Über AM
MedienTV

20. Juli 2021

"Denver-Clan": das Leben der Linda Evans 32 Jahre nach Ende der Kultserie

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Es gibt sie einfach, die Serien, die im Gedächtnis bleiben – und mit ihnen einige Darsteller*innen. "Denver-Clan" ist so eine Kultserie und Linda Evans ist so eine Schauspielerin. Das Ende des Clans ist nun 32 Jahre her und AmoMama wirft einen Blick darauf, was die talentierte Blondine seitdem erreicht hat.

"Denver-Clan" lief von 1981 bis 1989 mit fünf Staffeln im Fernsehen. Die Serie drehte sich um Intrigen und Drama zwischen wirtschaftlich konkurrierenden Familien. Auch Lindas Rolle "Krystle Carrington" war Mitglied eines solchen Familien-Clans.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Sie war vor der Kamera mit dem Ölbaron "Blake Harrington" vermählt, der von John Forsythe gespielt wurde. Das Publikum liebte die Serie für die spannenden Wendungen und schauspielerischen Glanzleistungen.

Für Evans war die Serie jedoch nicht der erste Auftritt. Bereits mit 15 Jahren schnupperte sie das erste Mal Studioluft, als sie für "Bachelor Father" drehte, wo sie das erste Mal auf Forsythe traf.

Wird geladen...

Werbung

Richtig bekannt wurde sie dann als "Audra Barkley" in der Fernsehserie "The Big Valley", die von 1965 bis 1969 lief. Als "Denver-Clan" die Fernsehgeräte der Welt eroberte, war Evans also schon ein etablierter Name in der Schauspielwelt.

Man zeichnete sie für die Rolle in der Familienserie mit einem Golden Globe Preis aus und zollte ihrem schauspielerischem Talent auch mit einem Stern auf dem Hollywood Boulevard  Respekt. Neben Fernsehserien war sie auch in Spielfimen wie "Avalanche Express" 1979 und "Tom Horn" zu sehen.

Wird geladen...

Werbung

1997 beschloss die heute 77-Jährige, ihre Schauspielkarriere abzuschließen. Sie hatte bereits vorgesorgt und sich andere Karrierezweige ermöglicht. 1983 erschien ein Buch über Schönheit und Sport, zwei Themen, die sie ihr Leben lang beschäftigten.

So gründete sie bereits in den späten 1980ern eine Fitnessstudiokette. Ihre Begeisterung fürs Kochen brachte ihr 2009 außerdem den Sieg in der TV-Kochshow Hell’s Kitchen ein. Im Anschluss erschien ein zweites Buch.

Wird geladen...

Werbung

In "Recipes for Life – My Memories" verbindet die sympathische Schauspielerin Anekdoten aus ihrem Leben mit 40 ihrer liebsten Rezepte. Darin finden sich sicherlich auch ein paar Geschichten aus ihren Beziehungen.

Zweimal war Evans verheiratet und einmal verlobt. Derzeit ist sie scheinbar jedoch Single und genießt ihr sportliches Leben in der Gesellschaft ihres Hundes und ihrer Freund*innen in vollen Zügen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung