Über AM
MedienVirale Videos

22. September 2021

Frau ist nach einem beeindruckenden Gewichtsverlust kaum wiederzuerkennen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Eine inspirierende Mutter beschloss, ihre bemerkenswerte Erfahrung mit Gewichtsabnahme auf TikTok zu teilen. Die Frau sieht jetzt fast unkenntlich aus, und hat durch ihre Verwandlung als Vorbild für andere gedient.

Eine amerikanische Mutter, Julia Starzec-Clark, gab kürzlich bekannt, dass sich ihr Leben für immer verändert hat, als sie sich und ihre Gesundheit an die erste Stelle setzte. Jetzt wird sie "jeden Tag stärker".

Die TikTok-Videos verfolgen ihre Fortschritte und bieten den Nutzern motivierende Inhalte. Die Mutter sieht aus wie eine ganz andere Person, und die Zuschauer waren davon beeindruckt, was sie in sechs Monaten erreichen konnte.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

GIB NICHT AUF

In einem Clip, der sie vorher und nachher eindrucksvoll zeigte, sagte sie: "Wenn du darüber nachdenkst, aufzugeben... MACH ES NICHT!" Ihre Plattform ist mit Inhalten gefüllt, die ihre Fitness- und Gesundheitsreise darstellen.

Wird geladen...

Werbung

Für die Mutter war es nicht immer einfach, aber es hat sich gelohnt. Starzec-Clark behauptet, dass sie in sechs Monaten mehr als 33 kg abnehmen konnte. Während sie mit dem Leben als Mutter von zwei Kindern kämpft, findet sie Zeit, ihre Gesundheit zu priorisieren.

Wird geladen...

Werbung

MOTIVIERENDE MENSCHEN

Mit Tausenden von Aufrufen und Hunderten von Kommentaren erzählen Internetnutzer Starzec-Clark oft, dass sie sie dazu inspiriert hat, ihre eigene Reise zu einem gesünderen Lebensstil zu beginnen. Ein User schrieb: "Die Menge an Vertrauen und Hoffnung, die mir dein Video gerade gegeben hat - danke."

Einige Online-Nutzer behaupteten, dass Starzec-Clark zu viel trainiert habe.

Starzec-Clark ist mit der Reaktion zufrieden und freut sich zu sehen, dass ihre Reise zur Gewichtsabnahme die Menschen motiviert. Obwohl sie sich am Anfang entmutigt fühlte, hat sich die harte Arbeit schließlich ausgezahlt.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

DIE ONLINE-REAKTION

Im Kommentarfeld ihres Videos sagte Starzec-Clark: "Ich habe mir diese Videos von anderen angeschaut und dachte 'ähm, ich wünschte, das wäre ich.' Mach weiter, auch wenn du es vermasselst oder das Gefühl hast, dass du es nicht mehr kannst!"

Nutzer fragten sie auch, ob sie von zu Hause aus trainiere, worauf sie antwortete: "Ja, habe ich und tue ich immer noch." Immer wenn die Netzbürger sie nach Tipps oder Tricks fragen, sagt sie ihnen, dass sie weitermachen sollen.

Wird geladen...

Werbung

FOKUS AUF DAS POSITIVE

Die Mutter führte ihre massive Gewichtsabnahme auf drei Dinge zurück: Bewegung, gute Ernährung und Selbstliebe. Einige Online-Nutzer behaupteten, dass Starzec-Clark zu viel trainiert habe.

Sie konzentriert sich jedoch auf das positive Feedback und nicht auf das Negative. Jeden Tag erhält sie Wertschätzungsbotschaften und Berichte von Menschen, die mitgeteilt haben, dass ihre Reise zur Gewichtsabnahme ihnen geholfen hat.

Wird geladen...

Werbung

ERFAHRUNGEN TEILEN

Der Kommentarfeld ihres viralen Gewichtsverlust-Videos ist gefüllt mit Kommentaren von Menschen, die ihre eigenen Erfahrungen mit Gesundheit und Fitness teilten.

Ein Nutzer gab an, dass das Video ihm das Selbstvertrauen gab, nach einer Trennung mit dem Training zu beginnen. Ein anderer Internetnutzer schrieb: "Derzeit auf meiner Reise zur Gewichtsabnahme nach der Geburt, und es ist SCHWER! Vielen Dank für den Beitrag." 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.