Michael Wendlers Halbbruder Joel über Skandal: “Ich wurde wegen Michael in der Schule gemobbt”

Ankita Gulati
21. Okt. 2020
10:00
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Werbung

Nachdem die wirren Corona-Aussagen von Michael Wendler viel Aufsehen erregt haben, sprach sein Halbbruder zum ersten Mal öffentlich über die Beziehung zwischen ihnen. Der 16-Jährige gab auch bekannt, dass er sich für Wendler schämt und wegen ihm in der Schule gemobbt wurde.

Der Schlagerstar machte letzte Woche Schlagzeilen wegen seines Ausscheidens aus der DSDS-Jury sowie seiner Aussage zu Verschwörungstheorien. Michaels Halbbruder Joel Weßels hat nun seine Meinung geäußert und über seine Beziehung zu Wendler ausgepackt.

Werbung

Der 16-Jährige hat offenbar keinen Kontakt zu seinem beliebten Bruder, verfolgt aber seine Karriere seit seiner Kindheit. In Bezug auf Michaels kontroverse Aussage sagte Joel:

“Ich schäme mich für meinen Halbbruder. Was Michael da im Internet abgelassen hat und weiter ablässt, ist absolut hirnlos. Auf mich wirkt er völlig verpeilt, als würde er mit seinem Leben nicht mehr klarkommen.”

Werbung

Der Schüler fügte hinzu, dass seiner Meinung nach ist Michael anscheinend auf dem Holzweg, sonst hätte er seinen Job bei RTL nicht aufgegeben. 

Der Junge teilte auch seine traurigen Erinnerungen an seine Schule mit, in der er wegen Michael eine unangenehme Erfahrung gemacht hatte. Er erzählte:

“In meiner Schule wurde ich deshalb von meinen Mitschülern gemobbt. Einige haben über mich gelacht, andere damit aufgezogen, dass in meiner Familie alle Schulden haben. Das hat mir sehr weh getan und zu Hause habe ich deshalb oft geweint.”

Werbung

Joel und Michael lernten sich auf der Hochzeit ihres Vaters kennen, als Joel noch ein Kleinkind war. Michael war ein Vorbild für ihn wegen seines Selbstvertrauens und wie er seine Karriere aus dem Nichts aufgebaut hat.

Aber später ereignete sich ein Vorfall, der Joel als Kind verletzte. Er erzählte, dass sein Vater ein Eintrittsband für ihn arrangiert hatte, weil er Michaels Fan-Konzert besuchen wollte.

Werbung

Trotz des Bandes wurde er vom Sicherheitspersonal aus dem Hof ​​verwiesen, das anscheinend von Michael angewiesen wurde, ihn nicht in den Veranstaltungsort zu erlauben.

“Das fand ich ziemlich fies von ihm. Ich bin immerhin sein Halbbruder, aber das schien ihn nicht zu interessieren, weil er Stress mit unserem Vater hatte,” ergänzte Joel.

Der Teenager scheint seinen Bruder zu verachten und hält ihn für charakterlos und bösartig, weil er glaubt, dass Michael in der Öffentlichkeit immer Lügen über seinen Vater verbreitet hat. 

Werbung