Daveigh Chase, das unheimliche Mädchen "Samara" aus dem Horrorfilm "The Ring": Blick auf ihr Leben

"The Ring" zählt noch heute zu den erfolgreichsten Horror-Filmen der letzten Jahrzehnte. Daveigh Chase spielte das kleine Mädchen namens Samara Morgan. Das macht die junge Frau heute.

2002 schlüpfte die damals kleine Daveigh Chase in die gruselige Rolle von Samara Morgan. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Films war Chase gerade Mal 12 Jahre alt. 

Daveigh Chase während der Premiere von "The Santa Clause 2" im El Capitan Theatre in Hollywood, Kalifornien, Vereinigte Staaten | Quelle: Getty Images

Daveigh Chase während der Premiere von "The Santa Clause 2" im El Capitan Theatre in Hollywood, Kalifornien, Vereinigte Staaten | Quelle: Getty Images

Die Rolle in "The Ring" machte sie weltberühmt und ihr Bild ist auch heute noch synonym für den beliebten Horror-Klassiker. Die Rolle war jedoch nicht die erste, die die junge Schauspielerin spielte.

Zuvor hatte sie sich bereits als Synchronsprecherin im Anime-Klassiker "Chihiros Reise ins Zauberland" einen Namen gemacht und spielte in "Donnie Darko" mit. Nach dem ersten "Ring"-Teil spielte sie 2005 nicht mehr in dem zweiten Teil, "The Ring 2", mit.

Chase gewann bei den MTV Movie and Television Awards sogar den Preis als bester Bösewicht. Leider konnte sie anschließend nicht mehr an ihren schauspielerischen Erfolg vom ersten Teil anschließen, und das, obwohl sie in einigen Serien und Filmen mitwirkte.

DAS MACHT SIE HEUTE

Mittlerweile ist die junge Frau nicht mehr als Schauspielerin tätig. 2012 sah man sie in "Yellow", einem US-amerikanischen Drama. Und 2016 konnte man die Schauspielerin zuletzt in dem Thriller "American Romance" sehen. 2017 gab es eine Fortsetzung von "Ring", doch für diesen Film wurden lediglich Archivaufnahmen der jungen Daveigh Chase in ihrer Horror-Rolle verwendet.

Der ehemalige Kinderstar ist auch auf Social Media noch recht aktiv, auch wenn auch dies mit den Jahren etwas abgenommen hat. Dennoch hat sie dort fast 50.000 Abonnenten. 

Mittlerweile hat sie mehrere Rollen als Synchronsprecherin erhalten. Unter anderem lieh sie ihre Stimme dem "Lilo & Stitch"-Franchise und 2016 war sie zudem als Synchronsprecherin im Computerspiel "Let It Die" zu hören.

Leider hat sie in den letzten Jahren des öfteren negative Schlagzeilen gemacht. Man wurde auf sie aufmerksam, weil sie mehrfach gegen das Gesetz verstieß. Infolge dessen wurde sie mehrfach verhaftet. 

PROBLEME MIT DEM GESETZ

Unter anderem wurde sie aufgrund von Drogenbesitzes verhaftet. Sie musste eine Nacht im Gefängnis verbringen, ehe sie am darauffolgenden Tag für 6.000 $ Kaution entlassen wurde, berichtete "Daily Mail".

Aktuell ist es nicht bekannt, ob sie weiter an Projekten arbeitet. Ein Projekt aus dem Jahr 2018 ist das Letzte, welches auf ihrer IMDB-Seite gelistet ist. Dabei handelt es sich um eine Synchronsprecher-Rolle in der TV-Serie "King of the Golden Sun".

Ähnliche Artikel
Beverley Mitchell: ihr aktuelles Leben nach "Eine himmlische Familie"
Getty Images
Medien Apr 10, 2021
Beverley Mitchell: ihr aktuelles Leben nach "Eine himmlische Familie"
Roy Black und Anita Hegerland: Was nach dem legendären Duo aus dem kleinen Mädchen wurde
Getty Images
Musik Mar 04, 2021
Roy Black und Anita Hegerland: Was nach dem legendären Duo aus dem kleinen Mädchen wurde
"The Rocky Horror Picture Show": Blick auf das Leben der Darsteller nach dem Film
Getty Images
Medien Feb 12, 2021
"The Rocky Horror Picture Show": Blick auf das Leben der Darsteller nach dem Film
Mann gab rund 2.500 € für Ring aus, aber seine Frau gab ihn zurück, da ihre Mutter ihn billig fand
Shutterstock
Entertainment Dec 19, 2020
Mann gab rund 2.500 € für Ring aus, aber seine Frau gab ihn zurück, da ihre Mutter ihn billig fand