Demenzkranke Mutter erinnert sich nicht an ihre Kinder und zieht in ein Pflegeheim

Eine zweifache Mutter, bei der im Alter von nur 56 Jahren Demenz diagnostiziert wurde, erinnert sich nicht mehr daran, wer ihre Kinder sind. Jetzt wurde in ein Pflegeheim gebracht.

Elaine Deponeos Familie sagt, dass ihr Zustand als Depression verwechselt wurde, obwohl sie ziemlich genaue Anzeichen der Demenz zeigte. Ihre 33-jährige Tochter, Leanne, sagte, es fühle sich an, als hätte sie ihre Mutter, die jetzt 57 ist, an den Zustand "verloren", der die Familie auseinandergerissen hat.

Leanne, die eine Petition eingereicht hat, um die Altersgruppe für die Krankheitsdiagnose zu entfernen, begann zu vermuten, dass etwas nicht stimmte, als ihre Mutter sich nicht erinnern konnte, wie sie die Steuererklärung für ihr Auto ausfüllen sollte, berichtet Liverpool Echo.

Die alleinerziehende Mutter, Elaine, aus Ellesmere Port, Cheshire (Großbritannien) war damals 54 Jahre alt. Andere beunruhigende Anzeichen folgten. Während eines Familienurlaubs in Thailand vergaß sie ihren Weg zurück zum Hotel und hatte Schwierigkeiten, Essen in einem Restaurant zu bestellen.

Elaine, die als Buchmacherin und beim NHS tätig und Miteigentümer eines Taxiunternehmens war, sah ihren Hausarzt im August 2017 und wurde in den folgenden sieben Monaten zu weiteren Tests überwiesen. Sie ist letzte Woche in ein Pflegeheim gezogen.

Leanne, die ein Fotoalbum gemacht hat, um ihrer Mutter zu helfen, sich an Dinge zu erinnern, sagte: "In dem Moment, in dem deine Mutter dir in die Augen schaut und dich nicht mehr erkennt, ist es nur herzzerreißend."

Demenz als Puzzle dargestellt. I Quelle: Getty Images

Demenz als Puzzle dargestellt. I Quelle: Getty Images

"Ich fühle mich, als ob ich meine Mutter verloren habe, ich fühle mich wie ich trauere. Sie ist erst 57 - mein Herz tut tatsächlich weh. Aber sie ist immer noch als Mensch hier und ich kann sie immer noch sehen, also versuche ich, jeden Aspekt davon zu genießen. Ich möchte einfach nicht, dass jemand das durchmacht, was wir durchmachen mussten", fügt die Tochter hinzu.

Sie fügte hinzu: "Demenz zerreißt Ihre Familie. Sie müssen zuschauen, wie die Person, die Sie lieben, buchstäblich direkt vor Ihren Augen verschwindet, und dies zu tun, während Sie für die richtige Pflege kämpfen, ist absolut herzzerreißend."

Eine ältere Frau bedeckt ihr Gesicht mit den Händen. I Quelle: Getty Images

Eine ältere Frau bedeckt ihr Gesicht mit den Händen. I Quelle: Getty Images

Erst als bei ihrem Arbeitsplatz Bedenken hinsichtlich der plötzlichen Änderungen ihres Verhaltens geäußerte wurde, wurde sie zur weiteren Beurteilung an einen klinischen Psychologen überwiesen. Bei Elaine wurde im Oktober 2019, nach einem zweijährigen Kampf, eine Frontotemporale Demenz diagnostiziert. Leanne sagte: 

"Ich hatte viel über Demenz geforscht und viel Wohltätigkeitsarbeit geleistet, als mein Opa an Demenz leide, also ahnte ich, dass es dieselbe Krankheit war. Ich habe privat mit den Ärzten gesprochen und meine Bedenken geäußert. Offensichtlich konnten sie keine Informationen über meine Mutter geben, aber ich denke, sie wurden sie wegen ihres Alters los."

Gehirn aus Holzpuzzle. I Source: Getty Images

Gehirn aus Holzpuzzle. I Source: Getty Images

Leanne erzählt, dass ihre Mutter keine Uhr zeichnen und die genaue Uhrzeit darauf markieren konnte. Sie hatte sogar Schwierigkeiten, ihr die Butter zu reichen. Die Ärzte sagten, dass die 56-Jährige Depressionen hatte und dies mit ihrer Scheidung in Verbindung brachte, die vor 20 Jahren stattfand. 

Ein Team aus der Psychiatrie besuchte sie zu Hause und brachte so viel Zeug aus ihrer Vergangenheit zurück. Später wurde Leanne angewiesen, nicht in den Wolken zu leben. 

Erinnerungen. I Quelle: Getty Images

Erinnerungen. I Quelle: Getty Images

"Wenn meine Mutter älter wäre, hätte ich nicht die Hälfte des Kampfes durchmachen müssen, den ich durchgemacht habe. Ich hätte zu Ärzten gehen können, und sie hätten wahrscheinlich einen anderen Ansatz gewählt", sagt Leanne und fügt hinzu:

"Diese Krankheit betrifft alle. Ich verstehe nicht, warum das Alter wichtig ist, wenn es sich um eine andere Krankheit handeln würde, würde das Alter nicht wichtig sein."

Sie startete eine Petition, in der sie die Regierung aufgefordert wird, die Altersgruppe von 65 Jahren für eine Demenzdiagnose zu entfernen.

ⓘ Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AMOMAMA.DE enthalten sind oder durch AMOMAMA.DE zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AMOMAMA.DE übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Ähnliche Artikel
60-jähriger Großvater stirbt an Covid-19, während er glaubte er hätte Magenprobleme
twitter.com/DailyMirror
Gesundheit Jan 14, 2021
60-jähriger Großvater stirbt an Covid-19, während er glaubte er hätte Magenprobleme
Junge (9) leidet an einer Lebens-beschränkenden Krankheit: Er bekommt hunderte von Geburtstagskarten
http://twitter.com/DailyMirror
Europa Nov 17, 2020
Junge (9) leidet an einer Lebens-beschränkenden Krankheit: Er bekommt hunderte von Geburtstagskarten
AmoMama Exklusiv: Die Geschichte einer alleinerziehenden Mutter, die Brustkrebs überlebte
Shutterstock
Gesundheit Oct 27, 2020
AmoMama Exklusiv: Die Geschichte einer alleinerziehenden Mutter, die Brustkrebs überlebte
Bloggerin Tamara ist nach einem langen Kampf tot: Sie hinterließ ihren Mann und 3 kleine Kinder
instagram.com/knallxbunt
Entertainment Sep 28, 2020
Bloggerin Tamara ist nach einem langen Kampf tot: Sie hinterließ ihren Mann und 3 kleine Kinder