Über AM
MedienTV

24. September 2021

Schauspieler*Innen, die während der Filmproduktionen starben – Tragische Geschichten am Set und hinter den Kulissen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Diese talentierten Filmstars starben während der Dreharbeiten, aber die Produzenten fanden Wege, um den meisten von ihnen Tribut zu zollen. Schauen wir uns die letzten Filme dieser Schauspieler an, die immer in unseren Herzen bleiben werden.

Filmproduktion kann gefährlich sein. Manchmal kann die perfekte Szene zu sehr riskanten Stunts führen, die tödlich schief gehen können. Auch wenn viele Vorsichtsmaßnahmen getroffen wurden, passieren immer noch einige tragische Geschichten in leben der Schauspieler, die während einer Filmproduktion sterben. 

Hier ist die Liste unglaublich talentierter Schauspieler, die während der Filmproduktion ihr Leben verloren haben und ihre aktuellen Projekte nicht beenden konnten. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

HEATH LEDGER

Wird geladen...

Werbung

Der "Dark Night"- Schauspieler Heath Ledger hat uns verlassen, bevor er seine von der Kritik gefeierte Leistung als Joker genießen konnte. Er starb sechs Monate bevor der Film in die Kinos kam, an einer Überdosis verschreibungspflichtiger Medikamente. 

Ledger starb im Januar 2008 während der Dreharbeiten zu dem Fantasy-Film „The Imaginarium of Doctor Parnassus“ von Terry Gilliam, in dem er die Hauptrolle spielte. 

Um den Film zu vervollständigen, veränderte Gilliam Ledgers Charakter und tat dies mit Hilfe von Johnny Depp, Jude Law und Collin Farrell. 

BRANDON LEE

Wird geladen...

Werbung

Bruce Lees Sohn und die Hauptfigur von "The Crown" starben auf tragische Weise während des Produktionsfehlers des Films, bei dem die Crew eine echte Kugel in der Waffe hinterließ, die während einer Szene auf den Schauspieler abgefeuert wurde.

Wird geladen...

Werbung

Miramax übernahm die Filmproduktion und fügte dem Budget zirka 7 Millionen Euro hinzu, um den Film fertigzustellen. Lees verbleibende Szenen wurden mit Hilfe eines Stuntdoubles gedreht. Brandon Lee war gerade 28 Jahre alt.

PAUL WALKER

Wird geladen...

Werbung

Paul Walker war von Anfang an eine der Hauptfiguren der "Fast and Furious"-Reihe. Der Schauspieler verlor sein Leben im Alter von 40 Jahren bei einem tödlichen Autounfall mitten in der 7. Fortsetzung. 

Nach der Trauer um Walkers Tod fanden die Produzenten einen Weg, den Film ohne ihn zu beenden. Sie verwendeten Paul Walkers Brüder als Stellvertreter in einigen Szenen mit einer Kombination aus CGI-Technologie und Kameratricks. 

MARYLIN MONROE

Wird geladen...

Werbung

Einer der berühmtesten Filmstars aller Zeiten starb auch während der Filmproduktion. Der Star aus "The Gentlemen Prefer Blondes" und "The Seven Year Itch" starb an einer Überdosis Barbiturat, einem Schlafmittel.

Der Film "Somethings Got To Give" wurde nie fertiggestellt, aber das Filmmaterial wurde für einen späteren Dokumentarfilm namens "Marylin: Somethings Got To Give" zusammengefügt.

PHILIP SEYMOUR HOFFMAN

Wird geladen...

Werbung

Als der hoch angesehene Hollywood-Schauspieler und Oscar-Preisträger Philip Seymour Hoffman im Alter von 46 Jahren starb, war er mitten in den Dreharbeiten für die letzte Fortsetzung der "Hunger Game"-Franchise. 

Nach Jahrzehnten der Nüchternheit erlitt Hoffman einen Zusammenbruch und eine tödliche Überdosis Drogen. Anstatt Hoffmans Charakter Plutarch Heavensbee mit CGI-Technologie zu fälschen, beschlossen die Produzenten, seine Rolle zu reduzieren und den Film zu beenden.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.