logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

2 Jahre nach der Geburt des Babys bittet Mann seine Frau um Scheidung, nimmt das ganze Geld und verschwindet

Edita Mesic
11. Mai 2022
14:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Nachdem er von der Arbeit nach Hause zurückgekehrt war, sagte der Mann seiner Frau, dass er sich von ihr scheiden lassen wolle. Er verschwand spurlos, und sie suchte weiter nach ihm. Einige Monate später entdeckte sie die unglaublichen Dinge, die er hinter ihrem Rücken getan hatte.

Werbung

Was würdest du tun, wenn dein Ehepartner aus heiterem Himmel zu dir käme und sagte, er wolle sich scheiden lassen? Eine Mutter war ratlos, als ihr Mann ihr das erzählte. Der Grund, den sie später enthüllte, machte die Leser im Reddits Forum "Legal Advice" wütend.

Die in Wisconsin ansässige Redditorin, bekannt als lonsigling2020 war am Boden zerstört, und bevor sie die Wahrheit verarbeiten konnte, hatte ihr Mann ihre Bankkonten gelöscht und ihre Kreditkarten gesperrt. Die Mutter eines kleinen Mädchens, die ohne Geld zurückgelassen wurde, war der Meinung, das Internet sei ihr letzter Ausweg und so teilte sie ihre Geschichte online.

Als er eines Abends von der Arbeit nach Hause gekommen war, sagte der Ehemann, er wolle sich scheiden lassen. | Quelle: Pexels

Als er eines Abends von der Arbeit nach Hause gekommen war, sagte der Ehemann, er wolle sich scheiden lassen. | Quelle: Pexels

Werbung

Die Erzählerin der Geschichte sagte, sie sei nicht allzu überrascht gewesen, als ihr Mann ihr von der Scheidung erzählte. Was sie jedoch wütend machte, war die Tatsache, dass die Scheidung ohne Vorankündigung erfolgte. Sie enthüllte, ihre Ehe sei bereits nach der Geburt ihrer Tochter auf den Felsen gelandet.

Nachdem sie sich entschieden hatte, ihrem Ehemann weiterhin zu folgen, enthüllte sie ein paar überraschende Details über ihn.

Seit die Frau vor ein paar Jahren ihre Tochter willkommen geheißen hatte, war sie eine Mutter und Hausfrau. Während dieser Zeit bemerkte sie, dass ihr Mann keine Beziehung zu dem Kind knüpfte. Er war wütend und enttäuscht von dem Tag an, an dem bekannt wurde, dass sie ein Mädchen und keinen Jungen bekommen werden, wie er es sich gewünscht hatte.

Werbung

Nachdem die Frau ihr Baby willkommen geheißen hatte, entfremdete sich ihr Ehemann. Eines Tages kam er von der Arbeit zurück und sagte, er wolle sich scheiden lassen. Das war der Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte. Um das Ereignis noch schlimmer zu gestalten, brachen seine Abschiedsworte die Frau zum Boden.

Die arme Frau versuchte, mit ihrem Mann zu sprechen, doch als er mit dem Packen seiner Sachen fertig war, sagte er: "Viel Glück mit der Hypothek und den Rechnungen. Ich habe MEIN Geld von unserem Bankkonto abgehoben und deine Karte von MEINEN Kredit entfernt."

Die Frau überprüfte online ihr Bankguthaben und stellte fest, dass ihr Mann alles abgehoben hatte, sodass sie nur 5 Dollarübrig hatte. | Quelle: Unsplash

Die Frau überprüfte online ihr Bankguthaben und stellte fest, dass ihr Mann alles abgehoben hatte, sodass sie nur 5 Dollarübrig hatte. | Quelle: Unsplash

Werbung

Die Mutter war fassungslos, obwohl sie erwartet hatte, dass so etwas passieren würde, doch sie hätte nie gedacht, dass er sie finanziell abzocken würde.

Sie beschloss, Rechtshilfe in Anspruch zu nehmen. Sie loggte sich sofort online in ihr Bankkonto ein. Doch als sie sich anmeldete, war die Frau sprachlos. Der Kontostand betrug 5 Dollar und sie war überrascht zu entdecken, dass ihr Ehemann bereits das ganze Geld mitgenommen hatte.

Die Frau erkannte, dass sie sich keinen Anwalt leisten konnte, und daher suchte sie im Internet kostenlose rechtliche Beratung. Sie wollte ihren Mann dazu bringen, für das Nötigste wie Rechnungen und Essen zu bezahlen, bis sie Kinderbetreuung und einen Job finden konnte.

Werbung

"Ich verstehe, dass es alles 'sein' Geld ist, aber wir sind verheiratet und haben ein Kind. Ich verstehe nicht, wie er uns plötzlich mittellos zurücklassen kann", sagte sie.

In dem meistgewählten Kommentar des Beitrags ermutigte mmmmpisghetti, die Frau weiter zu kämpfen, und versicherte ihr, dass sie das durchstehen würde, solange sie den legalen Weg einschlug.

"Organisieren Sie in Zukunft die gesamte Kommunikation mit ihm per Text oder E-Mail... Stellen Sie sich vor, der Text wird vor Gericht gelesen. Stellen Sie sich vor, die Aufnahme wird vor einem Richter abgespielt", riet die Person.

Die Frau suchte im Internet nach kostenlosen rechtlichen Beratung. | Quelle: Pexels

Die Frau suchte im Internet nach kostenlosen rechtlichen Beratung. | Quelle: Pexels

Werbung

Doch mit der Zeit verschlechterte sich die Situation der Frau. Sie kämpfte, um das Nötigste für sich und das Baby zu bekommen. Da beschloss sie, den nächsten großen Schritt zu tun, um in der Lage zu sein, sich um ihr Kind zu kümmern.

Sie verkaufte ihren Ehering und verwendete das Geld, um Essen und Windeln zu kaufen. Sie konzentrierte sich weiterhin darauf, einen Anwalt zu finden, der ihr helfen würde, finanzielle Hilfe von ihrem Ehemann zu bekommen. Das brauchte sie dringend, bis sie eine staatliche Kinderbetreuungszusage erhielt und einen Job bekam.

Sie beschloss, die Scheidung einzureichen, bevor ihr Mann dies tat, um in der Lage zu sein, einen Anspruch für Unterhalt, Rechnungszahlungen und andere Bedürfnisse einzureichen.

Werbung

Schließlich gelang es ihr, einen Anwalt zu finden. Sie versah ihre Kontoauszüge mit anderen Unterlagen und fuhr mit der Einreichung der Klage fort.

Aber das Dilemma der Frau nahm eine andere Wendung, nachdem zwei Personen von Sozialamt vor ihrer Haustür gelandet waren.

Sie verkaufte ihren Ehering, um Sachen für das Baby und Lebensmittel zu kaufen. | Quelle: Unsplash

Sie verkaufte ihren Ehering, um Sachen für das Baby und Lebensmittel zu kaufen. | Quelle: Unsplash

Werbung

Die Beamten informierten sie über Vorwürfe, die gegen sie erhoben gewesen waren, wie z. B. ihre Unfähigkeit, Kinder zu betreuen und sich das Nötigste wie Essen und Windeln zu leisten.

Sie vermutete, dass ihr Mann sie angezeigt hatte, und zeigte ihnen die Unterlagen ihres Anwalts. Dies veranlasste die Mitarbeiter, die Anschuldigungen fallen zu lassen und zu verschwinden.

Aber die Frau hatte ihre Zweifel und wusste, dass sie zurückkommen würden, um die Wahrheit zu überprüfen. Nachdem sie sich fokussiert hatte, ihren Ehemann aufzuspüren, entdeckte sie einige überraschende Details über ihn.

Es stellte sich heraus, dass der Mann seinen Job kündigte und seine Karte von den Rechnungen abkoppelte. Er versuchte auch, seine papierlosen Rechnungen in Papierrechnungen umzuwandeln, aber als er nicht alle seine papierlosen Rechnungen umwandeln durfte, beschloss er, seine Kreditkarten sowie die Karte seiner Frau zu kündigen.

Werbung
Die Leute im Internet ermutigten sie, weiter zu kämpfen. | Quelle: Pexels

Die Leute im Internet ermutigten sie, weiter zu kämpfen. | Quelle: Pexels

Obwohl sie mit ihrem Gerichtsverfahren weit gekommen war, waren ihre Versuche vergeblich, da der Aufenthaltsort ihres Mannes unbekannt war. Der Gerichtstermin für die Scheidung war in Kürze angesetzt, aber sie vermutete, dass die Dinge nur noch schlimmer werden würden, wenn ihr Mann nicht auftauchte.

Werbung

Nachdem die Menschen ihre Geschichte gelesen hatten, bedauerten sie ihre Situation und ermutigten sie, weiter zu kämpfen. Einige teilten auch ihre ehrlichen Meinungen mit, um ihr dabei zu helfen, voranzukommen.

"Der einzige Lichtblick wird sein, ob/wenn sie ihn finden... Dieses Verhalten ist moralisch nicht vertretbar und vor Familiengerichten noch weniger", versicherte der Reddit-Nutzer Retro_Dad.

Während sich die Diskussion erhitzte, waren einige Nutzer wie zum Beispiel catdaddy230 der Meinung, dass der Ehemann nicht von die Konsequenzen des Verlassens seiner Familie davonkommen würde. "Er will offensichtlich kein Sorgerecht, aber sie werden ihr Kindesunterhalt und wahrscheinlich Ehegattenunterhalt bekommen, da er sich nicht für immer verstecken kann", sagte die Person und fügte hinzu:

Werbung

"Wenn er nicht bereit ist, seinen Namen und seine Sozialversicherungsnummer zu ändern, werden sie ihn finden. Sie könnten ihn finden, selbst wenn er alles ändert."

Einige Online-Nutzer hatten das Gefühl, ihr Mann wolle das Sorgerecht für ihr Kind nicht. | Quelle: Unsplash

Einige Online-Nutzer hatten das Gefühl, ihr Mann wolle das Sorgerecht für ihr Kind nicht. | Quelle: Unsplash

Werbung

Nach ein paar harten Monaten kehrte die Frau mit einem Update zurück und es war teils angenehm und teils ärgerlich.

Der Aufenthaltsort ihres Ehemanns blieb ein Rätsel, aber es wurde festgestellt, dass er das Kind in seiner Steuererklärung aufgeführt hatte, um eine Steuergutschrift zu erhalten. Mit Hypotheken und Rechnungen über ihrem Kopf gelang es der Frau schließlich, in ein soziales Hilfsprogramm (Supplemental Nutrition Assistance Program (SNAP)) aufgenommen zu werden. Sie bekam einen Job, der ihre Kinderbetreuungszeiten mäßig erfüllte.

Inmitten ihres Kampfes für Gerechtigkeit und Kindesunterhalt plante die Frau eine bessere Zukunft. Sie erklärte: "Ich versuche zu vermeiden, alle mit dem Haus verbundenen Rechnungen zu bezahlen... Damit ich genug sparen kann, um uns hoffentlich eine kleine billige Wohnung in der Nähe zu besorgen und weiter zu arbeiten."

Werbung

Allerdings wird nur die Zeit zeigen, wie diese Mutter ihre Probleme gelöst hat und ob sie ihren Ehemann gefunden hat.

Sie kämpfte weiterhin tapfer, um eine bessere Zukunft für ihr Baby aufzubauen. | Quelle: Unsplash

Sie kämpfte weiterhin tapfer, um eine bessere Zukunft für ihr Baby aufzubauen. | Quelle: Unsplash

Werbung

Fragen zum Nachdenken:

Was würdest du tun, wenn sich dein Ehepartner aufgrund des Geschlechts des Kindes von der Familie distanziert?

Die Frau behauptete, ihr Mann habe begonnen, sich von ihrem Baby zu distanzieren, seit bekannt gegeben wurde, dass sie ein Mädchen und keinen Jungen bekommen würden. Obwohl die Frau auf Turbulenzen in ihrer Ehe vorbereitet war, glaubst du, sie hätte ihrem Mann klar machen können, dass das Geschlecht des Kindes nicht wichtig sein sollte? Wenn du die Frau wärst, wie würdet du mit dieser Situation umgehen?

Wie würdest du reagieren, wenn sich dein Mann unerwartet von dir scheiden lassen würde? Würdest du für Gerechtigkeit kämpfen oder weitermachen?

Werbung

Die Frau sagte, sie sei sich der Komplikationen in ihrer Ehe bewusst, insbesondere nachdem ihr Mann ihre Tochter nicht willkommen geheißen hatte. Sie war zwar auf eine turbulente Trennung von ihrem Ehemann vorbereitet, aber was würdest du an ihrer Stelle tun? Würdest du den Mann vor Gericht bekämpfen oder versuchen, mit Blick auf die Zukunft ein neues Leben für sich und das Kind zu bauen?

Wenn du diese Geschichte gerne gelesen hast, hier ist eine über einen Mann, der das seltsame Verhalten seiner Freundin nach der Geburt beobachtete und einen Vaterschaftstest durchführte.

Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Würdest du deine Geschichte mit uns teilen? Vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Schwiegermutter verdächtigt die Frau ihres Sohnes des Fremdgehens und macht hinter ihrem Rücken einen DNA-Test an ihrem Neugeborenen

15. Mai 2022

Alte Frau enterbt ihre Kinder, nachdem sie deren Streit im Krankenhauszimmer belauscht hat - Story des Tages

27. Februar 2022

Ehefrau denkt, Ehemann sei gegangen und spricht offen mit Freundin, er hört ganzes Gespräch mit

04. April 2022

Reiche Frau bittet um Geld von Bauernkind, das sie vor 10 Jahren ausgesetzt hat – lächelnd wirft er ihr Geld zu

02. März 2022