Über AM
BeliebtesteRoyals

25. Juni 2021

Daily Mail: Meghan & Harrys Namenswahl "Lilibet" ist eine Hommage an Prinz Philip

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Der wahre Grund für Prinz Harry und Meghan Markles Namenswahl für ihre Tochter ist enthüllt. Der Name “Lilibet” von der Tochter des Paares ist keine Hommage an die Queen Elizabeth, sondern an den verstorbenen Prinz Philip, der seine Frau bei diesem Namen nannte.

Die Diskussion um den Namen der Tochter von Prinz Harry und Meghan Markle scheint nicht so schnell zu enden. Nun gibt es noch eine andere Erklärung dafür, warum der Herzog und die Herzogin für ihre Tochter den Namen “Lilibet Diana” gewählt haben.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Stewart Pearce, der in den zwei Jahren vor ihrem Tod einer der Vertrauten von Prinzessin Diana und ihr Stimmtrainer war, behauptet, Harry habe seinem Großvater einen süßen Tribut gezollt, indem er den Spitznamen der Königin gewählt habe.

Pearce glaubt, dass der zweifache Vater seinen Großvater “verehrt” hat, und sein liebenswerter Spitzname für seine Frau Queen Elizabeth wird nun durch das Baby des Paares weiterleben.

"Harry verehrte seinen Großvater, der eine besondere Sicherheit für den jungen Prinzen nach Dianas Tod bot," so Pearce

Wird geladen...

Werbung

Der in London ansässige Stimmexperte erklärte auch, dass Harry sich mit Prinz Philip identifiziert habe, da sie als prominente Mitglieder der königlichen Familie ähnliche Erfahrungen teilten.

Ihm zufolge zeigt es Harrys Bewunderung für die “private Seite” der Monarchin und fügt hinzu, dass niemand davon träumen würde, die Königin direkt als “Lilibet” anzusprechen. Natürlich war Lilibet Prinz Philips ganz persönlicher Spitzname für die Königin und nur wenige Personen durften die 95-Jährige bei diesem Namen ansprechen.

Wird geladen...

Werbung

Pearce, der seine Erfahrungen mit Prinzessin Diana von 1995 bis 1997 in seinem 2020 erschienen Buch "Diana: The Voice of Change" dokumentiert hat, vermutet, dass auch die Prinzessin von Wales von dem Spitznamen begeistert gewesen wäre.

Seiner Meinung nach scheint die Aufnahme von Diana in den Namen auch ein Versuch zu sein, die "emotionale Zurückhaltung" zu vermeiden, von der der Prinz glaubt, dass sie seine Familie belastet hat.

Wird geladen...

Werbung

Die königlichen Insider sollen Pearce mitgeteilt haben, dass die Königin über Lilibets Namen "überglücklich" ist, aber auch, dass sie es für unangemessen halte, eine öffentliche Erklärung dazu abzugeben. 

Nach der Geburt ihres zweiten Nachwuchses am 4. Juni dieses Jahres sorgten Harry und Meghan mit ihrer Namenswahl für viel Aufsehen.

Die BBC veröffentlichte kürzlich einen Beitrag von einer ungenannten Quelle, in der behauptet wurde, dass Harry und Meghan vor der Auswahl des Namens keine Erlaubnis von der Königin eingeholt hatten. Aber das Paar gab eine Erklärung ab, in der sie diese Behauptungen zurückwiesen. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung