Viral

02. November 2021

"Ich werde einfach in den Himmel gehen und spielen": Mutter teilt Versprechen, das Sohn ihr gab, wenige Tage ehe er an Krebs starb

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Eine Mutter mit gebrochenem Herzen wandte sich an die sozialen Medien, um sich an die letzten Tage ihres Sohnes und seinen inspirierenden Kampf gegen den Krebs zu erinnern. Die zutiefst rührende Geschichte motivierte viele, ihren eigenen traurigen Verlust zu teilen.

Ruth Scully fühlte, wie ihr Herz zerbrach, als sie mit ansah, wie ihr Sohn Nolan langsam den Kampf gegen den Krebs verlor. 2 Monate nach seinem Ableben teilte die am Boden zerstörte Mutter auf Facebook seine Geschichte, um der Welt zu zeigen, was für ein toller Mensch er war.

DER HERZZERREISSENDE VERLUST

Die Frau aus Maryland fühlte ihre Welt zusammenbrechen, als bei ihrem Sohn im November 2015 ein metastatisches alveolares Rhabdomyosarkom festgestellt wurde, eine seltene Form des Bindegewebekrebs.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

2 Jahre lang kämpfte man darum, Nolan am Leben zu halten, doch es stellte sich bald heraus, dass seine Chancen gering waren. Nach seinem Ableben im Februar 2017 beschloss die Mutter, über seine schmerzlichen letzten Tage zu schreiben und darüber, wie voller Liebe sein Herz war.

Wird geladen...

Werbung

Sie erinnerte sich an das letzte Mal, als sie ihn ins Krankenhaus brachte und gestand, dass sie bereits fühlen konnten, dass die Dinge komplizierter geworden waren. Der Onkologe brachte ihr nach einer Herz-OP bei, dass sich bei Nolan große Tumore gebildet hatten, die auf seine Bronchien und sein Herz drückten.

Sie erzählte auch, dass der Krebs nicht behandelbar gewesen sei, weil sein Körper gegen alle Medikamente resistent geworden war. Ruth wusste damals, dass sie es ihm nur noch so bequem wie möglich machen konnte, während sein Zustand schlechter wurde.

Wird geladen...

Werbung

DER MOMENT DER WAHRHEIT

Nach der Konversation mit dem Arzt ging die Mutter zu ihrem Sohn und hatte die schwerste und traurigste Unterhaltung. Ihr Sohn gestand ihr darin, dass das Atmen ihm weh tat und er große Schmerzen hatte.

Seine Augen leuchteten erst, als seine Mama ihm mit großen Schwierigkeiten sagte, er müsse nicht weiter kämpfen. Ruth war entsetzt, als sie hörte, dass ihr kleiner Engel nur ihr zuliebe noch versucht hatte, zu kämpfen.

Wird geladen...

Werbung

Nachdem sie ihm diese Last abgenommen hatte, versicherte sie ihrem Kleinen, dass es ihre Aufgabe sei, ihn zu beschützen. Allerdings könne sie ihn nun nur noch im Himmel beschützen. Voller Vorfreude gab der Junge ihr ein denkwürdiges Versprechen und sagte:

"Also gehe ich einfach in den Himmel und spiele dort, bis du da bist! Du wirst doch kommen, oder?"

Ruth bestätigte dies und der sterbende Junge dankte seiner Mutter aufgeregt. Nach diesem intensiven Gespräch verbrachte Nolan die nächsten Tage ruhend und schlafen umsorgt vom Hospizpersonal, den Mediziner*innen und seinen Medikamenten.

Wird geladen...

Werbung

JEDEN MOMENT ZÄHLEN LASSEN

Einer der schwersten Momente war es, eine "nicht wiederbeleben" Verfügung für ihren Sohn auszustellen. Nolans Familie war entschlossen, jeden seiner letzten Momente besonders zu machen und bereiteten einen Transporter vor, um ihn mit nach Hause zu nehmen.

Allerdings ging es dem kleinen Jungen immer schlechter und er bestand darauf, im Krankenhaus zu bleiben. Mutter und Sohn verbrachten den Tag zusammen im Krankenhaus und formten gemeinsame Erinnerungen.

Gegen 21 Uhr bat Ruth um Erlaubnis, zu baden. Der Junge gestattete es und versprach, zu ihr zu schauen, bis sie fertig sei.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Als sie wenige Minuten später aus dem Bad kam, fand sie ihren Jungen Bewusstlos und umringt von den medizinischen Expert*innen vor, die sie alle mit Tränen in den Augen anschauten. Man sagte ihr, Nolan sei in tiefen Schlaf gefallen, als sie die Badezimmertür hinter sich geschlossen habe.

EIN LETZTES WUNDER

Ruth eilte sogleich ihrem Sohn zur Seite und nahm sein Gesicht in die Hände. Nolan, der bis dahin bewusstlos gewesen war, öffnete die Augen, lächelte sie an und sagte:

"Ich habe dich lieb, Mami."

Wird geladen...

Werbung

Damit schloss er nach 4 inspirierenden Jahren auf dieser Welt für immer die Augen. Über das Leben ihres Sohnes sagte die Mutter:

"Er hat Gemeinden zusammengebracht, verschiedene Berufsgruppen, Leben von Menschen auf der ganzen Welt verändert. Er war ein Kämpfer, der voller Würde und Liebe bis zur letzten Sekunde starb."

SICH AN EINEN HELDEN ERINNERN

Auch nach seinem Tod bringt Nolan Menschen zusammen, fördert Liebe und inspiriert Millionen. Seine Geschichte hat Millionen Likes, Kommentare und Shares erhalten und eine soziale Gemeinschaft aufgebaut, die gemeinsam gegen den Krebs kämpft.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Mehrere Nutzer*innen füllten die Kommentarspalte mit ihren eigenen, ähnlich herzzerreißenden Geschichten von Verlust von Lieben an den Krebs oder andere tödliche Krankheiten.

Viele gestanden, selbst solche Krankheiten zu bekämpfen und sich von Nolans Geschichte inspiriert zu fühlen, weiterzumachen, mutig zu sein, auch angesichts des drohenden Endes.

Wird geladen...

Werbung

Eine Spendenkampagne soll helfen, die Arztrechnungen des Jungen zu bezahlen und sein Andenken zu unterstützen. In einem weiteren Facebook Post berichtete Ruth, wie schwer es für die Familie gewesen war, Weihnachten ohne Nolan zu feiern.

Sie sagte außerdem, dass der Verlust auch nach Monaten nicht leichter zu ertragen sei. Neben Trauer fühle sie Wut, die nur größer werde, nun, da die Feiertage näher rücken.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.