Über AM
Promis

04. April 2021

Ilka Bessin spricht über die psychologischen Folgen des Corona-Alltags

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

So wie die Menschen auf der ganzen Welt mit der Coronavirus-Pandemie Menschen zu kämpfen haben, ist auch die TV-Moderatorin und Komikerin, Ilka Bessin keine Ausnahme. Über ihren psychischen Zustand sprach sie jetzt in einem Bild Interview.

Die Promis kämpfen in ihrem Privatleben ebenfalls mit der Corona-Krise. Für viele von ihnen geht es selbst im Geschäftsleben nicht großartig. Jetzt hat die 49-jährige Ilka Bessin gezeigt, wie sie von der Pandemie betroffen ist.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Ilka ist offensichtlich von der Pandemie mehr belastet, als es ihr lieb ist. Die 49-Jährige sagt: "Es gibt bei mir auch Tage, an denen ich einfach grundlos anfange zu heulen." Danach telefoniert Ilka mit ihrer Mutter und stellt sich oft die frage, wo die Reise hingeht?

Ihre Mutter besucht Ilka derzeit nicht. Ein Infektionsrisiko will die Komikerin nicht eingehen. Schließlich will sie, dass ihre Mutter so lange wie möglich leben kann. Bessin enthüllt Details über ihre Beziehung mit ihren Eltern, die offensichtlich sehr stark ist.

Wird geladen...

Werbung

Der "Cindy aus Marzahn"-Star erzählt wie sie ihrem verstorbenen Vater immer ein Kuss auf die Glatze gegeben hat und die Mutter für die Umarmungen verantwortlich ist. Dabei fehlt ihr derzeit der Geruch ihrer geliebten Mama und die gemeinsamen Knuddel-Momente. Um sich so gut zu trösten, wie es derzeit geht, telefoniert Bessin mit ihrer Mutter zweimal am Tag. 

 "Der Geruch der Mama fehlt mir einfach, wenn du sie drückst oder knuddelst", sagt Bessin in dem Bild-Interview. Ilka enthüllt auch, dass ihr Vater vor drei Jahren verstorben sei. Dabei hat sie Angst um ihre Mutter. Doch sie ist der Meinung, dass es besser ist, dass ihr Vater nicht hier ist, um die derzeitige Situation mit der Pandemie erleben zu müssen. 

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Bessin wurde als die Tochter eines Truckers und einer Näherin in Brandenburg geboren. Ihre Kindheit war nicht immer leicht und sie blickt nicht gerne zurück. "Ich hatte eine sehr, sehr harte Jugend gehabt, um es mal so zu sagen, eine sehr harte Kindheit", sagte Bessin in einem Interview in der "NDR-Talkshow".

Laut dem Interview von damals hatte Bessin nicht immer eine tolle Beziehung zu ihren Eltern. Sie enthüllte, dass ihre Familie sich bei ihr einst Entschuldigte, und zwar für einige  Ereignisse aus der Vergangenheit. "Und das war für mich der Punkt, wo ich einfach gesagt habe: ‚Ich liebe meine Eltern und verzeihe denen", sagte Ilka. Worüber sich genau damals handelte, wollte die Komikerin nicht verraten.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!