Über AM
MedienTV

17. August 2021

Jörg Pilawa: Wer ist Irina, seine Ehefrau und die Frau an seiner Seite?

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Jörg Pilawa zählt zu den bekanntesten Moderatoren Deutschlands. Er ist seit vielen Jahren ein beliebtes Gesicht in der deutschen Fernsehlandschaft. Doch wer ist die Frau in seinem Leben? 

Seine Sendungen wie "Quizduell" und "Rette die Million" kennt so gut wie jeder. Doch er reitet nicht nur privat absolut auf der Erfolgswelle. Auch in seinem Privatleben scheint er sein ganz persönliches Glück gefunden zu haben.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

JÖRG PILAWAS FRAU UND KINDER

Der charmante Moderator ist seit vielen Jahren tatsächlich in festen Händen. Die glückliche Frau an seiner Seite heißt Irina und die beiden sind seit mehr als 14 Jahren verheiratet. 

Sie waren viele Jahren zusammen, ehe 2006 eine romantische Hochzeit folgte. Die Hochzeit war alles andere als ordinär. Das verliebte Paar war 2006 auf einer Kongo-Reise. Dort setzten sie sich für die Welthungerhilfe ein und entschlossen offenbar spontan, den Bund der Ehe einzugehen.

Zum Zeitpunkt ihrer Eheschließung waren Pilawa und seine Frau Irina bereits seit zwei Jahren verlobt. Das verriet der Moderator damals in einem ZDF-Interview mit Mirjam Weichselbraun, berichtet "Promipool". 

Wird geladen...

Werbung

Das Paar bekam zusammen drei Kinder. Für Pilawa war es jedoch nicht die erste Ehe. Aus der Beziehung zu seiner ersten Frau hat der Moderator noch einen weiteren Sohn, den er mit in die Beziehung brachte.

Wird geladen...

Werbung

Irina Pilawa heißt mit gebürtigem Namen Irina Opaschowski. Mittlerweile lebt die glückliche kleine Familie in Bergedorf, einem Stadtteil in Hamburg.

Die drei Kinder des Paares heißen Nova, Emmy und Juri. Der Sohn, den Pilawa aus der ersten Ehe mit in die Beziehung brachte, heißt Finn. Berichten zufolge soll seine Tochter Nova besondere Aufmerksamkeit erhalten, da sie an einer chronischen rheumatischen Erkrankung leidet. 

Wird geladen...

Werbung

In der Erziehung scheint der Moderator auf Konsequenz und Strenge zu setzen. In einem Interview mit der "Bild"-Zeitung verriet er, dass der Fernsehkonsum streng geregelt sei.

Am Wochenende, so Pilawa, sehe die ganze Familie schon mal zusammen eine DVD, doch unter der Woche werde nur geschaut, wenn vorher nachgelesen wurde, welche Sendungen laufen. Dazu sagte er:

"Aber wir schalten die Glotze nicht an, ohne vorher nachzulesen, welche Sendungen laufen. Ich finde Fernseher im Kinderzimmer wortwörtlich un-sozial, weil die Kinder getrennt vom Rest der Familie fernsehen."

Wird geladen...

Werbung

WERDEGANG UND KARRIEREBEGINN

Pilawas Karriere im Fernsehen begann 1994. Damals war er beim Privatsender ProSieben und moderierte die Show "2 gegen 2". Zu Sat.1 wechselte er dann zwei Jahre später. 

Dort folgten weitere Hit-Sendungen wie "ran" und die Talkshow "Jörg Pilawa", die sogar nach ihm benannt wurde. 2001 folgte dann erneut ein Senderwechsel — dieses mal zur ARD.

Dort arbeitete er an verschiedenen Quiz-Sendungen und anderen Formaten. Unter anderem gab es "Das Quiz mit Jörg Pilawa", "Frag doch mal die Maus", oder "Das Duell im Ersten". 

Wird geladen...

Werbung

Mittlerweile ist er allerdings nicht nur als Moderator bekannt. Er hat auch schon als Schauspieler vor der Kamera gestanden und war in eine Gastrolle für den beliebten "Tatort" geschlüpft. 

Neun Jahre nachdem er zur ARD gegangen war, wechselte Pilawa erneut den Sender und landete beim ZDF. Mittlerweile sind seine Formate, die er dort ins Leben rief, fester Bestandteil des deutschen Fernsehens; "Deutschlands Superhirn 2011", "Rette die Million" oder auch "Ich kann Kanzler". 

Seit Anfang 2015 arbeitet er als Moderator für die bekannte Sendung "Quizduell". Der gebürtige Hamburger kam 1965 zur Welt. Nachdem er sein Abi gemacht hatte, studierte er zuerst Medizin, brach dies nach zwei Jahren jedoch ab. Er hatte das Physikum nicht bestanden.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Danach versuchte er sich an einem anderen Studiengang und wählte Geschichte. Auch diesen Studiengang legte er beiseite und beendete ihn nicht. 

Nachdem er sein Medizinstudium abgebrochen hatte, verschlug es den späteren Moderator ins Ausland. Er ging nach Israel in ein Kibbuz. Dabei handelt es sich um eine ländliche Kollektivsiedlung. Die Zeit dort nutzte Pilawa, um sich Gedanken über seine berufliche Zukunft zu machen. 

Wird geladen...

Werbung

WISSENSWERTES

Seit 2009 ist Pilawa stolzer Besitzer einer Insel an der kanadischen Ostküste. Sie soll eine Größe von ungefähr 36.000 Quadratkilometer Fläche haben. Diese soll er sogar an Urlauber, inklusive Anwesen, vermieten, für einen Preis von 184 Euro pro Tag. 

Pilawa ist zudem Besitzer einer eigenen Produktionsfirma, die diverse TV-Formate und digitale Medienprodukte produziert. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung