logo
Twitter.com/TheSun  Shutterstock
Quelle: Twitter.com/TheSun Shutterstock

Mutter wütend, nachdem ihre Tochter wegen ihrer roten Haare für 2 Tage in Isolation geschickt wurde

Maren Zimmermann
20. Sept. 2021
09:45
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine Mutter aus Sheffield hat ihrem Unmut öffentlich Luft gemacht, nachdem ihre 15-jährige Tochter in der Schule aufgrund ihrer Haarfarbe isoliert wurde.

Werbung

Die Mutter in dieser Geschichte ist Sarah Burrows. Sie beschuldigt die Schule, die ihre Tochter besucht, ihr Kind zu Unrecht zwei Tage lang isoliert zu haben. Die Mutter aus Sheffield gab an, ihre Tochter sei zwei Tage lang in der Schule in Isolation versetzt worden, da sie sich die Haare rot gefärbt hat.

Dies soll eine "Strafe" für das Färben gewesen sein, heißt es. Das 15-jährige Mädchen namens Jodi besucht die Ecclesfield School in Sheffield und hatte in den Schulferien ihre Haare lila gefärbt. Da sie wusste, wie ihre Schule dem gegenüberstehen würde, hatte sie versucht, ihre Haarfarbe wieder etwas weniger "krass" aussehen zu lassen.

Werbung

Das Ergebnis war ein rötlicher Farbton, doch das schien der Schule nicht zu reichen. Die Schule meldete sich bei ihrer Mutter und beschwerte sich über die Haarfarbe ihrer Tochter. Die Schule soll die Haafarbe des Mädchens als "grelles Pink" beschrieben haben, was nach Angaben der Tochter und der Mutter nicht der Wahrheit entsprach.

Um keinen weiteren Stress zu provozieren, versuchten die beiden Frauen, die Haarfarbe weiter anzupassen und färbten es soweit um, dass man es als "rotbraunen" Farbton bezeichnen konnte.

Jodis natürliche Haarfarbe ist braun. Alle Bemühungen schienen der Schule nicht zu reichen und sie beschwerten sich erneut über Jodis Farbe. Sarah Burrows sprach in einem Interview mit "YorkshireLive und sagte:

Werbung

"Ich wusste nicht, dass sie in Isolation untergebracht war, bis sie nach Hause kam. Zur Strafe musste sie den ganzen Tag drinnen bleiben."

Werbung

Die aufgebrachte und besorgte Mutter versuchte, die Schule zu kontaktieren, schaffte es jedoch nicht, jemanden zu erreichen. Sie erhielt keine weitere Rückmeldung. Für das junge Mädchen war die Tortur jedoch noch nicht vorrüber. Sie wurde am Mittwoch erneut isoliert von ihren Mitschülern. Dieses Verhalten ist für Burrows vollkommen unverständlich. Sie sagte:

"Wir bestrafen Erwachsene, die im Berufsleben stehen, nicht für einen Wechsel der Haarfarbe, warum also sollte sich dies auf unsere Kinder auswirken. Wir haben ihr Haar nach und nach wieder braun gefärbt."

Werbung

Sie beschuldigt die Schule, ihre Tochter vollkommen zu Unrecht isoliert zu haben. Auch die Behauptung, ihr Haar sei nicht zufriedenstellend und entspreche nicht dem Standard, sei Unsinn. Die aufgebrachte Mutter fügte an:

"Meine Tochter verpasst ihre Ausbildung, ohne dass sie etwas dafür kann, außer dass sie sich selbst ausdrücken will, was sich jetzt, obwohl sie die Farbe entfernt hat, immer noch als Problem für die Schule erweist."

Sarah ist der Meinung, dass es angesichts der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Schulbildung besonders unfair ist, ihre Tochter in die Isolation zu stecken.

Werbung

Die vergangenen zwei Jahre seien nicht nur für berufstätige Menschen schwer gewesen. Auch Schulkinder haben zurückstecken müssen und ihre Freunde und Schulkameraden vermisst.

Nun, wo in breiten Teilen der Welt dank der vorhandenen Regelungen und Impfungen wieder Präsenzunterricht möglich gemacht wird, sei es wichtig, dass die Bildung der Kinder im Fokus stehe.

Jodi ist nach Angaben ihrer Mutter eine hervorragende Schülerin und engagiert sich sehr in der Schule. Sie habe nun allerdings das Gefühl, aufgrund ihres Äußeren benachteiligt zu werden.

Werbung

Solch eine Nachricht kann besonders für junge Menschen schädlich sein. Ein positives Körpergefühl sollte jeder erfahren können. Niemand sollte befürchten müssen, gemobbt oder benachteiligt zu werden, egal wie er oder sie auch aussehen, sich kleiden oder geben mag. Burrows fügte an:

"Ich bin weder damit einverstanden noch verstehe ich, warum die Schulen unsere Kinder angreifen, nur weil sie sich durch Haare, Make-up und Kleidung ausdrücken wollen."

Wie siehts du das? Findest du, die Schulen sollten Kindern schon von klein an vorschreiben, wie sie sich zu kleiden haben oder findest du, sie sollten die Chance erhalten, sich frei über ihre Kleidung und ihr Make-up auszudrücken?

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Mann, der sich sicher ist, dass seine verstorbene Ex-Frau nur ein Kind geboren hatte, trifft den Doppelgänger ihrer Tochter – Story des Tages

03. Februar 2022

Kleines Mädchen schnappt sich die Hand eines schmutzigen Obdachlosen und bringt ihn zu ihrem Haus – Story des Tages

14. April 2022

Kleines Mädchen trifft Bruder immer, wenn er von der Schule zurückkommt, eines Tages steigt er nicht aus dem Bus – Story des Tages

19. Mai 2022

Mutter verfolgt Tochter, die ihr ganzes gespartes Geld zu Hause einsteckt und spät nachts abhaut - Story des Tages

20. Februar 2022

Reicher Schuljunge bemerkt, dass seine Lehrerin nach dem Unterricht ein verlassenes Haus besucht und beschließt, ihr zu folgen - Story des Tages

22. Mai 2022

Mädchen kauft auf der Straße eine Stoffpuppe von einer Seniorin, Mutter schmeißt sie fast dafür raus – Story des Tages

04. Februar 2022

Jeden Tag kommt ein kleiner Junge weinend von der Schule nach Hause, bis sein Vater in seinem Klassenzimmer auftaucht - Story des Tages

22. Mai 2022

Mutter lässt Kind auf Geburtsstation, Vater findet es heraus und sucht nach dem Kind – Story des Tages

10. Mai 2022

Arme Frau kauft kaputte Kommode auf Flohmarkt & alter Umschlag mit Fotos darin fällt heraus – Story des Tages

17. April 2022

Mutter sucht ihren Sohn, nachdem der Schulbus nicht ankommt - der Fahrer sagt, er sei nicht im Bus gewesen

13. Februar 2022

Schulbusfahrer bemerkt, dass Kinder einen armen Jungen verspotten, eines Tages steigt der Junge an der Endhaltestelle nicht aus – Story des Tages

27. April 2022

An ihrem ersten Tag in der neuen Schule betritt ein Mädchen das Klassenzimmer und trifft auf ihr Ebenbild - Story des Tages

14. Februar 2022

Lehrerin bemerkt eine Veränderung im Verhalten des kleinen Jungen und findet bald eine Notiz, in der er um Hilfe bittet – Story des Tages

07. März 2022

Nach dem Tod seines kleinen Bruders verschwindet der Junge nach der Schule, bis Mama ihm folgt – Story des Tages

20. Mai 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited