logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

"Die Wicherts von nebenan" -Star Stephan Orlac ist tot - Fakten über ihn

Edita Mesic
06. Nov. 2020
15:24
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Stephan Orlac, der Schauspieler, der für seine Rolle in der Serie "Die Wicherts von nebenan" bekannt ist, ist im Alter von 89 Jahren verstorben. Diese Nachricht wurde der Öffentlichkeit von seiner Agentin bestätigt.

Werbung
Stephan Orlac Bei Pk "Blankenese" Ard Als Uwe Jensen (Photo by Franziska Krug) I Quelle: Getty Images

Stephan Orlac Bei Pk "Blankenese" Ard Als Uwe Jensen (Photo by Franziska Krug) I Quelle: Getty Images

Stephan Orlac starb nicht an der Krankheit, sondern mitten in der Altersschwäche. Dass er am 1. November in dem Kreis seiner Familie starb, bestätigte seine Agentin Christina Gattys am Donnerstag für Bild. Sie teilte die folgenden Wörter:

Werbung

"Er wurde immer schwächer. Er hat sich ja schon vor einigen Jahren aus dem öffentlichen Leben zurückgezogen . Die Autogrammwünsche seiner Fans beantwortete er aber immer noch gerne."

Gerda Gmelin und Stephan Orlac in der ARD-Familienserie: "Blankenese" (Photo by Peter Bischoff) I Quelle: Getty Images

Gerda Gmelin und Stephan Orlac in der ARD-Familienserie: "Blankenese" (Photo by Peter Bischoff) I Quelle: Getty Images

Werbung

Orlac wurde im Jahr 1931 in Düsseldorf geboren und wuchs in Rügen auf. Von 1958 bis 1971 war er im "Schauspielhaus Bochum" engagiert und später machte er sich als Theaterregisseur einen Namen. Ab Mitte der 1970er Jahre trat Stephan Orlac immer häufiger vor den Kameras auf, spielte in mehreren Folgen der berühmten Serie "Tatort" und erlebte dann sein Rollendebüt mit der Serie "Die Wicherts von nebenan".

Diese Schauspiel-Legende wurde berühmt durch seine Rolle als Eberhard, der Vater der Familie in der Kult-Serie. Mit Maria Sebaldt, die den Spitznamen "Schnuppe" trug, spielte Orlac von 1986 bis 1991 in vier Staffeln der Serie mit und bekam der beliebteste Vater der BRD. Die Serie zeigte das tägliche Leben einer normalen Familie nebenan.

Werbung
Stephan Orlac, Marie-Luise Marjan und Juraj Kukura in der ProSieben - Serie "Glückliche Reise" (Photo by Peter Bischoff) I Quelle: Getty Images

Stephan Orlac, Marie-Luise Marjan und Juraj Kukura in der ProSieben - Serie "Glückliche Reise" (Photo by Peter Bischoff) I Quelle: Getty Images

Er hatte verkörperte auch Charaktere in den Serien "Eigener Herde ist Goldes wert", "Wie gut, dass es Maria gibt" und "Blankensee". Orlac war mit seiner Kollegin Elke Arendt verheiratet. Er hatte mit ihr den gemeinsamen Sohn Sebastian Orlac.

Werbung

Das letzte Mal, dass Stephan Orlac vor den Kameras stand, war 1998 für den Rosamunde-Pilcher-Film "Rückkehr ins Paradies". Seitdem hat sich Stephan Orlac aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Seine letzten Tage verbrachte er im Bayern außerhalb von München, wie Bild berichtet. Laut Gala wird Orlacs Beerdigung in der Nähe seines letzten Wohnsitzes im engsten Kreis der Familie stattfinden.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Patrick Swayzes letzte Worte, bevor er ins Koma fiel

21. Februar 2022

Verwaister Junge beobachtet das Herrenhaus des reichen Mannes auf der anderen Seite des Sees, der Mann sieht ihn und nähert sich – Story des Tages

06. April 2022

Stiefsohn wird von Adoptiveltern verspottet & seine Geschwister finden Briefe, die sie vor ihm versteckt haben - Story des Tages

27. März 2022

Ein Mann begrüßt seinen neuen Nachbarn und ist verwirrt, als er später das alte Foto seiner Mama im Haus des Mannes sieht - Story des Tages

21. Mai 2022