Über AM
Promis

12. Juli 2021

Enkel von Klausjürgen Wussow starb 6 Stunden nach der Geburt, teilt sein Sohn mit

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Schlechte Nachrichten für Familie Wussow! Benjamin Wussow, Sohn von TV-Star Klausjürgen Wussow, verlor nur sechs Stunden nach der Geburt seinen ersten Nachwuchs. Auf Instagram teilte der untröstliche Vater die traurige Ankündigung mit seiner Community.

Ben Wussow hatte sich gemeinsam mit seiner Frau Ale auf seinen ersten Nachwuchs gefreut. Leider musste sich das Paar nur wenige Stunden, nachdem der Kleine das Licht der Welt erblickte, vom Baby verabschieden.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Der Sohn des Schauspielers Klausjürgen Wussow wurde am 5. Juli zum ersten Mal Vater, als seine Frau per Kaiserschnitt einen Sohn zur Welt brachte. Ihr neugeborenes Sammy wurde mit mehreren schweren Gesundheitsproblemen geboren, die durch Trisomie 18 verursacht wurden.

Obwohl Ben und Ale vor der Geburt über die Prognose Bescheid wussten, sahen sie eine Abtreibung nicht als Lösung an. Die Eltern entschieden sich gegen diese Alternative und glaubten an Gott. Der 28-Jährige ist sehr religiös. Bezieht sich in seinem Post auf Instagram auch mehrfach auf Jesus.

Wird geladen...

Werbung

Und dann teilt er die herzzerreißende Nachricht: “Nach ungefähr 6 Stunden in dieser Welt hat er uns gegen 9 Uhr abends verlassen. Wir wissen, dass er jetzt bei Jesus ist und keine Schmerzen oder Probleme mehr hat.”

Ben erklärt, wie ihr Baby seinen Eltern beigebracht hat, anders zu lieben, als sie es sich vorstellen konnten. Obwohl das Duo mit einem Wunder rechnete, geschah es nicht. Dennoch ist sich Ben sicher, dass Krankheit und Leiden nicht Gottes Wille sind und nie waren.

“Es war nicht Gott, der diese Krankheit auf Sammy 'gelegt' oder Sammy von uns genommen hat,” ergänzte Ben.

Wird geladen...

Werbung

Trotz allem dankt Ben Wussow Jesus in seinem Posting, für die Zeit, die er mit seinem Sohn verbringen durfte, für jeden Herzschlag und jede Bewegung des kleinen Wesens. Er beendet den Beitrag mit berührenden Zeilen:

“Wir vermissen unseren Sohn sehr und sind gebrochenen Herzens - gleichzeitig durften wir in dieser Zeit den Frieden Gottes erleben, der allen Verstand übersteigt.”

Ben dankte auch seiner Community für ihre Gebete und ihre Unterstützung in dieser schwierigen Zeit. Auch 2006 erlitt er einen Schicksalsschlag, als er nur seine Mutter Yvonne Wussow an Brustkrebs verlor. Ein Jahr später starb sein Vater. Der Teenager wuchs fortan bei seinem Stiefvater Jörg Wollny auf. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.