logo
Shutterstock
Shutterstock

Mutter verkauft alten Kinderwagen, um 4 Kinder zu ernähren, und findet ihn am nächsten Tag mit einer Nachricht vor ihrer Haustür - Story des Tages

Maren Zimmermann
25. Juni 2022
19:20

Eine schwangere Mutter von drei Kindern muss ihren Kinderwagen verkaufen, um ihre drei Kinder zu ernähren, nachdem sie von ihrem Mann verlassen wurde.

Werbung

Anne Sargent saß auf ihrem Küchenboden und weinte. Es war schon nach Mitternacht und die einzige Zeit, in der sie sich erlauben konnte, ihren Schmerz zu zeigen - wenn ihre drei Kinder oben schliefen.

Anne spürte, wie sich das Baby bewegte und legte eine zärtliche Hand auf ihren Bauch. "Es tut mir leid", flüsterte sie ihrem ungeborenen Kind zu. "Ich tue mein Bestes, aber es ist einfach nicht gut genug..."

Noch vor zwei Monaten war Anne eine strahlend glückliche Ehefrau und Mutter gewesen, die voller Zuversicht die Geburt ihres vierten Kindes erwartete und sich ihres Platzes in der Welt und der Liebe ihres Mannes sicher war. Diese Frau war verschwunden.

Derek war eines Abends nach Hause gekommen und hatte ihr gesagt, dass er sie verlassen würde, einfach so. "Aber warum?", fragte Anne. "Ich verstehe das nicht, ich dachte, wir wären glücklich!"

"DU warst glücklich!", schrie Derek. "DU, nicht ich! Du hast nur Babys bekommen und dich um sie gekümmert, und jetzt ist noch eins unterwegs!"

"Aber du WOLLST Kinder!", protestierte Anne. "Du warst jedes Mal glücklich, wenn ich schwanger war..."

Eine Familie beruht auf Verständnis und gegenseitigem Respekt.

Werbung

"Glücklich?", schrie Derek. "Glücklich, dass du all deine Liebe und Aufmerksamkeit den Kindern geschenkt hast? Ich war für dich nur ein Gehaltsscheck! Damit ist jetzt Schluss!"

Drei Monate nachdem Anne ihre vierte Schwangerschaft bekannt gegeben hatte, war Derek weg. Anne suchte sich sofort einen Teilzeitjob in einem örtlichen Lebensmittelladen.

"Alles, was du getan hast, war, Babys zu bekommen und dich um sie zu kümmern!" | Quelle: Unsplash

"Alles, was du getan hast, war, Babys zu bekommen und dich um sie zu kümmern!" | Quelle: Unsplash

Der Besitzer wäre bereit gewesen, ihr einen Vollzeitjob zu geben, aber dafür hätte Anne einen Babysitter für ihre drei Jungs bezahlen müssen, und das hätte den größten Teil ihres Gehalts verschlungen, also streckte sie ihr Gehalt vorsichtig. Aber selbst mit dem Unterhaltsscheck, den Derek schickte, war es nicht genug.

Anne begann mit dem Verkauf von antikem Porzellan, das sie von ihrer Großmutter geerbt hatte, und konnte damit ein paar Monate lang den Lebensunterhalt bestreiten. Dann verkaufte sie ein silbernes Bürsten- und Spiegelset, das sie schon als kleines Mädchen besessen hatte, und damit wurden die Lebensmittel bezahlt. Nach und nach, als ihr Bauch wuchs, verkaufte Anne ihre Schätze, um ihre Familie zu ernähren.

Werbung

Eines Tages gab es nichts mehr zu verkaufen außer Krimskrams. Alles, was von größerem Wert war, war weg. Anne sah sich den alten Kinderwagen an, den sie aus dem Keller geholt hatte.

Er hatte ihr gehört, als sie ein Baby war, und war von jedem ihrer Kinder verwendet worden. Er war sehr alt, wahrscheinlich aus den sechziger Jahren, aber er war in einem tadellosen Zustand.

Anne war am Boden zerstört über Dereks Verhalten. | Quelle: Unsplash

Anne war am Boden zerstört über Dereks Verhalten. | Quelle: Unsplash

Sie fuhr mit der Hand über die Rosen, die auf die Seite gemalt waren, und kämpfte mit den Tränen. Sie brauchte es für das neue Baby, aber noch mehr brauchte sie das Geld.

Sie überlegte, ob sie auf dem Flohmarkt einen guten Preis dafür erzielen könnte. Vintage-Gegenstände waren immer beliebt... Und so brachte sie den Kinderwagen zum Flohmarkt und einer der Händler gab ihr 50 Euro dafür. Das war zwar nicht viel, aber jeder Cent half.

Werbung

Anne war sich sicher, dass sie den Kinderwagen nie wiedersehen würde, aber sie irrte sich. Zwei Tage später öffnete sie die Haustür und sah den Kinderwagen auf der Veranda!

Darin befand sich ein Umschlag, den Anne öffnete und las: "Bitte ruf mich an." Auf die Nachricht folgte eine Telefonnummer. Anne wählte die Nummer und eine Frau antwortete ihr.

"Hallo?", sagte Anne. "Sind Sie die Person, die den Kinderwagen hinterlassen hat? Woher wussten Sie, wem er gehörte und wo ich wohne?"

Anne hat einen Teilzeitjob als Kassiererin. | Quelle: Pexels

Anne hat einen Teilzeitjob als Kassiererin. | Quelle: Pexels

"Derek hat es mir gesagt", sagte die Frau am anderen Ende der Leitung. "Ich bin Grace Robbs. Ich denke, wir sollten uns treffen."

Eine Stunde später saß Grace auf Annes Sofa und trank Tee. Sie war eine hübsche Frau, sechs oder sieben Jahre jünger als Anne, und sie sah sehr unglücklich aus. Ihre blasse Haut war fleckig und ihre Augen waren geschwollen, als ob sie geweint hätte.

Werbung

"Woher kennst du Derek?", fragte Anne, obwohl sie die Antwort in ihrem Herzen schon kannte.

"Ich war seine Freundin", sagte Grace.

"War?", fragte Anne. "Ihr habt euch getrennt?"

Was Anne verdient hat, war einfach nicht genug. | Quelle: Unsplash

Was Anne verdient hat, war einfach nicht genug. | Quelle: Unsplash

"Heute, um genau zu sein", sagte Grace und begann zu weinen. "Ich wusste nicht... Ich wusste nichts von dir, den Kindern oder dem Baby... Ich habe erfahren, dass ich schwanger bin und wusste nicht, wie ich es ihm sagen sollte..."

"Also ging ich mit einer Freundin auf den Flohmarkt und sah diesen süßen Kinderwagen und kaufte ihn. Ich stellte ihn in die Mitte des Wohnzimmers und band Luftballons mit einer Nachricht daran: 'Hallo Papa!'"

"Aber er war nicht so glücklich, wie ich dachte. Er fing an zu schreien und zu fragen, woher ich den Kinderwagen hatte und ob seine dumme Frau ihn mir geschenkt hatte. Er fragte, ob es ein Scherz sei."

Werbung

"Er sagte, ich solle ihn sofort zurückbringen, er wolle nichts von deinem Baby wissen. Also habe ich ihm gesagt: 'Es ist für UNSER Baby', und da ist er ausgerastet."

"Er warf mir vor, dass ich ihn in eine Falle locken wollte und sagte, dass er bereits drei Bälger mit dir habe und ein weiteres auf dem Weg sei und er mein Baby nicht wolle. Er sagte mir, ich solle verschwinden und zu dir gehen."

Anne hat ihren schönen alten Kinderwagen auf dem Flohmarkt verkauft. | Quelle: Unsplash

Anne hat ihren schönen alten Kinderwagen auf dem Flohmarkt verkauft. | Quelle: Unsplash

"Er sagte: 'Da können wir ja gleich alle Zuchtkühe unter einem Dach haben.' Es tut mir so leid, ich wusste nichts von dir, ich schätze, ich habe ihn überhaupt nicht gekannt!"

Anne stand auf und legte ihren Arm um das weinende Mädchen. "Es ist okay. Es wird alles gut, du wirst sehen."

"Er hat mich rausgeschmissen", sagte Grace leise. "Ich habe hier keine Familie und kann nirgendwo hin. Ich habe zwar einen Job, aber bei den Mieten in dieser Stadt kann ich es mir nicht leisten, allein zu wohnen, und wer will schon eine schwangere Mitbewohnerin?"

Werbung

"Ich schon!", sagte Anne entschlossen. "Ich brauche einen Mieter, denn was ich verdiene, reicht nicht aus, und ich kann nicht Vollzeit arbeiten, weil ich mir keinen Babysitter für nach der Schule leisten kann."

"Aber..." Grace' Gesicht erhellte sich. "Ich arbeite online! Ich kann mich nach der Schule um die Kinder kümmern. Ich liebe Kinder!"

Anne und Grace trösteten sich gegenseitig. | Quelle: Unsplash

Anne und Grace trösteten sich gegenseitig. | Quelle: Unsplash

"Ich kann also einen Vollzeitjob annehmen?", fragte Anne erfreut. "Der Besitzer des Lebensmittelladens will, dass ich ihn für ihn manage. Mit deiner Hilfe kann ich das! Und du musst dich nicht um die Sachen für das Baby kümmern. Nach drei Kindern habe ich genug für eine ganze Armee."

Grace lächelte durch ihre Tränen hindurch. "Und den Kinderwagen haben wir auch noch...", betonte sie. "Bist du sicher? Es ist Dereks Baby..."

"Nein", schüttelte Anne den Kopf. "Es ist DEIN Baby und das Geschwisterchen meiner Kinder, das ist alles, was zählt."

Werbung

Die beiden Frauen begannen ein gemeinsames Leben, und als Annes Baby geboren wurde, war Grace dabei. Als Grace vier Monate später an der Reihe war, hielt Anne ihre Hand. Sie wurden eine richtige Familie und zogen ihre fünf Kinder gemeinsam auf.

Anne und Grace zogen ihre Kinder gemeinsam auf. | Quelle: Unsplash

Anne und Grace zogen ihre Kinder gemeinsam auf. | Quelle: Unsplash

Derek hatte mehrere gescheiterte Beziehungen und klopfte schließlich an Annes Tür. Er war schockiert, als er Grace dort sah und bat darum, mit Anne zu sprechen. "Was willst du, Derek?", fragte Anne.

"Ich vermisse dich, mein Schatz...", sagte Derek.

Anne starrte ihn einen langen Moment lang an und sagte dann: "Tut mir leid, kein Interesse!" Und sie schlug ihm die Tür vor der Nase zu.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Wenn wir zusammenarbeiten, können wir jedes Problem überwinden. Anne und Grace konnten alleine nicht überleben, aber zusammen waren sie ein unschlagbares Team.
  • Eine Familie beruht auf Verständnis und gegenseitigem Respekt. Anne und Grace haben aus ihrer Freundschaft und gegenseitigen Unterstützung eine Familie geschmiedet.
Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, wird dir vielleicht auch die Geschichte über ein junges Mädchen gefallen, das seine Großmutter verlässt, nachdem es ihre wertvollen Ohrringe gestohlen hat, um nach Los Angeles zu reisen und ein Star zu werden - aber sie erlebt eine böse Überraschung.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Reicher Mann verlässt 300 Millionen Dollar teure Villa, während seine Tochter bei eisiger Kälte auf dem Boden schläft - Story des Tages

22. Juni 2024

3 rührende Geschichten über alleinerziehende Väter, die um ihre Kinder kämpfen mussten

28. April 2024

3 Geschichten über Betrüger, die Karma erlebt haben

12. März 2024

Mein Verlobter verhielt sich schon vor unserer Hochzeit verdächtig - sein Geheimnis wurde beim Austausch unserer Gelübde gelüftet

20. April 2024

3 Geschichten über dreckige Fremdgeher, deren Verrat auf höchst unerwartete Weise aufgedeckt wurde

05. April 2024

3 Geschichten über schmutzige Betrüger, deren Verrat auf unerwartete Weise aufgedeckt wird

01. April 2024

Alte Frau mit gebrochenem Bein liegt noch im Bett und sieht eines Nachts, wie sich ihr Schwiegersohn in ihr Zimmer schleicht - Story des Tages

19. März 2024

Frau findet Liebesbriefe im Müll und antwortet, eines Tages taucht ein Fremder auf ihrer Veranda auf - Story des Tages

20. Juni 2024

Das alte Rezeptbuch meiner Schwiegermutter enthüllte ein furchtbares Geheimnis, das unsere Familie erschütterte

22. April 2024

Ex-Feuerwehrmann wird fast seine Tochter weggenommen, bis er plötzlich einen Brief erhält - Story des Tages

05. Juli 2024

Ich fand Hotelquittungen im Auto meines Mannes, die eine schmerzhafte Wahrheit enthüllten - aber das Karma ging hart mit ihm um

26. Mai 2024

Der Ehemann verschwindet den ganzen Tag in der Garage, seine Frau beschließt, ihm zu folgen - Story des Tages

28. April 2024

Mein Mann fing an, von zu Hause aus zu arbeiten, und es zerstörte unsere Familie, als ich versehentlich auf seinen Computer schaute

29. April 2024

Neugeborenes schreit den ganzen Tag, egal was die Eltern tun, nach einer Weile kontrollieren sie sein Bettchen - Story des Tages

11. Juni 2024