Viral

07. November 2021

Mutter verteilt Tütchen an Flugpassagiere und verwirrt sie, bis sie darin Nachricht finden

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Eine Mutter flog mit ihrem 4 Monate alten Baby und beschloss, Tütchen an alle Passagiere eines Fluges 2019 zu verteilen, in denen sich Ohrstöpsel, Süßigkeiten und eine kurze und liebe Nachricht befanden.

Mit Kindern zu reisen kann nervenaufreibend sein, nicht nur für Eltern, sondern auch andere Anwesende. Auf Autoreisen kann man wenigstens zwischendurch anhalten, im Flugzeug geht das nicht.

Sich auf langen Reisen kann ganz schön schlauchen. Eine junge Frau, die mit ihrem Baby einen 10-stündigen Flug antreten musste, wusste, dass sie die Dinge selbst in die Hand nehmen musste, falls ihr kleiner Liebling sich unterwegs unwohl fühlte.

Werbung

Eine junge Mutter mit ihrem 4 Monate alten Baby während eines Fluges. | Quelle: Facebook.com/dave.corona1

Die Frau reiste am 12. Februar 2019 den ganzen Weg von Seoul in Korea nach San Francisco in den USA. Ihr kleines Baby war mit dabei, doch die beiden brachten eine Überraschung mit.

Werbung

Es ergab sich, dass der Mitreisende Dave Corona rasch die nette Geste der geduldigen Mutter bemerkte und davon auf Facebook berichtete.

Corona erinnerte sich, dass er beim Boarden die junge Mutter sah und sich schon fragte, wieviel Geschrei und Tränen er und die Mitreisenden auf dem Flug wohl ertragen würden müssten.

Werbung

Zu seiner Überraschung jedoch betrat der das Flugzeug, suchte seinen Sitzplatz und fand diesen nicht leer vor. Darauf lag eine kleine Überraschungstüte, die ihn neugierig machte. Darin waren Süßigkeiten, Ohrstöpsel und eine Botschaft, die lautete:

"Ich bin etwas nervös und ängstlich, weil es mein erster Flug im Leben ist und ich deshalb vielleicht schreien oder laut sein werde. Ich werde versuchen, still zu sein, aber ich kann nichts versprechen."

Die erklärende Botschaft war von dem 4 Monate alten Baby namens Junwoo, das mit der Mama in die USA flog, um seine Oma und seine Tante zu besuchen.

Werbung

Die herzerweichende Nachricht enthielt auch eine Entschuldigung des kleinen Engels und koreanische Süßigkeiten, sowie Ohrstöpsel, falls das mögliche Geschrei zu laut sei.

Corona war sehr gerührt von der lieben Geste der jungen Mama. Er konnte kaum fassen, dass sie sich die große Mühe gemacht hatte, 200 Tütchen für alle zu packen, um sich im Voraus für das Verhalten ihres Kindes zu entschuldigen.

Zum Glück blieb der kleine Wonneproppen während der Reise ruhig und die Ohrstöpsel blieben ungenutzt. Ihre unerwartete Geste jedoch eroberte die Herzen aller Passagiere.

Das Netz hinterlässt rührende Kommentare zu dem Facebook Post, der die nette Geste einer jungen Mama während eines Fluges beschreibt. | Quelle: Facebook.com/dave.corona1

Werbung

Coronas Facebook Post kam gut an und erhielt beinahe 1.900 Likes. Das Netz kam aus dem Schwärmen nicht mehr heraus und viele waren gerührt von dem, was die Mama für die Passagiere getan hatte. Eine Person schrieb:

"Das ist extrem rührend und süß. Sehr liebe Geste. Als jemand, der beinahe wöchentlich reist, würde ich das auf jeden Fall sehr schätzen."

Eine weitere stimmte zu: "Ich kann es nicht fassen. Wie hat sie 200 Tüten gepackt? Hahaha, unfassbar". Es steht fest, dass rücksichtsvolle Gesten und Mitdenken kleine Taten sind, die niemals unbemerkt bleiben.

Werbung