News

03. Juni 2021

Martin Rütter spricht Klartext gegenüber den Hatern: "Die Pöbelei von der Couch ist ja sehr einfach"

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Hundeprofi Martin Rütter lässt den Dampf so richtig ab! Nach einem Aufruf, um ein neues Zuhause für einen Hund zu finden, muss sich der Hundeprofi mit fiesen Kommentaren auf Instagram auseinandersetzen.

Martin Rütter ist satt von fiesen Instagram-Kommentaren. Der Hundeprofi hat vor einer kurzen Zeit einen Aufruf gestartet, um eine neue Familie für den Hund Chicco zu finden. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

 

Und während sich Rütter, um diese herzhafte Gelegenheit kümmert, haben die Instagram-Nutzer nichts Weiteres zu tun, als nur zu meckern. Doch das lässt sich Martin jetzt nicht gefallen. 

In einem Video, das von Rütter auf seinem Instagram-Account gepostet wurde, erklärt er was eigentlich die Ursache für seinen Wutausbruch ist. Im Rahmen des Projekts mit dem Titel "Die Unvermittelbaren", sucht Martin Menschen die bereit wären, den Hunden aus dem Tierheim eine zweite Chance zu geben.

Wird geladen...

Werbung

 

In einem früheren Video filmte Rütter den Staffordshire-Rüden, um ihn vorzustellen. Während eine Tierpflegerin den Hund aus den Zwinger rausholt, ist er richtig wild und beißt ständig in die Leine. 

Genau dieses Verhalten bewegte die Follower, Kommentare wie: "Was macht denn die Frau da? Die kennt sich ja gar nicht aus", oder "Die muss dem mal so richtig zeigen, wo der Frosch die Locken hat" zu schreiben.

Wird geladen...

Werbung

 

Doch eigentlich war Martin, wie er es in seinem Wutausbruch-Video erklärt, derjenige der absichtlich das Benehmen des Hundes zeigen wollte, um auf das genaue Problem aufmerksam zu machen. Schließlich ist das Projekt so geplant, das die Hilfe der Hundeprofis inklusive sein soll.

"So Leute, ich sag's wie es ist. Ich hab so richtig die Schnauze voll von manchen Menschen!" Und zwar von denjenigen, die solche "dummen Kommentare" machen", sagt Rütter in seinem Videobeitrag.

 

Seiner Meinung nach sei es "unverschämt und dreist", dass so manche Menschen, die nie einen komplizierten Hund trainiert haben, auf der Couch sitzen und solche Kommentare abgeben.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung