Frau findet ihren Hund auf Facebook, nachdem sie gezwungen war ihn zur Adoption freizugeben

Eine Frau aus Stafford wurde von der ehemaligen Besitzerin ihres Hundes mit gebrochenem Herzen kontaktiert, nachdem sie ein Foto von ihm online geteilt hatte.

Kellie Mackenzie erhielt eine unerwartete Facebook-Nachricht von Carly Downes, die sicher war, dass der Hund, den sie vor zwei Jahren zur Adoption aufgeben musste, derjenige war, der auf einem Foto zu sehen war, das Kellie online geteilt hatte.

Porträt eines Labradors auf dem Land I Quelle: Getty Images

Porträt eines Labradors auf dem Land I Quelle: Getty Images

Kellie hatte ein Foto eines Upcycling-Projekts online gestellt und in der Ecke befand sich Woody, ein Cockerspaniel. Kellie, die mit ihrem Ehemann, drei Söhnen und zwei Hunden in Stafford lebt, bestätigte, dass der Cockerspaniel derselbe war. Die Bestätigung befreite Carly von der Schuld, die sie gefühlt hatte, weil sie Woody aufgeben musste.

Kellie adoptierte Woody im Januar 2019 durch Stafford Petwelfare, als er 18 Monate alt war. Woody hieß ursprünglich Buddy, aber sein Name änderte sich, als ihre Jungs ihn versehentlich den falschen Namen nannten.

Hund im Hinterhof des Hauses I Quelle: Getty Images

Hund im Hinterhof des Hauses I Quelle: Getty Images

Sie sagte: "Uns wurde gesagt, dass er unter Trennungsangst litt, als seine Vorbesitzerin zur Arbeit gingen. Ich arbeitete damals nur drei Stunden am Tag und da wir unseren anderen Hund und freundliche Nachbarn hatten, wurde er während der Arbeit nicht den ganzen Tag allein gelassen."

"Er ist ein sehr beliebtes Mitglied unserer Familie und ich glaube wirklich, dass die Gesellschaft unseres achtjährigen schwarzen Labradors Murphy dazu beigetragen hat, seine Angst zu lindern, da sie gute Freunde sind und er nie ganz allein ist", fügte sie hinzu.

Hund mit Stock I Quelle: Getty Images

Hund mit Stock I Quelle: Getty Images

Kellie und Carly sind seitdem in Kontakt und planen, sich zu treffen, wenn sie dazu in der Lage sind. Die 43-jährige Kellie  fügte hinzu: "Während des ersten Lockdowns habe ich angefangen, ziemlich viel Upcycling zu betreiben und Möbel zu bemalen, und bin dem Frenchic Fan Forum auf Facebook beigetreten."

"Ich habe verschiedene Projekte geteilt, die ich abgeschlossen hatte, zuletzt war das unser Kamin. Woody liebt seinen Platz daneben und so landete er auf dem Foto, das ich geteilt habe", fügte sie hinzu.

Mädchen umarmt ihren Hund fest I Quelle: Getty Images

Mädchen umarmt ihren Hund fest I Quelle: Getty Images

Carly sagt, dass sie nie von Kellie wusste oder Kontakt zu ihr hatte, aber als Kallie den Beitrag im Forum teilte, bemerkte sie, dass es Buddy war, basierend auf seinen Gesichtsausdrücken und der Art wie er sitzt.

Die 34-Jährige fügte hinzu: "Wir werden auf jeden Fall in Kontakt bleiben und haben gesagt, dass wir uns gerne treffen würden, nachdem die Covid-19-Beschränkungen aufgehoben wurden und es sicher ist, sich im Freien zu treffen."

Ähnliche Artikel
“Ich finde es unglaublich”: Vermisster Hund nach 8 Jahren wieder mit seiner Familie vereint
twitter.com/people
Entertainment Jan 17, 2021
“Ich finde es unglaublich”: Vermisster Hund nach 8 Jahren wieder mit seiner Familie vereint
Miley Cyrus' Hund stirbt durch Krebserkrankung mit multiplen Tumoren
Getty Images
Stars Jan 12, 2021
Miley Cyrus' Hund stirbt durch Krebserkrankung mit multiplen Tumoren
"Einblick in ein vergangenes Leben": berührender Brief aus 2015 über den adoptierten Hund an den ehemaligen Besitzer
Getty Images
Haustiere Dec 03, 2020
"Einblick in ein vergangenes Leben": berührender Brief aus 2015 über den adoptierten Hund an den ehemaligen Besitzer
Zwillingsschwestern, die bei der Geburt getrennt wurden, finden einander nach 24 Jahren dank eines TikTok-Videos
instagram.com/trenyanna youtube.com/Treni Fitriyana
Gesundheit Nov 11, 2020
Zwillingsschwestern, die bei der Geburt getrennt wurden, finden einander nach 24 Jahren dank eines TikTok-Videos