Mutter war am Boden zerstört, als sie an Krebs erkrankte, und dann wurde bei der Tochter ebenfalls Krebs diagnostiziert

Eine Mutter war am Boden zerstört, als bei ihr Krebs diagnostiziert wurde. Nach kurzer Zeit erkrankte ihre 19-jährige Tochter an derselben Krankheit.

Laut Mirror erhielt Mutter Angela ihre Diagnose im Januar letzten Jahres. Sie gab zu, dass sie wütend, verängstigt und verärgert war, als der Arzt ihr sagte, dass sie an Brustkrebs leide, der sich bis auf die Knochen ausgebreitet habe.

Monate später unterzog sich Angela den Strahlentherapien und setzte Medikamente ein, um die Krankheit anzugreifen. Mirror berichtet, dass für Angela alles gut gegangen ist, so gut es hätte sein können, und dass sie versucht hat, eine positive Einstellung zu dieser Krankheit aufrechtzuerhalten. 

Eine krebskranke Frau steht neben ihrer Tochter. Ein Mädchen umarmt eine Frau glücklich | Quelle: Getty Images

Eine krebskranke Frau steht neben ihrer Tochter. Ein Mädchen umarmt eine Frau glücklich | Quelle: Getty Images

Nur 12 Monate nachdem Angela über ihre schwierige Diagnose informiert worden war, brach ihr Leben wieder zusammen. Bei ihrer 19-jährigen Tochter Ami wurde ebenfalls Krebs diagnostiziert.

Angela sprach über die Diagnose und ihre Geschichte und erzählte dem Mirror:

"Deine Welt fällt einfach auseinander. Alles geht dir in ungefähr fünf Sekunden durch den Kopf. All diese Gedanken darüber, was du mit deiner Familie und deinem Leben vermissen wirst.”

Sie fügte hinzu:

"Du denkst nur, du wirst sterben."

Doch Angela gewann ihre Kraft zurück, um eine positive Einstellung gegenüber der Krankheit aufrechtzuerhalten, damit sie Ami die Nachricht überbringen konnte.

Bei dem Teenager wurde ein fortgeschrittenes papilläres Nierenzellkarzinom im Stadium 4 diagnostiziert - eine Art von Nierenkrebs, die bei jungen Menschen sehr selten ist.

Obwohl Ami aggressive Therapien erhielt, hatte sie große Nebenwirkungen. Angela sagt, dass Ami jetzt eine andere Art der Therapie erhalten hat.

Junge Ärztin, die Hand einer älteren Patientin hält, Nahaufnahme | Quelle: Getty Images

Junge Ärztin, die Hand einer älteren Patientin hält, Nahaufnahme | Quelle: Getty Images

Ami sagt, dass es für sie sehr schwierig war, als sie im Krankenhaus ein Formular ausfüllen und ein Kästchen markieren musste, neben dem geschrieben stand, dass der Krebs nicht behandelt werden würde, um entfernt zu werden, sondern dass es behandelt wird, sodass Ami ein würdiges Leben führen kann. "Das war ein herzzerreißender Moment, in dem ich vielleicht nie wieder krebsfrei sein werde”- sagt Ami.

Mirror berichtet, dass Ami starke Schmerzen hatte, die für ihre Mutter am härtesten waren. Angela sagt, Ami habe sich inzwischen an Therapien gewöhnt und sich der Kunst gewidmet. Ami kommt zu dem Schluss:

"Zu wissen, dass es Stufe vier ist, stört mich nicht, es spielt keine Rolle, wie sie es nennen. Solange Sie auf die Behandlung gut reagieren, ist das alles, was zählt."

ⓘ Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AMOMAMA.DE enthalten sind oder durch AMOMAMA.DE zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AMOMAMA.DE übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Ähnliche Artikel
instagram.com/littlemissmomma
Gesundheit Jun 03, 2020
"Heute begraben wir dich" Bloggerin Ashley Stock verabschiedete sich von ihrer Tochter (3), die nach kurzer Krankheit starb
facebook.com/LCKelsall
Beziehung Aug 22, 2020
Trauernde Mutter bringt 3 Jahre nach dem Tod ihres Mannes an Krebs Zwillinge zur Welt
Wikimedia Commons / Jorge Barrios Riquelme (CC BY-SA 4.0)
Anekdote Jul 18, 2020
Mädchen weigert sich, sich um ihren Bruder zu kümmern, wenn sie älter sind
Getty Images
Beziehung Jun 14, 2020
Einblick in das Leben des verstorbenen Kobe Bryant und seine Gedanken über den Tod