logo
Flickr/SETAF-Africa
Quelle: Flickr/SETAF-Africa

Frau eines wohlhabenden Mannes gebärt – Nachdem sie das Neugeborene gesehen haben, testen seine Eltern heimlich die DNA des Kindes

Edita Mesic
16. Mai 2022
07:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Die Eltern des Mannes warnten ihn immer, dass seine schwangere Freundin eine Goldgräberin sei, aber er hörte nie darauf. Eines Tages nahmen die Dinge eine überraschende Wendung, als er wütend nach Hause gestürmt war, um sie und ihr Baby zu treffen.

Werbung

Eine 22-jährige Frau, die vier Jahre lang mit ihrem 23-jährigen Freund zusammen war, wandte sich an Reddit, um zu erzählen, wie frustriert sie war, als seine Eltern etwas taten, von dem sie nie zu träumen gewagt hatte.

Die Frau postete unter jrhdvev auf dem "AITA"-Reddit-Forum. Sie behauptete, dass sie nie eine schöne Beziehung zu den Eltern ihres Freundes gehabt habe. Obwohl sie die Dinge für eine Weile schleifen ließ, wurde ihr klar, dass sie nach der Geburt ihres Babys die Grenze vollständig überschritten hatten.

Die Eltern des Mannes ärgerten sich immer über die Frau, aber nichts übertraf ihre Reaktion auf ihre ungeplante Schwangerschaft. | Quelle: Unsplash

Werbung

Die Autorin der Geschichte hatte einige Probleme mit ihrem Partner, aber sie behauptete, das größte Problem seien seine Eltern. Ihr Freund stammte aus einer wohlhabenden Familie. Sie traf ihn im College, als sie Kellnerin war, also passte sie nicht in das Bild der Familie, die der Meinung war, sie sei nur hinter seinem Geld her.

Augenblicke später änderte er seine Meinung und entschied, dass es besser wäre, wenn sie wüsste, was seine Eltern hinter ihrem Rücken taten.

Die Eltern ihres Freundes ärgerten die junge Frau ohne einen gerechtfertigten Grund. Sie schrien sie oft an, beschimpften sie und boten ihrem Sohn sogar Geld an, um sie zu verlassen, aber ohne Erfolg. Die eigentliche Bombe fiel jedoch, als die Frau ungeplant mit ihrem Baby schwanger wurde.

Werbung

Vom ersten Tag ihrer Schwangerschaft an waren die Eltern des Mannes unglücklich. Sie ließen ständig Andeutungen fallen, dass sie der Vaterschaft des Babys misstrauisch gegenüberstanden. Obwohl ihr Freund in dieser Sache auf ihrer Seite stand und versuchte, gegenüber den Eltern höflich zu sein, hörten sie nicht auf zu zweifeln.

Ein paar Monate nach der Geburt des kleinen Mädchens des Paares kamen die Eltern des Mannes aus heiterem Himmel, um sie mit ihrer Liebe zu überschütten. Die Frau ahnte zunächst nichts Schlimmes, selbst als sie anboten, sich um ihr Baby zu kümmern, wenn sie und ihr Partner eine Pause machen wollten.

Sie halfen der Mutter auf jede erdenkliche Weise und kauften immer wieder neues Spielzeug, Kleidung und Babysachen. Die Dinge schienen für eine Weile glatt zu laufen, aber es ging schnell bergab, als ihr Freund eines Tages in einer schrecklichen Stimmung nach Hause zurückkam.

Werbung

Im Leben einer Frau lief alles perfekt, bis ihr Freund wütend nach Hause kam. | Quelle: Pexels

Die Frau fragte ihn, warum er verärgert sei, aber er weigerte sich, ihr etwas zu sagen. Augenblicke später änderte er seine Meinung und entschied, dass es besser wäre, wenn sie wüsste, was seine Eltern hinter ihrem Rücken getan hatten. Er erzählte ihr, dass seine Eltern sich das Recht herausgenommen hatte, ihre neugeborene Tochter einen Monat nach ihrer Geburt einem DNA-Test zu unterziehen.

Werbung

Die Ergebnisse zeigten, dass er der Vater war. Es überrascht nicht, dass die Frau wütend war und beschloss, mit seinen Eltern zu telefonieren.

Sie sagte ihnen, dass sie den Kontakt abbreche, dass sie ihr Geld nicht brauche und sie von ihrer Oberflächlichkeit angewidert sei. Sie fügte hinzu, sie wolle nicht, dass ihre Tochter von Menschen umgeben sei, von denen sie gedemütigt werden könnte.

Die Frau rief die Eltern ihres Freundes an und schlug auf sie ein. | Quelle: Pexels

Werbung

Obwohl sich die Eltern entschuldigten und sagten, dass sie nur das Beste für ihren Sohn gewollt hatten, änderte dies kaum etwas an der Tatsache, dass sie einen DNA-Test durchführt hatten, bevor sie ihre Enkelin als ihre eigene akzeptierten.

Die Mutter verlor die Kontrolle, als die Eltern behauptet hatten, sie hätten alle Gründe, ohne ihre Zustimmung einen Vaterschaftstest bei ihrem Enkelkind zu machen. Sie legte auf, und obwohl ihr Partner verstand, warum sie wütend war, gab sie zu, dass er versuchte, sie dazu zu bringen, ihre Entscheidung zu überdenken.

Nach all dem, was passiert war, glaubte die Frau immer noch, dass die Eltern ihres Freundes nicht länger in der Nähe ihres Babys sein sollten. Sie wandte sich an das Internet, um festzustellen, ob sie mit ihrer Entscheidung falsch lag.

Werbung

Die Frau war verärgert und wandte sich für eine Außenperspektive an Reddit. | Quelle: Pexels

Nachdem sie ihren Beitrag gelesen hatten, überschwemmten ihn mehrere Menschen mit ihren Meinungen. "'Gute Eltern' würden ihren Sohn in seiner Entscheidung unterstützen, die Vaterschaft seiner Tochter nicht infrage zu stellen und keinen DNA-Test hinter seinem Rücken zu machen", erklärte ein*e Kommentator*in des Posts. Weiter hieß es:

Werbung

"Sie haben sich als unehrlich und nicht vertrauenswürdig erwiesen, und wer braucht solche Großeltern?"

Andere Redditoren stimmten dem Kommentar zu und kritisierten die Eltern des Mannes, weil sie ohne Zustimmung der Eltern einen medizinischen Eingriff an einem Neugeborenen durchgeführt hatten. In der Zwischenzeit waren einige neugierig, wie es den Eltern des Mannes gelang, Proben für den Test zu sammeln.

"Ja für einen Vaterschaftstest ist heutzutage nur ein Wangenabstrich genügend... Wie haben sie deine Probe für den Test bekommen? Haben sie deine Zahnbürste gestohlen oder so?", fragte DaileDoe.

Die Leute auf Reddit kritisierten die Eltern des Mannes dafür, dass sie einen DNA-Test an seinem Baby gemacht hatten. | Quelle: Unsplash

Werbung

Die Frau behauptete, sie habe keine Ahnung, wie die Eltern ihres Freundes die Proben für den Test genommen hatten. "Wir waren beide so wütend und frustriert, dass wir nur fragen konnten, was zum Teufel mit ihnen los war", sagte sie.

Sie war sich nicht sicher, ob die Eltern ihres Mannes ein Testkit gekauft hatten, um die DNA des Babys mit ihrer zu vergleichen, oder ob sie sie zu einem ihrer befreundeten Ärzte brachten, um es machen zu lassen. "Ich habe nirgendwo einen Nadelstich an ihr bemerkt, also bin ich wirklich verblüfft und verwirrt, wie das passieren könnte", fügte sie hinzu.

Bis zuletzt hatte die Frau keine Ahnung, wie es den Eltern ihres Mannes gelang, Proben für den Vaterschaftstest zu bekommen. | Quelle: Pexels

Werbung

Fragen zum Nachdenken:

Glaubst du, die Frau wird den Eltern ihres Freundes verzeihen, dass sie ein DNA-Test hinter ihren Rücken gemacht haben?

Als ihr Partner ihr erzählte, dass seine Eltern ohne ihr Wissen einen Vaterschaftstest bei ihrer neugeborenen Tochter gemacht hatten, war sie wütend. Sie rief sie an und sagte ihnen, dass sie den Kontakt abbrechen würde. Obwohl ihr Freund sie später bat, ihre Entscheidung zu überdenken, wird nur die Zeit zeigen, ob die Frau sich von diesem Trauma erholen und ihnen vergeben würde. Würdest du verzeihen, wenn dir das passieren würde?

Glaubst du, der Freund der Frau hätte sich für sie einsetzen sollen, anstatt sie zu bitten, ihre Entscheidung noch mal zu überdenken?

Werbung

Obwohl der Partner auf ihrer Seite stand, indem er den Eltern den Zugang verboten hatte, flehte er sie an, die Entscheidung zu überdenken, da seine Eltern ihnen viel Hilfe geleistet hatten und er sie bedingungslos liebte. Würdest du der Frau raten, ihre Entscheidung zu überdenken und den Eltern eine neue Chance zu geben, ihre Beziehung zu verbessern, oder glaubst du, dass sie ohne sie besser dran wäre?

Wenn du diese Geschichte gerne gelesen hast, hier ist eine über einen Mann, der zu einem Vaterschaftstest für seinen ältesten Sohn griff, nachdem er seine neugeborene Tochter gesehen hatte.

Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Würdest du deine Geschichte mit uns teilen? Vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung