Über AM
News

25. September 2021

Großeltern testen heimlich die DNA ihres Enkels und verursachen ein Skandal in der Familie

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Ein Vater wurde wütend, als er das Ausmaß des tiefsitzenden Rassismus seiner Eltern erkannte und beschloss, sie für immer und unversöhnlich aus dem Leben seines Sohnes zu verbannen.

Ein Vater hat sich in dem Reddit-Forum gemeldet, in dem er Einzelpersonen gefragt hatte, ob er falsch liegt. Er fragte, ob er das Richtige tat, indem er seine Eltern vollständig daran hinderte, an seinem Leben, dem Leben seiner Frau und seinem neugeborenen Sohn teilzunehmen. 

Unter dem Online-Namen "PaperBackWriter00" erzählte dieser Elternteil die Geschichte. Er enthüllte, dass er seine Frau kennengelernt hatte, als sie als eine Kellnerin gearbeitet hat, und als ser sie seiner Mutter und seinem Vater vorstellte, drückten sie sofort ihre Abneigung aus. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

In der Geschichte wird behauptet, die Eltern des Mannes hätten rassistische Vorurteile gegenüber seine damaligen Freundin, was zu ihrem Einspruch führte. Nachdem sie ihre Verlobung bekannt gegeben hatten, weren die Eltern entsetzt. Der Vater drückte aus

Wird geladen...

Werbung

"Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, durchzubrennen und haben nur meinen Bruder und Sonyas beste Freunde eingeladen, um unsere Zeugen zu sein."

Obwohl dies einen bitteren Geschmack hinterließ, drückte "PaperBackWriter00" und seine Ehepartnerin bei der Geburt ihres Babys Garreth den Eltern, die eine Beziehung zu dem Kind wünschten, ihre Gnade aus. Sie haben sie in das Leben des Kindes gelassen. 

Wird geladen...

Werbung

Alles schien gut zu laufen, sagte er, bis er eines Tages einen seltsamen Kommentar von seiner Mutter hörte, als sie die Zeit mit seinem Baby genoss. Sie drückte aus, wie großartig sie sich fühlte, dass sie nun wusste, dass Garreth ihr tatsächlicher Enkel war. 

Eine schwarze Frau... wurde des Menschenhandels mit einem weißen Mädchen verdächtigt, das eigentlich ihre Schwester ist.

Obwohl sie sich dann verteidigt hat, dass sie es nicht so meinte, wie sie es gesagt hat, schließlich hat sie gestanden, dass sie einen DNA - Test auf dem Baby durchgeführt hat, und zwar aufgrund ihrer Behutsamkeit gegenüber seiner Frau. Dies, glaubt er, habe ihren Rassismus bestätigt.  

Wird geladen...

Werbung

Dies war der letzte Strohhalm für den Mann, als er seinen Redditor-Kollegen erklärte, dass er sie, egal wie sehr sie sich bemüht haben, seitdem nicht mehr in ihr Leben gelassen hat. Viele Kommentatoren waren unterstützend, wobei sie schireben:

Wird geladen...

Werbung

"Und irgendwann werden sie dieselben rassistischen Bemerkungen an [den] Enkel richten."

Andere wiesen auch auf die unethische Natur von Garreths Großeltern hin und die mögliche Fälschung der Unterschrift der Eltern des Babys, um den Test zu erhalten. Es gab eine winzige Minderheit negativer Kommentare, einige fragten sich, ob an der Geschichte noch etwas dran war. 

Wird geladen...

Werbung

Leider ist diese Familie nicht der einzige Beispiel der Diskriminierung. Eine schwarze Frau brach kürzlich in Tränen, denn sie wurde verdächtigt, ein weißes Mädchen, das ihre Schwester ist, am Flughafen Dallas geklaut zu haben.

Die 21-jährige Schwarze Lakeyjanay Bailey fragte sich, ob sie anders behandelt worden wäre, wenn sie einer anderen Rasse angehöre. Bei der Landung am Dallas Fort Worth International Airport warteten Beamte unter diesem Verdacht auf sie. 

Dieses Fiasko ereignete sich, nachdem ein Mitpendler Bailey mit ihrer 4-jährigen Adoptivschwester gesehen und gemeldet hatte. Die 21-Jährige hatte keine rechtlichen Konsequenzen, aber es besteht kein Zweifel, dass diese Vorfälle sie und den verletzten Elternteil für immer vernarben werden. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung