Über AM
Promis

27. Mai 2021

Die Tochter von Josephine Welsch ("Berlin - Tag und Nacht") starb kurz nach der Geburt

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Die Schauspielerin Josephine Welsch und ihr Ehemann Robert Dallmann haben im April den Geburtstag ihrer Söhne gefeiert. Doch eine Möglichkeit den Geburtstag ihrer Tochter zu feiern, wird es für das Paar nie geben. 

Die Söhne des TV-Stars Josephine Welsch werden ihr Schwesterchen nie kennenlernen. Josephines Kinder feierten ihren ersten Geburtstag, während die Schwester Charlotte vier Jahre inzwischen wäre.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

 

Die ehemalige "Berlin – Tag und Nacht"- Darstellerin berichtete in ihrer Instagram-Story, dass ihr kleines Mädchen kurz nach der Geburt gestorben ist. 

"Ja, wir fühlen uns noch nicht komplett. Ich glaube, ich habe da noch so den sehnlichen Wunsch nach einem kleinen Mädchen", schreibt die Schauspielerinn auf Instagram zu einem Foto, wo man sie in der Umarmung ihres Partners sehen kann. 

Wird geladen...

Werbung

 

Den traurigen Grund erklärt die 28-Jährige weiter, und zwar hat das Paar ein Kind verloren. Das Geheimnis hat sie lange für sich bewahrt und für sie war es ein Tabu-Thema über das Ereignis zu sprechen. Doch jetzt hat sie eine Botschaft für alle Menschen, die dasselbe durchgemacht haben:

"Versuch es bloß nicht zu verdrängen oder runter zu spielen."

Wird geladen...

Werbung

 

Ihr Freund Robert hat den Song "Sternenkind" für sie komponiert, um ihr dabei zu helfen sich mit dem Verlust auseinander zu setzen, doch Josephines Tochter war eigentlich kein Sternenkind.

Die Schauspielerin enthüllt, dass ihre Tochter ganze 45 Minuten nach der Geburt gelebt hat. "Ganze 40 Minuten hat ihr kräftiges Herz geschlagen, obwohl sie erst in der 24. Schwangerschaftswoche zur Welt gekommen ist", enthüllt Josephine.

Wird geladen...

Werbung

 

Es ist eine schwierige Erfahrung, die nie aufhört weh zu tun, aber wie Josephine enthüllt, lernt man im Laufe der Zeit es zu akzeptieren. Der frühe Tod der Tochter schweißte die Partner allerdings mehr zusammen.

Josephine ist sich der Meinung, dass sich das Paar niemals so intensiv kennen und lieben gelernt hätte, wenn es Charlotte nicht gegeben hätte. Über sich und ihren Partner sagt sie, dass sie in der Vergangenheit beide sehr stur waren, aber der Verlust hat die Sturheit in der Luft ausgelöst, da sie einander als Unterstützung brauchten.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung