Promis

09. Juli 2021

Andreas Robens entschuldigt sich für die Lüge über seine Narbe an der Brust

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Reality-TV-Star Andreas Robens hat sich öffentlich für seine falsche Heldengeschichte um die Narbe an seiner Brust entschuldigt. Offenbar deutete der Auswanderer ein dunkles Geheimnis an und stellte klar, dass er bedauere, was in der Vergangenheit passiert sei.

Lange hatte Andreas Robens dieses Geheimnis verheimlicht, doch nun ist die Katze aus dem Sack. Der TV-Star hat zugegeben, in der beliebten Reality-TV-Show “Goodbye Deutschland” über die Narbe an seiner Brust gelogen zu haben.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

In der Show, an der er mit seiner Frau Caro Robens teilnahm, verriet er, dass ihm die Narbe während seiner Arbeit als Türsteher zugefügt wurde. Eine Geschichte, die seine Fans dazu brachte, ihn als Helden zu feiern! Aber leider stimmt es nicht. Auf Instagram entschuldigte sich der Auswanderer für seine falsche Geschichte und fügte hinzu:

“Ich bin überhaupt nicht stolz auf diesen Teil meiner Vergangenheit und auf das, was passiert ist. Ich hatte damit auf Mallorca abgeschlossen und ein neues Leben begonnen. Daher wollte ich diese dunkle Geschichte vergessen.”

Wird geladen...

Werbung

Es scheint, dass der Sender VOX bereits einen Hinweis auf diese Unehrlichkeit hatte und deshalb die Dreharbeiten mit Robens eingestellt hat. Nach diesem Geständnis soll sich der Sender jedoch mit dem Reality-TV-Star versöhnt haben.

Der Sender teilte in den sozialen Medien mit, dass die Produktion mit den “Sommerhaus der Stars”-Gewinnern wieder aufgenommen wird. “Wir glauben an die zweite Chance im Leben, lernen aber auch daraus, dass Vertrauen gut, aber Kontrolle besser ist,” ergänzten sie.

Wird geladen...

Werbung

VOX hat versprochen, bei der Überprüfung des Wahrheitsgehalts der ihnen gemeldeten Geschichten wachsamer zu sein und hat auch erklärt, dass die beiden Folgen, in denen die Entstehung von Andreas Scar falsch dargestellt wurde, dauerhaft verboten werden.

Nach der Enthüllung von Andreas reagierten seine Fans positiv auf seine Ankündigung und schätzten ihn für den Mut, seinen Fehler zu akzeptieren. “Es ist immer gut zur Wahrheit zu stehen, denn irgendwann kommt sie eh raus. Und du hast ja gezeigt das man sich ändern kann, das ist die Hauptsache,” stimmte eine Frau ihm zu.

Laut einem Bericht von “t-online” soll die Messerverletzung eigentlich die Folge eines Streits mit einer Ex-Freundin gewesen sein. Es wird spekuliert, dass dieser heftigen Auseinandersetzung Angriffe seinerseits vorausgegangen sind. Doch offiziell hat sich der 53-Jährige dazu noch nicht geäußert. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.