Leben

07. Dezember 2020

Covid-19: Paar, das seit 50 Jahren verheiratet ist, starb an Thanksgiving im Abstand von wenigen Stunden

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Eine Familie in Georgia trauert, nachdem sie am selben Tag zwei Eltern durch das neuartige Coronavirus verloren hat. Wilma Gail Bowen (70) und ihr Ehemann Willard Daniel Bowen (73) starben nach 50 Jahren Ehe an Thanksgiving nach ihren jeweiligen Todesanzeigen.

Ihre Tochter Karen Bowen Kirby sagte gegenüber The Atlanta Journal-Constitution, dass das Paar, das sich seit der High School kannte, starb in nur wenige Stunden Abstand, während sie wegen COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Werbung

Bowen Kirby sagte, ihre Mutter habe den Kampf "aufgegeben", nachdem sich herausstellt hatte, dass ihr Vater sterben würde. "Sie würde nicht ohne meinen Vater leben", sagte Kirby für die Medien.

Laut der Todesanzeige, arbeitete Wilma viele Jahre als lizenzierte Krankenschwester in einer Praxis, bevor sie nach ihrer Pensionierung in das Schulsystem des Paulding County eintrat. Sie war als Krankenschwester an der Hiram-Grundschule tätig, als sie starb. "Sie liebte ihre Babys", sagte Bowen Kirby für das Atlanta Journal. "Sie würde alles tun, um sicherzustellen, dass sie versorgt werden."

Werbung

In einem Brief, das an die Eltern am Samstag gesendet wurde, teilte der Schulbezirk mit, dass die Hiram-Grundschule bis Mittwoch geschlossen und auf Fernunterricht umgestellt werde, nachdem COVID-19-Infektionen während der Thanksgiving-Pause "eine große Anzahl" von Mitarbeitern und Studenten in eine Quarantäne versetzt habe. 

Der Schulbezirk von Paulding County bestätigte den Tod von Bowen, einer Krankenschwester an der Hiram-Grundschule, bestätigte jedoch nicht die Ursache. Der Distrikt beantwortete auch keine Fragen dazu, ob die Kontakt-Verfolgung angegeben hatte, wo sich Bowen möglicherweise infiziert hat, oder ob Schüler und Lehrkräfte der Schule im Zusammenhang mit ihrer Infektion unter Quarantäne gestellt wurden.

Werbung

Werbung

Kirby Bowen sagte, sie wisse nicht, wo sich einer ihrer Eltern mit Coronavirus infiziert habe. Ihr zufolge hatte die Familie gerade ihre Großmutter, die ebenfalls COVID-19 hatte, am 11. November beigesetzt.

In seiner Todesanzeige wurde Willard als pensionierter Mitarbeiter des Austell Box Board beschrieben, der eine Leidenschaft für Antiquitäten hatte. Wie seine Frau war er Mitglied der “Poplar Springs Baptist” Kirche.

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!