Viral

31. Oktober 2021

Heldenjunge rettet 6 Verwandte vor einem Brand und stirbt beim Versuch, seinen behinderten Onkel zu retten

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

So sehr wir uns auch als gute Menschen bezeichnen mögen, in Wirklichkeit würde eine winzige Minderheit von uns im Namen der Liebe direkt in glühende Flammen laufen. Tyler Doohan war jedoch anders.

Ein heldenhafter Junge zeigte im großen Stil Mitgefühl, wie es nur in Filmen und Superheldengeschichten zu sehen ist. Der 9-jährige Tyler Doohan hat ein Vermächtnis hinterlassen, von dem nur wenige erwachsene Männer und Frauen zu träumen wagen würden.

Doohan soll viel umgezogen sein und sein kurzes Leben von Haus zu Haus und verschiedenen Schulen verbracht haben. Diejenigen, die den Jungen kannten, sagten, er sei voller Energie und habe Spaß am Sport.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Mit Erlaubnis seiner Mutter Vrooman und am Martin-Luther-King-Jr-Tag im Jahr 2014 entschied sich der 9-Jährige einen Tag im Wohnmobil seines 57-jährigen Großvaters Louis Beach zu bleiben.

Wird geladen...

Werbung

Beach lebte zusammen mit 7 anderen Verwandten, darunter Doohans behindertem Onkel, dem 57-jährigen Steve Smith. Smith saß im Rollstuhl und ihm fehlte ein Bein.

Während Doohan sich dort aufhielt, brach ein tödliches Feuer aus, das laut Penfield Feuerwehrchef Chris Ebmeyer um 4:45 Uhr begann. Als der Viertklässler erkannte, was passierte, schaffte er es, sechs der Verwandten zu retten, darunter Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren.

Wird geladen...

Werbung

Leider überlebten nicht alle die Flammen, einschließlich Smith, Beach und Doohan selbst. Feuerwehrleute gehen davon aus, dass der Junge bei dem Versuch gestorben war, seinen Onkel vor den Flammen zu retten. Joseph Breyette, Doohans anderer Onkel, betonte, wie tapfer sein Neffe war und drückte aus:

"Ich will wieder da reinlaufen und durchgehen, was er durchgemacht hat, um seinen Onkel zu retten, was kannst du für das Kind sagen?"

Feuerwehrleute fanden die Leiche des Viertklässlers im hinteren Schlafzimmer eines Wohnwagens in der Nähe seines Onkels Smith. Zu der Zeit sagte Doohans trauernde Mutter Vrooman, dass sie nicht aufhören konnte, den Gedanken zu überdenken, dass er Schwierigkeiten hatte zu atmen.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Theresa Fiorica, eine Gefährtin von Vrooman, organisierte eine YouCaring.com-Spendenaktion, um Geld für die Beerdigung des verstorbenen Jungen zu sammeln. Nachdem es jedoch 55.000 US-Dollar (etwa 47.000 Euro) eingespielt hatte, äußerten einige Leute Bedenken, wie Doohans Vater und Vroomans Ex-Ehemann Jason Doohan, der erklärte:

"Meine tatsächliche Angst ist, dass sie das Geld nicht richtig verwenden wird."

Breyette wiederholte diese Bedenken und befürchtete, dass ihre früheren Drogenmissbrauchsprobleme sie daran hindern könnten, das Geld mit Integrität auszugeben. Leider werden Leben und Vermächtnis eines so tapferen jungen Mannes von einem Familienstreit überschattet. Sein Heldentum wird dennoch nicht in Vergessenheit geraten. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.