Viral

24. November 2021

Drei Geschwister sind nach Jahrzehnten hoffnungsloser Suche endlich mit ihrer jüngsten Schwester vereint

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Vier Geschwister, die als kleine Kinder getrennt wurden, wurden zur Adoption freigegeben. Während drei von ihnen gemeinsam ein neues Zuhause fanden, zog ihre jüngste Schwester in ein anderes Zuhause, was für sie zu einer fernen Erinnerung wurde.

Liebevolle Eltern und ein förderliches familiäres Umfeld zum Aufwachsen zu haben, ist der Traum jedes Kindes. Kinder können jedoch aufgrund bitterer Erfahrungen wie dem Verlust eines Elternteils oder dem Verlassenwerden oft eine glückliche Kindheit verpassen.

Trotzdem haben einige Kinder das Glück, liebevolle und fürsorgliche Adoptivfamilien zu finden und so eine glückliche und normale Kindheit zu führen. Die drei Geschwister in dieser Geschichte wurden alle von derselben Familie adoptiert, aber in ihrem Leben fehlte noch etwas.

Werbung

Der Moment, in dem Brian, Christine und Laura ihre lange verlorene Schwester Amber auf Megyn Kelly TODAY trafen. | Quelle: YouTube.com/TODAY

GLEICHE ADOPTIVFAMILIE

Laurie White, Christine Gottschalk und Brian Gottschalk hatten als kleine Kinder eine geschlossene Adoption erlebt. Sie hatten das Glück, dieselbe Wahlheimat zu teilen und hatten eine glückliche Kindheit bei liebevollen Adoptiveltern verbracht.

Werbung

Besser noch, die drei Geschwister wussten, dass sie adoptiert waren. Sie hatten jedoch keinen Kontakt zu ihrer leiblichen Familie, einschließlich ihrer Großeltern oder anderen nahen Familienmitgliedern.

Nichtsdestotrotz war die Verbindung, die sie alle teilten, stark. Christine und Brian lebten zusammen, während White nur ein paar Straßen von ihnen entfernt wohnte.

Werbung

Überraschenderweise sahen die drei nicht gleich aus und hatten kaum Ähnlichkeiten, und das lag daran, dass sie dieselbe leibliche Mutter, aber unterschiedliche biologische Väter hatten. Im Gespräch mit "Megyn Kelly Today" verriet Brian:

"Die Leute würden immer ungläubig sein, wenn ich dasselbe sagte, dass sie meine Schwestern sind (sic)."

White erklärte auch, wie sich die Leute fragten, ob sie und ihre Geschwister verwandt seien und fragten insbesondere, ob Brian ihr Bruder sei. Sie erzählte jedem oft, dass Brian wirklich ihr Bruder war.

Brian Gottschalk, Laurie White und Christine Gottschalk im Bild von links nach rechts. | Quelle: YouTube.com/TODAY

Werbung

DIE LANG VERLORENE HALBSCHWESTER

Die drei Geschwister wussten auch, dass sie eine Halbschwester namens Amber teilten. Ihre Krankenakte enthielt ein Kinderfoto mit Amber, aber sie hatten sie noch nie getroffen. Mit der Zeit wurde sie zu einer vagen Erinnerung, bis eines Tages etwas Unerwartetes passierte.

Als Kind hatte White sich immer Gedanken über sich selbst gemacht, einschließlich ihres Erbes. Nachdem sie auf verschiedene Anzeigen von 23andMe gestoßen war, beschloss sie, den DNA-Test zu machen, aber die Ergebnisse schockierten sie bis ins Mark.

Als sie weiter die Testberichte erforschte, fand sie eine Übereinstimmung mit einem direkten Familienmitglied, und der Name, der auftauchte, war Amber Lenehan. Sie erinnerte sich, dass ihre Eltern ihr von einer Halbschwester namens Amber erzählt hatten und fragte sich, ob sie es wirklich war.

Werbung

Brian, Christine und Laurie erschienen auf Megyn Kelly TODAY, um Details ihrer Adoption und ihrer lange verschollenen Schwester zu besprechen. | Quelle: YouTube.com/TODAY

White kontaktierte dann Lenehan und konnte nicht glauben, dass sie ihre lange verlorene Schwester war. Allerdings hatte sie ihre jüngste Schwester immer noch nicht persönlich kennengelernt, ebensowenig ihre beiden anderen Geschwister. In Bezug auf die schockierenden Testergebnisse teilte White mit:

Werbung

"Ich glaube, ich habe gerade unsere Halbschwester gefunden, von der wir wussten, aber haben sie nie kennengelernt (sic)."

Die drei Geschwister erzählten Megyn Kelly auch, dass ihre Adoptiveltern den Wunsch geäußert hatten, Lenehan zu adoptieren, dies jedoch nicht konnten, da sie zu diesem Zeitpunkt nicht zur Adoption zur Verfügung stand.

Laurie White und Amber Lenehan im Bild von links nach rechts. | Quelle: YouTube.com/TODAY

Werbung

DAS WIEDERSEHEN

Alle vier Geschwister hatten 2018 ein emotionales Wiedersehen bei "Megyn Kelly TODAY", Jahrzehnte nach der Trennung von Lenehan. Lenehan drückte ihre Ansichten zu diesem Thema aus und teilte mit, dass sie bei ihren Großeltern mütterlicherseits aufgewachsen sei.

Sie gaben sie dann zur offenen Adoption frei, damit sie mit ihr in Kontakt bleiben konnten. Sie hatte sich bei 23andMe angemeldet, wurde aber nur mit ein paar entfernten Verwandten zusammengebracht. Als sie aufwuchs, hatte sie Fragen zu ihrer Herkunft im Kopf.

Als White Lenehan kontaktierte, war sie verblüfft. Sie teilte mit, dass sie es einfach nicht fassen konnte, da sie es nie erwartet hatte, von ihren leiblichen Geschwistern etwas zu hören. Während ihres Auftritts in der Show "TODAY" teilte sie mit, dass sie ein Baby erwarte.

Werbung

Brian, Christine und Laurie sind bei Megyn Kelly Today mit ihrer lange verschollenen Schwester Amber wiedervereint. | Quelle: YouTube.com/TODAY

Genau wie White, Christine und Brian hatte Lenehan eine glückliche Kindheit. Sie machte sich jedoch immer wieder Gedanken über das Leben ihrer anderen Geschwister und wollte sie kennenlernen.

Dank "Megyn Kelly TODAY" haben die vier Geschwister endlich Kontakt und würden hoffentlich zahlreiche gemeinsame Erinnerungen sammeln.

Werbung