Legendärer Fußballer Diego Maradona ist im Alter von 60 Jahren gestorben

M. Zimmermann
25. Nov. 2020
19:33
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Die argentinische Fußball-Legende Diego Maradona ist im Alter von 60 Jahren gestorben.

Werbung

Maradona starb an den Folgen eines Herzinfarkts. Vor nicht einmal einem Monat feierte er seinen 60. Geburtstag.

Diego Armando Maradona, 7. März 2020. | Quelle: Getty Images

Werbung

Laut Aussage seines Anwalts starb der Fußballer zu Hause. Drei Wochen zuvor hatte er sich einer Operation unterzogen, um ein Blutgerinnsel in seinem Gehirn zu entfernen.

Maradona gewann 1986 die Weltmeisterschaft mit Argentinien, nachdem sie England in einem Spiel aus dem Turnier geworfen hatten. Dabei erzielte er das berüchtigte "Hand Gottes"-Tor und ein weiteres - das weithin als eines der größten Tore aller Zeiten gilt.

Fußball-Legende Diego Armando Maradona | Quelle: Getty Images

Werbung

Er galt als einer der großartigsten Spieler aller Zeiten auf dem Spielfeld, und sein Leben abseits des Platzes war ebenso berüchtigt - inmitten von Drogen- und Alkoholabhängigkeitsproblemen.

Argentiniens Präsident Alberto Fernandez hat nach dem Tod Maradonas drei Tage Trauer verordnet. Er schrieb:

"Du hast uns an die Spitze der Welt gebracht. Du hast uns unermesslich glücklich gemacht. Du warst der Größte von allen"

Werbung

Die Familie des Fußballprofis hat noch keine formelle Stellungnahme abgegeben. Neun Krankenwagen wurden am Mittwoch gegen Mittag zu seinem Haus in dem exklusiven Wohnviertel San Andres nördlich von Buenos Aires geschickt, in dem Maradona nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus lebte.

Lokalen Berichten zufolge hatte eine der ihn betreuenden Krankenschwestern Alarm geschlagen, nachdem sie entdeckt hatte, dass er einen vermuteten Herzinfarkt erlitten hatte.

Leider konnte er nicht mehr gerettet werden. Aktuell gibt es keine Hinweise darauf, dass sein Tod durch Fremdeinwirkung geschah. Dennoch heißt es, dass Staatsanwälte im Rahmen einer Routineuntersuchung auf dem Weg zu dem Haus sind, in dem die Fußball-Legende starb.

Werbung

Fußball-Legende Diego Armando Maradona | Quelle: Getty Images

Im Laufe seiner Karriere hatte Maradona diverse gesundheitliche Probleme aufgrund seines Lebensstils.

Werbung

1994 wurde er nach einem nicht bestandenen Drogentest aus der Weltmeisterschaft in Amerika ausgeschlossen, bevor er sich 1997 vom Fußball zurückzog und seine aktive Karriere anden Nagel hing.

In den Jahren 1999 und 2000 wurde er mit Herzproblemen ins Krankenhaus gebracht, wo er das zweite Mal mit einem Beatmungsgerät beatmet werden musste. Im Jahr 2004 wurde er wegen schwerer Herz- und Atembeschwerden im Zusammenhang mit seinem Drogenmissbrauch erneut im Krankenhaus behandelt.

Werbung

Er unterzog sich zwei Magenbypass-Operationen, um sein Gewicht zu kontrollieren, und wurde wegen Alkoholmissbrauchs behandelt. Im Januar wurde er operiert, um die Blutung in seinem Magen einzudämmen, und im Juli unterzog er sich einer Knieoperation.

Vor drei Wochen folgte dann seine letzte Operation am Gehirn, um das Blutgerinnsel zu beheben.

Sein Tod hat weltweit für Bestürzung gesorgt. Auch der brasilianische Fußballstar Pelé drückte seine Trauer aus, "auf diese Weise einen Freund zu verlieren".

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.