logo
Shutterstock
Shutterstock

Schulbusfahrer beschimpfte Mädchen beim Absetzen ab, am nächsten Tag stieg die wütende Mutter in den Bus

Edita Mesic
16. Feb. 2022
17:05

Nachdem ein Schulbusfahrer angeblich ihre Tochter beschimpft hat, zahlte es ihm ihre wütende Familie zurück. Doch diese wurde vor Gericht mit unglaublichen Konsequenzen konfrontiert.

Werbung

Während die beliebte Reddit - Community, bekannt als "ProRevenge" sich mit Bewertungen verschiedener Lebenssituationen beschäftigt, sorgte eine überragende Rache-Geschichte für großes Aufsehen. Es handelt sich um einen Vater, der sich an eine Familie rächte, weil sich diese zuvor mit dem Schulbusfahrer anlegte.

Nach einer turbulenten Arbeitsbilanz an seiner vorherigen Schule dachte der fragliche Mann, – ein stellvertretender Schulleiter –, dass es viel besser wäre, einen neuen Job an einer neuen Schule zu finden.

Ein Vorfall im Zusammenhang mit der "rechthaberischen Familie", einer Schülerin und ihrer schrecklichen Auseinandersetzung mit dem Schulbusfahrer war jedoch das Mindeste, was er in seiner Karriere erwartet hatte.

Familie verteidigt Mädchen, nachdem der Schulbusfahrer sie beschimpfte und vor Gericht landete | Quelle: Shutterstock

Familie verteidigt Mädchen, nachdem der Schulbusfahrer sie beschimpfte und vor Gericht landete | Quelle: Shutterstock

Werbung

Redditor drichm2599 erklärte den Vorfall, indem er sagte, sie seien sich nicht 100-prozentig sicher, wo alles begann. Aber sie konnten sich sicher sein, dass es entweder damit anfing, dass der Schulbusfahrer versehentlich eine Schülerin anrempelte, als er sie absetzte. Die zweite Möglichkeit besteht darin, dass er schimpfte, weil sie etwas Unhöfliches gesagt hatte.

Wie auch immer, das Mädchen beschloss, es nicht ruhen zu lassen und schrieb ihrer Mutter sofort eine SMS, um sie zu benachrichtigen. Augenblicke später stürmte die Mutter aus ihrem Haus und schrie den Fahrer an. Er konnte die beiden nicht konfrontieren und fuhr davon, aber zu seinem Entsetzen endete es nicht damit.

Der Schulbusfahrer soll das Mädchen beschimpft haben, als er sie abgesetzt hat | Quelle: Pexels

Der Schulbusfahrer soll das Mädchen beschimpft haben, als er sie abgesetzt hat | Quelle: Pexels

Am nächsten Morgen kam er an der Einfahrt des Mädchens an, um sie abzuholen, aber sie war nirgends zu sehen. Stattdessen warteten ihre Mutter, ihr Bruder und ihre Schwester auf ihn.

Werbung

Überrascht öffnete der Fahrer die Tür und fragte nach dem Mädchen. Die drei stiegen in den Bus ein, was sich als der schlimmste Albtraum aller Zeiten für ihn herausstellte.

Trotz handfester Beweise überprüfte der Richter das Filmmaterial nicht.

Die Familie des Mädchens beschimpfte den armen Fahrer und bedrohte ihn, während die anderen Kinder ängstlich zuschauten. Die drei wussten jedoch nicht, dass die hoch entwickelten HD-Überwachungskameras mit Audiosensoren den ganzen Vorfall aufzeichneten.

Die Familie des Mädchens hatte keine Ahnung, dass ihre Eskapaden im Bus aufgezeichnet wurden | Quelle: Pixabay

Die Familie des Mädchens hatte keine Ahnung, dass ihre Eskapaden im Bus aufgezeichnet wurden | Quelle: Pixabay

Der Fahrer raste davon, sobald die drei aus dem Bus ausgestiegen waren, und eilte sofort zum Büro der Schule.

Der stellvertretende Schulleiter war verärgert und holte die Aufzeichnungen des Vorfalls aus dem Bus. Nachdem er das Filmmaterial durchwühlt hatte, wandte er sich an den Schulpolizisten und ließ die Mutter des Mädchens verhaften.

Werbung

Der Direktor erlaubte dem stellvertretenden Schulleiter (dem Vater des Autors) die Situation in die Hand zu nehmen, da er sicher war, dass der Mann diese Dinge gut handhaben würde.

Der stellvertretende Schulleiter ließ die Mutter des Mädchens verhaften | Quelle: Pixabay

Der stellvertretende Schulleiter ließ die Mutter des Mädchens verhaften | Quelle: Pixabay

Sein Vater rächte den Busfahrer in einer Reihe unglaublicher Ereignisse. Zuerst wechselte er den Fahrplan des Mädchens, sodass sie mit einer anderen Buslinie fuhr, um sich nie wieder mit dem Fahrer anzulegen.

Während der Fahrer erleichtert aufatmete, stand für die Familie des Mädchens eine Schlacht bevor. Der Vater des Autors verbot der Mutter, dem Bruder und der Schwester der Schülerin, das Schulgelände zu betreten.

Dazu sorgte er dafür, dass der Fahrer einen Monat bezahlten Urlaub bekam und begann, sich an diesem Tag mit den Schülern, die Zeugen des Bus-Vorfalls waren, in Kontakt zu setzen.

Werbung
Dem Mädchen wurde eine andere Buslinie zugewiesen, um sich nie wieder mit dem Fahrer anzulegen | Quelle: Pexels

Dem Mädchen wurde eine andere Buslinie zugewiesen, um sich nie wieder mit dem Fahrer anzulegen | Quelle: Pexels

Mithilfe ihres Anwalts erstattete der stellvertretende Schulleiter Anzeige gegen die Mutter und den Bruder, die sich zuvor wegen eines anderen Verbrechens in einer sechsmonatigen Probezeit befanden.

Die Schule, die der Mutter und dem Bruder eine ausreichende Gefängnisstrafe garantiert hatte, zog die Angelegenheit dann vor Gericht. Sie hatten jedoch nie damit gerechnet, dass die Mutter mehr als eine Woche Gefängnis bekommen würde.

Der Schulleiter (der Vater des Autors) und der Schulpolizist strömten in das Gerichtsgebäude, falls sie als Zeugen eingeladen werden sollten.

Die Schule zog vor Gericht | Quelle: Pexels

Die Schule zog vor Gericht | Quelle: Pexels

Werbung

Der Rechtsstreit machte deutlich, dass die Mutter des Mädchens keine Chance haben würde. Ihr Anwalt versuchte es dennoch.

Trotz handfester Beweise überprüfte der Richter die Aufnahmen aus dem Bus nicht. Er fand, dass die weiteren Beweisstücke genug sind.

Bei der Anhörung spielte sich eine kleine Wendung zugunsten der Schule ab. Der arme Busfahrer bekam Gerechtigkeit, als der Richter das Urteil für die Mutter des Mädchens verkündete.

Der Richter verurteilte die Mutter zu einer Gefängnisstrafe | Quelle: Pexels

Der Richter verurteilte die Mutter zu einer Gefängnisstrafe | Quelle: Pexels

Die Frau wurde zu einer 30-tägigen Gefängnisstrafe verurteilt. Ihr wurde unter anderem vorgeworfen, den Fahrer bedroht, Schuleigentum betreten und Schüler eingeschüchtert zu haben.

Werbung

Der beste Teil sollte jedoch noch kommen, und dieses Mal ging es um den Bruder des Mädchens, der nachweislich seinen vorherigen Prozess geschwänzt hatte.

Der Richter erließ einen Haftbefehl gegen den Mann, und er musste schließlich am nächsten Tag zum Gericht marschieren. Er bekam eine einjährige Gefängnisstrafe.

"Wenn das nicht ProRevenge ist, weiß ich nicht, was es ist", sagte der Autor, dessen Beitrag mit über 1.000 Upvotes und einigen unglaublichen Online-Reaktionen viral wurde.

Der Bruder des Mädchens wurde zu einem Jahr Gefängnis verurteilt | Quelle: Pexels

Der Bruder des Mädchens wurde zu einem Jahr Gefängnis verurteilt | Quelle: Pexels

"Als jemand, der früher mit dem Schulbus gefahren ist, schätze ich Ihre Zeit und harte Arbeit und hoffe, dass Ihre Route im nächsten Schuljahr friedlich und problemlos verläuft!", schrieb Benutzer*in MyLaundryStinks.

Werbung

In der Zwischenzeit griffen einige den Bruder des Mädchens an, weil er so tat, als sei nichts passiert. Unter ihnen war Reddit-Nutzer*in AlyAmr, mit den folgenden Kommentar:

"Wie dumm ist dieser Bruder? Er hat seine Bewährung gebrochen, dann hat er seinen Prozess geschwänzt. Dann saß er hat er einfach im Haus seiner Mutter, als wäre nichts passiert."

Als sich die Diskussion erhitzte, überschwemmten die Menschen den Beitrag mit überwältigenden Kommentaren, und der aufregende Teil – einige waren selbst ehemalige Schulbusfahrer*innen.

Viele, darunter auch Schulbusfahrer, überschwemmten die Geschichte mit überwältigenden Reaktionen | Quelle: Unsplash

Viele, darunter auch Schulbusfahrer, überschwemmten die Geschichte mit überwältigenden Reaktionen | Quelle: Unsplash

"Als Schulbusfahrer*in liebe ich deinen Vater", schrieb Benutzer*in TheEquestrian13, während weitere Menschen die dieselbe Karriere teilten, diesem Kommentar zustimmten.

Werbung

Einige Nutzer*innen wie zum Beispiel Lynxsoul hielten es für lohnenswert, die Details zu durchstöbern und ein paar Fragen zu stellen:

"Das Mädchen wurde beschimpft und die Eltern können den Mann, der sie beschimpft hat, nicht ansprechen? Das Mädchen wurde angesprochen. Eltern können den Mann, der sie angesprochen hat, nicht ansprechen? Gibt es etwas, was ich hier verpasst habe…"

Einige Schulbusfahrer applaudierten der Einstellung des stellvertretenden Schulleiters | Quelle: Unsplash

Einige Schulbusfahrer applaudierten der Einstellung des stellvertretenden Schulleiters | Quelle: Unsplash

"Sie wurde nicht angefahren. Ich weiß nicht zu 100 %, was passiert ist, aber sie wurde definitiv nicht von dem Busfahrer angefahren", antwortete der Autor in dem Thread und fügte hinzu:

"Eltern haben jedes Recht zivile Umgangsformen anzuwenden."

Werbung

Das Mädchen wechselte nach dem Vorfall die Schule, während ihre Mutter und ihr Bruder keine andere Wahl hatten, als die Nachwirkungen ihres Verhaltens zu ertragen.

"Mein Vater hat diese Geschichte fast jedem erzählt, den er kennt, da er das (fast) sofortige Karma urkomisch findet", schloss der Autor.

Das Mädchen wechselte die Schule | Quelle: Pexels

Das Mädchen wechselte die Schule | Quelle: Pexels

Fragen zum Nachdenken:

Glaubst du, der Autor musste näher erläutern, was der Busfahrer dem Mädchen angetan hat, um den Vorfall deutlicher zu machen?

Er behauptete, er wisse nicht, was die Empörung zwischen der Schulerin, ihrer Familie und dem Schulbusfahrer ausgelöst habe, ging aber davon aus, dass der Fahrer das Mädchen entweder angefahren oder sie beschimpft habe, weil sie unhöflich gewesen sei, als er sie abgesetzt habe. Der genaue Grund ist immer noch Vermutung, und sollte der Fehler die Verantwortung des Fahrers sein, wäre das Urteil vielleicht anders gefallen.

Werbung

Ist es okay, dass die Eltern ihre Kinder verteidigen, wenn diese unrecht behandelt werden?

Der Autor erklärte, dass es absolut nichts Falsches daran gibt, wenn Eltern ihre Kinder unterstützen, aber auf eine vernünftige Art und Weise. Da er den Busfahrer in seiner Geschichte jedoch als "unschuldig" darstellte, ist es immer noch eine Vermutung, was zu dem Chaos geführt haben könnte. Einige sind der Meinung, die Eltern sollten sich höflich gegen die Übeltäter ihrer Kinder stellen, besonders wenn es um Kleinigkeiten geht.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, hier ist eine, in der eine Mutter auf der Straße friert, nachdem der Schulbusfahrer alle Kinder außer ihren beiden abgesetzt hat und ohne anzuhalten davonraste.

Alle Bilder dienen nur zu Illustrationszwecken. Möchtest auch du deine Geschichte mit uns teilen? Vielleicht verändert diese jemandes Leben. Wenn du deine Geschichte teilen möchtest, senden diese bitte per E-Mail an info@amomama.com.

Werbung
Werbung
info

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.

Ähnliche Neuigkeiten

Ich habe zufällig ein großes Familiengeheimnis entdeckt, als ich ein Foto von mir als Baby fand

05. April 2024

Meine Frau feuerte unsere Babysitterin, der wir jahrelang vertrauten, nachdem sie das Leben unseres Sohnes gerettet hatte

15. März 2024

Freche Mutter schikaniert Teenager in der U-Bahn - seine Mutter setzt sich für ihn ein

10. Mai 2024

Der Hochzeitstag der Eltern meiner Frau wurde zu einer Zerreißprobe für die freundschaftlichen Beziehungen in der Familie

03. März 2024

102-jährige Frau stellt fassungslos fest, dass ihre gesamten Ersparnisse für den Ruhestand aufgebraucht sind - Story des Tages

09. April 2024

Ein verwitweter Chirurg eilt einer Frau in einem Restaurant zu Hilfe und erstarrt vor Schreck, als sie sein Hemd aufknöpft - Story des Tages

26. März 2024

Mein Mann hat unserem Sohn seinen Laptop geschenkt, aber vergessen, seine geheimen Fotos zu löschen - Story des Tages

12. Mai 2024

Baby aus dem Krankenhaus gestohlen - 5 Jahre später sieht die Mutter auf dem Friedhof ein bekanntes Gesicht - Story des Tages

25. April 2024

Alte Frau mit gebrochenem Bein liegt noch im Bett und sieht eines Nachts, wie sich ihr Schwiegersohn in ihr Zimmer schleicht - Story des Tages

19. März 2024

Mein Mann sagte, er würde am Valentinstag arbeiten, dann entdeckte ich ihn in einem Restaurant

02. März 2024

Meine zukünftige Schwiegermutter schloss mich von allen Familienessen und -fotos aus - sie bekam bald eine Kostprobe ihrer eigenen Medizin

02. Juni 2024

3 herzzerreißende Geschichten über verschwundene Menschen, bei denen die Wahrheit plötzlich aufgedeckt wurde

20. Mai 2024

Busfahrer ignoriert um Hilfe bettelndes 6-jähriges Mädchen und sieht es abends zu Hause - Story des Tages

30. Mai 2024

Junge verspottet seine 62-jährige Mutter vor Freunden, am nächsten Tag kommt die Nachbarin, um darüber zu reden - Story des Tages

11. Juni 2024