Promis

24. Juni 2021

Joaquin Phoenix wurde mit 3 Veganer, aber er wird sein Kind nicht zum Veganismuns "zwingen"

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Joaquin Phoenix gehört zu einem der derzeit beliebtesten Hollywood-Stars. Seine Performance als "Joker" im DC "Batman"-Universum bescherte ihm zuletzt einen Oscar. Aber auch abseits der Kamera gibt es viel zu feiern für den 46-jährigen Schauspieler: er hat einen Sohn bekommen. Als bekennender Veganer stellt sich nun die Frage, wie der Kleine erzogen werden soll.

Phoenix' strahlend blaue Augen und die sich langsam versilbernde Haarpracht haben dem gut aussehenden Darsteller längst das Prädikat des "Silver Foxes", also eines attraktiven, mittelalten Mannes, verliehen. Sein Schauspieltalent bewies er in diversen Filmen und mittlerweile zieren 4 Oscars sein Trophäenregal.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Einen davon erhielt er für "Walk the Line", in dem er neben Reese Witherspoon die Country-Legende Johnny Cash spielte und dabei auch seine Gesangskünste bewies. Damit hat Phoenix großes Playboy-Potenzial. Sein Liebesleben aber ist eher ruhig und findet abseits des Blitzlichtgewitters statt.

AmoMama beschrieb, wie zart sich die Beziehung zu seiner Ehefrau und Schauspielkollegin Rooney Mara entwickelte. Privatsphäre ist dem Paar enorm wichtig, obwohl – oder gerade weil – sie beide im Rampenlicht stehen.

Wird geladen...

Werbung

Kürzlich haben Phoenix und Mara ihr Glück erweitert; mit ihrem Sohn sind sie nun zu dritt. River heißt der kleine Kerl und ist damit liebevoll nach Phoenix' Bruder benannt.

Dieser war ebenfalls Schauspieler, aber seine vielversprechende Karriere wurde vorzeitig beendet, als er sein Leben an eine Überdosis verlor, wie AmoMama berichtete.

Wird geladen...

Werbung

Mit dem Familienzugang stellt sich für Fans eine Frage, die sonst vielleicht weniger die Gemüter bewegt: wie wird der kleine River wohl ernährt werden? Um dies zu verstehen bedarf es einer kurzen Erklärung.

Denn neben dem Schauspiel hat Joaquin eine weitere Passion: Tierrechte und Tierschutz. Vor allem zusammen mit der Tierschutzorganisation PETA ruft er immer wieder dazu auf, sich dem veganen Lebensstil anzuschließen, um Tierleid zu vermeiden und dessen negative Auswirkungen auf den Planeten zu verringern.

Wird geladen...

Werbung

In einem Interview mit Brut erklärt Phoenix den Ursprung seiner Lebensweise. Als dreijähriges Kind sei er dabei gewesen, als Fische beim Angeln brutal getötet wurden. Seitdem ist Phoenix Veganer und spricht sehr offen darüber.

Er wolle nicht dazu beitragen, dass Tiere in Käfigen gehalten würden und für menschlichen Verzehr künstlich fett gefüttert würden und ihr Leben lassen müssten. So ernährt sich also der Papa – und Sohnemann River?

Der Sunday Times sagte er: "natürlich hoffe ich, dass er vegan wird, aber ich werde ihm nicht meine Überzeugungen überstülpen. Das halte ich für falsch. Er wolle seinen Sohn nicht zwingen, vegan zu Leben."

Wird geladen...

Werbung

Stattdessen liege ihm am Herzen, ehrlich mit dem kleinen River zu sein. Er wolle ihn unterstützen und über die Wahrheit aufklären, sodass River selbst entscheiden könne.

"Ich werde ihm keine Bücher über niedliche Tiere vorlesen, die grunzen und muuh machen und ihm dann nicht erzählen, was in einem Hamburger drin ist," so der Schauspieler, der damit seiner Linie treu bleibt. Es bleibt spannend, wie River sich entscheiden und ob das Paar davon berichten wird.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung