logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Ein armer Mann wacht eines Morgens auf und findet den alten Wohnwagen seines verstorbenen Vaters in seinem Hinterhof – Story des Tages

Edita Mesic
04. Mai 2022
16:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein armer Mann war fassungslos, als er eines Morgens aufgewacht war und den alten Wohnwagen seines Vaters mit einer Notiz seines älteren Bruders im Garten fand. Doch das verachtete Erbe brachte ihm am Ende ein Vermögen.

Werbung

Mark Kendrick hatte Probleme. Als er zum ersten Mal geheiratet hatte, sah es so aus, als würde das Leben reibungslos verlaufen. Er hatte einen guten Job. Seine Frau Sally ebenfalls. Aber dann, im Jahr 2008, verlor seine Frau ihren Job als Köchin, als das Restaurant, in dem sie arbeitete, geschlossen geworden war.

Mit einer riesigen Hypothek, zwei Kindern und einem Gehalt hatten die Kendricks Schwierigkeiten, über die Runden zu kommen. Als Marks Vater 2019 verstarb, war sein Nachlass, – der beträchtlich war, – an seinen Bruder Jim gegangen. Es schien, dass Mark einfach keine Pause einlegen konnte.

Mark pflegte die Erinnerungen an seinen Vater. | Quelle: Unsplash

Mark pflegte die Erinnerungen an seinen Vater. | Quelle: Unsplash

Werbung

Obwohl Mark es niemandem erzählte, nicht einmal Sally, hatten ihn die Bedingungen des Testaments seines Vaters zutiefst verletzt. Mark war der fast 20 Jahre jüngere Bruder und das Kind aus der zweiten Ehe seines Vaters.

Er verstand, dass die Firma und das große Haus, in dem sein Vater gelebt hatte, einst Jims verstorbener Mutter gehört hatten und gesetzlich ihm gehörten, – aber Mark hatte gedacht, sein Vater würde ihm ein Zeichen seiner Wertschätzung hinterlassen.

Als Mark klein war, hatte sein Vater oft Versteckspiele mit ihm gespielt. Unter seinem Kopfkissen fand der kleine Junge oft eine Kleinigkeit mit einem Zettel – Schokolade oder ein Bonbon – und auf dem Zettel stand immer: 'Papa liebt dich, Mark.'"

Werbung

Sie fuhren in den Urlaub – Mark, seine Mutter und sein Vater – in ihrem alten Wohnwagen. Sein Halbbruder Jim würde niemals gehen. Er rümpfte immer die Nase über ihren "Schrottwagen" und machte immer mit seinen schicken Freunden Urlaub.

Das Trio fuhr auf den abgelegenen Straßen herum und hielt an, wann immer ihnen der Name einer Stadt gefiel. Ihre erste Mahlzeit war immer die scharfe Muschelsuppe seines Vaters.

Mark, seine Mutter und sein Vater reisten in ihrem Wohnwagen durch ganz Amerika. | Quelle: Pexels

Mark, seine Mutter und sein Vater reisten in ihrem Wohnwagen durch ganz Amerika. | Quelle: Pexels

Werbung

Diese Ferien waren Marks schönste Erinnerungen an seine Kindheit, und sie waren zu Ende gegangen, als seine Mutter starb. Sie war an Krebs erkrankt, als Mark fünfzehn war. Danach stand der Wohnwagen einfach im Hinterhof.

Erinnerungen an unsere Familie und die schöne gemeinsame Zeit sind das Kostbarste, was wir haben.

Von Marks Vater blieb nur ein Schatten. Er war fast ein Einsiedler geworden. In seinen letzten Jahren weigerte er sich, überhaupt jemanden zu sehen, nicht einmal seine Söhne und Enkelkinder.

Dann, zwei Jahre nach dem Tod seines Vaters, wachte Mark auf und fand den alten Wohnwagen in seiner Einfahrt geparkt! Er rief sofort seinen Bruder an. "Jim, was ist los?", fragte er. "Du hast den Wohnwagen hier gelassen?"

Werbung

Sein Bruder war direkt. "Der alte Mann wollte, dass du dieses Stück Schrott bekommst", sagte er. "Es nimmt Platz ein, den ich brauche. Also nimm es und entsorge deinen eigenen Müll selber!"

"Jim", sagte Mark leise. "Warum können wir keine Freunde sein?"

Mark war wegen dem Tod seines Vaters am Boden zerstört. | Quelle: Unsplash

Mark war wegen dem Tod seines Vaters am Boden zerstört. | Quelle: Unsplash

Werbung

"Du fragst mich warum?", fragte Jim bitter. "Er hat dich mehr geliebt, als er mich jemals geliebt hatte. Er hat mehr Zeit mit dir in diesem blöden Wohnwagen verbracht als mit mir in meinen ganzen Leben."

Mark legte traurig auf, dann ging er nach draußen und kletterte in den alten Wohnwagen. Es wurde leider vernachlässigt und würde viel Arbeit erfordern, bevor es wieder verwendet werden könnte.

Mark setzte sich auf sein altes Bett und testete die Matratze. Er müsste sich eine Neue besorgen. Dann steckte er aus alter Gewohnheit die Hand unter das Kopfkissen. Zu seiner Überraschung fühlte er dort etwas!

Unter dem Kopfkissen lag ein Umschlag mit seinem Namen! Er öffnete es und fand ein Sparbuch für ein Konto mit einem Kontostand von über 60.000 Euro! In dem Umschlag war ein Rezept für die Suppe seines Vaters und eine Notiz.

Werbung

Die Notiz lautete: "Mein lieber Mark, dieses Rezept und die Erinnerungen an die guten Zeiten, die wir miteinander verbracht haben, sind alles, was ich dir hinterlassen muss. Ich hoffe, dieses Geld wird sich als nützlich erweisen. Es ist nicht viel, aber es kann helfen, dir den Weg zu ebnen. Erinnere dich an mich. Papa liebt dich, Mark."

Mark hatte Tränen in den Augen. Er nahm das Sparbuch und zeigte es Sally. "Das ist nicht schlecht...", sagte sie. "Es sind nicht die Millionen, die Jim bekommen hat, aber es wird helfen. Du kannst den alten Wohnwagen auch verkaufen."

Sein Vater hinterließ Mark ein Rezept, seinen Wohnwagen und 60.000 Euro. | Quelle: Unsplash

Sein Vater hinterließ Mark ein Rezept, seinen Wohnwagen und 60.000 Euro. | Quelle: Unsplash

Werbung

Mark war schockiert. "Ich verkaufe nicht den Wohnwagen meines Vaters!", sagte er. "Das kommt nicht infrage!"

"Nun, ich will nicht, dass dieses Stück Schrott im Vorgarten herumliegt!", rief Sally ärgerlich.

Mark saß stundenlang auf der Veranda und betrachtete diesen Wohnwagen. Es brauchte sicherlich viel Arbeit... Dann zog er das Rezept seines Vaters aus der Tasche und starrte es an. "Sally!", rief er. "Komm her! Ich habe eine Idee!"

"Was ist, Mark?", fragte sie.

"Weißt du, wie du immer gesagt hast, du willst dein eigenes Restaurant haben?", fragte er aufgeregt und deutete auf den alten Wohnwagen. "Da ist es!"

Werbung
Das Rezept von Marks Vater war ein großer Erfolg. | Quelle: Unsplash

Das Rezept von Marks Vater war ein großer Erfolg. | Quelle: Unsplash

"Bist du verrückt geworden?", keuchte Sally.

"Nein!", sagte Markus. "Hören zu, wir verwandeln diesen alten Wohnwagen in ein mobiles Imbisswagen. Wir bereiten die unglaubliche Muschelsuppe meines Vaters zu... Wir werden ihn in hellen, fröhlichen Farben streichen und Lichterketten aufhängen..."

Werbung

"Das könnte funktionieren", sagte Sally nachdenklich. "Wenn wir uns die Lizenzen leisten können..."

Sie konnten sich diese leisten und taten es. Schon bald kamen Menschen aus der ganzen Stadt, um "Papas Suppe" zu essen. Mark musste seinen Job aufgeben, um Sally zu helfen. Sie gründeten ein Franchise und bald wurden überall im Staat "Papas Suppe"-Imbisswagen geparkt.

Mark war begeistert. Das Andenken seines Vaters wurde jeden Tag geehrt, mit jedem Schluck, den ein zufriedener Kunde von dieser erstaunlichen Muschelsuppe nahm. Und dank dieses Vermächtnisses kümmerte er sich gut um seine Familie.

Mark rief Jim an und lud ihn und seine Familie zu einem Familienessen in dem renovierten Wohnwagen ein. Jim kam und aß die Suppe, und die beiden Brüder schlossen Frieden, so wie es ihr Vater gewollt hätte.

Werbung
Mark und Sally eröffneten eine Flotte von Imbisswagen. | Quelle: Pexels

Mark und Sally eröffneten eine Flotte von Imbisswagen. | Quelle: Pexels

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Erinnerungen an unsere Familie und die schöne gemeinsame Zeit sind das Kostbarste, was wir haben. Marks älterer Bruder schätzte nur das Haus und das Geld, das er von seinem Vater geerbt hatte, und wusste nicht, dass der rostige alte Wohnwagen ein Schatz war.
  • Familie ist das Wichtigste, was man haben kann. Mark schätzte seine Familie und seinen Vater. Er war traurig, dass er sich von seinem Bruder entfremdet hatte.
Werbung

Teile diese Geschichte mit dienen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese über zwei Männer gefallen, die sich um die Aufteilung eines Erbes streiten und von zwei armen Jungen, die nichts haben, eine Lektion in Gerechtigkeit, Selbstlosigkeit und brüderlicher Liebe erhalten.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Stiefvater rast, um einen Jungen zu suchen, den die eigene Mutter rausgeschmissen hat – Story des Tages

18. Februar 2022

14-jähriger Junge geht auf seinen armen alleinerziehenden Vater zu und sagt: “Papa, ich habe Mama gefunden” – Story des Tages

28. Februar 2022

Frau lässt sich nach 36 Jahren von Ehemann scheiden, nachdem ihr einziger Sohn herausfand, dass er einen Bruder hat – Story des Tages

26. April 2022

Trauernde Witwe erfährt, dass das Erbe ihres Mannes an Nachbarn geht, die Tage vor seinem Tod eingezogen sind – Story des Tages

12. Mai 2022

Zwillinge schicken Papa ins Pflegeheim und erfahren, dass er sein Erbe dem Hausmeister hinterlassen hat, der ihr Ebenbild ist - Story des Tages

03. März 2022

Arme Mutter lebt mit Sohn in altem Wohnwagen und lässt niemanden herein, bis sie ins Krankenhaus eingeliefert wird – Story des Tages

01. März 2022

Alte Frau enterbt ihre Kinder, nachdem sie deren Streit im Krankenhauszimmer belauscht hat - Story des Tages

27. Februar 2022

Bruder erbt Vermögen seines Vaters, Schwester erhält einen Brief, in dem sie gebeten wird, das Haus ihrer Urgroßmutter zu besuchen - Story des Tages

10. April 2022

Frau bemerkt, dass ihr Enkel abends verschwindet und beschließt, ihm zu folgen - Story des Tages

04. Februar 2022

Obdachloser findet Buch im Müll und ein alter Umschlag mit Foto darin fällt heraus – Story des Tages

04. Mai 2022

Mutter der Braut weint bei der Hochzeit über kürzlichen Tod ihres Mannes und sieht einen vertrauten Mann auf der Bühne – Story des Tages

24. Januar 2022

Mama betritt spät nachts das Zimmer ihres kleinen Sohnes und erschrickt, als er nirgends zu finden ist - Story des Tages

27. Januar 2022

Bei der Beerdigung seines Vaters sieht Sohn den Doppelgänger seines verstorbenen Vaters aus der Ferne – Story des Tages

23. März 2022

Ein Obdachloser, der jahrelang in einer Pappschachtel lebte, findet heraus, dass er Millionär ist - Story des Tages

12. Februar 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited