Andrea Berg hatte "eine wunderbare, sehr behütete Kindheit"

Andrea Berg gilt als die große Schlager-Königin Deutschlands. Neben ihrer beeindruckenden Karriere kann sie jedoch auf noch eine Konstante in ihrem Leben bauen: ihre Familie. Hier ein Einblick in das Privatleben der Sängerin, genauer gesagt, ihre Kindheit.

Heutzutage zählt Andrea Berg zu den erfolgreichsten Schlagersängern des Landes. Doch das war nicht immer so. Ihre Kindheit sah gänzlich anders aus.

In einem Interview mit der "BILD"-Zeitung sprach sie ganz offen über Familie, Werte, die ihr wichtig sind, und ihre eigene Kindheit.

Nach eigenen Angaben wuchs Berg sehr bescheiden auf. Ihr Vater, ein Feuerwehrmann von Beruf, legte Wert darauf, seine Kinder mit Demut und Bescheidenheit zu erziehen.

Auch zu ihrer Mutter hatte sie schon stets eine enge Beziehung, was sich über die Jahre nicht verändert hat. Sie bezeichnete sie als ihre engste Vertraute. Sie verriet:

"Wir hatten nicht viel, waren aber sehr behütet."

Die Familie besaß einen Schrebergarten, in dem sie das Gemüse anbauten, welches sie aßen. In einem Interview mit Frank Elstner verriet die gebürtige Krefelderin, dass sie eine wunderbare und sehr behütete Kindheit hatte.

Mit ein Grund dafür, mag wohl auch die Tatsache gewesen sein, dass ihre Mutter stets zu Hause gewesen sei. Dadurch war immer jemand da, verriet die Sängerin weiter.

Andrea Berg und ihre Mutter Helga, After Show Party der "Abenteuer"-Tour, 21. Juli 2012, Aspach | Quelle: Getty Images

Andrea Berg und ihre Mutter Helga, After Show Party der "Abenteuer"-Tour, 21. Juli 2012, Aspach | Quelle: Getty Images

Ihre Jugend schien wie eine Bilderbuchkindheit, doch in ihren späteren Jahren musste sich Andrea Berg einigen schweren Schicksalsschlägen stellen.

AUTOUNFALL

2011 erlitten ihre Eltern einen schweren Autounfall. Beide wurden schwer verletzt, nachdem ihre Vater durch einen Schwächeanfall am Steuer das Auto gegen einen Baum gefahren hatte.

Ihre Mutter überlebte den Unfall. Doch ihr Vater verstarb an den Folgen des schweren Unfalls an seinen Verletzungen, berichtet die Stuttgarter Zeitung.

Andrea Berg spricht während der Pressekonferenz vor dem 'Top Of The Mountain'-Konzert am 25. November 2017 in Ischgl, Österreich, mit den Medien | Quelle: Getty Images

Andrea Berg spricht während der Pressekonferenz vor dem 'Top Of The Mountain'-Konzert am 25. November 2017 in Ischgl, Österreich, mit den Medien | Quelle: Getty Images

ERFOLGE UND KARRIERE VON ANDREA BERG

Heute zählt sie zu den erfolgreichsten Künstlern der Schlagerszene und kann sich wohl (fast) jeden Wunsch erfüllen. Dennoch ist ihr der Ruhm nicht zu Kopf gestiegen - im Gegenteil. Sie braucht nicht viel, um glücklich zu sein. Im Interview mit der "BILD"-Zeitung verriet sie dazu selbst:

"Wer glaubt, Millionen auf dem Konto sind wichtiger als die Liebe, ist ein armer Mensch..."

Sie weiß, dass sie ihren Eltern ihre Karriere zu verdanken hat. Nach der Geburt ihrer Tochter Lena-Maria waren sie es, die ihr halfen, damit sie wieder auf die Bühne konnte.

Während Andrea Berg für ihre Fans performte und sang, kümmerte sich ihre Mutter um das Baby - da war ihre Tochter gerade mal vier Wochen alt.

Andrea Berg und Ehemann Ulrich Ferber, "Willkommen bei Carmen Nebel", 2019, Berlin | Quelle: Getty Images

Andrea Berg und Ehemann Ulrich Ferber, "Willkommen bei Carmen Nebel", 2019, Berlin | Quelle: Getty Images

Aufgrund ihrer eigenen Erziehung ist es ihr sehr wichtig, Kindern bestimmte Werte zu vermitteln. Dazu
verriet sie genau, was sie als wichtig erachtet:

"Liebe zu spüren und weiterzugeben und Dankbarkeit. Nichts darf als selbstverständlich angenommen werden!"

Es scheint, dass sie ihre eigenen Werte auch ihrer Tochter vermittelt. Nach dem Unfall ihrer Eltern, so Berg, empfand ihre Tochter es als Glück, wenn ihrer Oma einmal nicht der Fuß weh tat, während andere Teenager in ihrem Alter wohl eher das neueste Handy oder ein neues Paar Schuhe als "Glück" definieren würden.

EINE GLÜCKLICHE FAMILIE

Die gesamte Familie Berg scheint jedoch mehr Wert auf Zuneigung und das Miteinander zu legen. Auch Andrea hat ihr Glück gefunden. Bereits seit 2007 lebt sie zusammen mit ihrem Mann Ulrich Ferber.

Sie leben auf einem Hof, dem Hotel "Sonnenhof" in Kleinaspach, wo sie auch ihrer Tierliebe nachgehen kann. Sie hat eine große Schwäche für Tiere und nutzt ihren Hof dazu, vielen Zwei- und Vierbeinern ein Zuhause zu geben.

Zu den tierischen Bewohnern des Hofes zählen Straßenhunde, die sie mit Hilfe verschiedener Organisationen in liebevolle Familien vermittelt, Alpakas, Katzen und vieles mehr.

Auf Instagram gibt sie ihren Followern und Fans regelmäßig ganz private Einblicke in ihr Leben auf dem Hof und zeigt dabei auch nicht selten ihre tierischen Begleiter.

ⓘ Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AMOMAMA.DE enthalten sind oder durch AMOMAMA.DE zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AMOMAMA.DE übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Ähnliche Artikel
Getty Images
Beziehung Jan 11, 2021
Maite Kelly spricht über ihre Kindheit: Sie wuchs in einer großen Familie auf
Getty Images
Beziehung Dec 21, 2020
Alexandra Maria Lara über Ehemann Sam und den gemeinsamen Sohn: "Ich habe einfach wahnsinniges Glück gehabt"
Getty Images
Beziehung Dec 19, 2020
Einblicke in Nico Rosbergs Familie: Das ist Vivian, seine Frau und Mutter seiner Kinder
youtube.com/movie mag instagram.com/rickyschroder
Medien Dec 19, 2020
Cedric aus "Der kleine Lord": So sieht Ricky Schroder heute aus