Ex-Bundesliga-Fußballer stirbt im Alter von 40 Jahren: Todesursache bekannt

Die Sportwelt trauert. Der ehemalige Bundesliga-Fußballer Emil Gabriel Jula ist am Samstag an einem Herzinfarkt gestorben. Jula wurde nur 40 Jahren alt.

Diese Nachricht wurde von seinem Heimat-Fußballverein Universitatea Cluj in Rumänien veröffentlicht. Nach Angaben des rumänischen sport.ro fühlte sich Jula nicht wohl und erhielt Tabletten von einem Arzt. Eine halbe Stunde nach Konsultationen mit dem Arzt verstarb er.

Emil Jula posiert während der Teampräsentation des FC Energie Cottbus im Stadion der Freundschaft am 14. Juli 2010 in Cottbus, Deutschland auf. (Foto von Matthias Kern / Bongarts ) | Quelle Getty Images)

Emil Jula posiert während der Teampräsentation des FC Energie Cottbus im Stadion der Freundschaft am 14. Juli 2010 in Cottbus, Deutschland auf. (Foto von Matthias Kern / Bongarts ) | Quelle Getty Images)

FUSSBALLKARRIERE

Emils Karriere umfasst mehrere Transfers, viele Spiele und noch mehr erzielte Tore. Der ehemalige Stürmer spielte die letzten Jahre seiner Karriere, bis 2018 bei TuS Bersenbrück bei Osnabrück. Er blieb dort auch nach dem Ende seiner Karriere bis zu seinem Tod als ein Co-Trainer.

Sebastian Rode aus Frankfurt und Emil Jula aus Duisburg kämpfen um den Ball während des zweiten Bundesligaspiels zwischen MSV Duisburg und Eintracht Frankfurt in der Schauinsland Reisen Arena. (Foto von Friedemann Vogel / Bongarts) | Getty Images

Sebastian Rode aus Frankfurt und Emil Jula aus Duisburg kämpfen um den Ball während des zweiten Bundesligaspiels zwischen MSV Duisburg und Eintracht Frankfurt in der Schauinsland Reisen Arena. (Foto von Friedemann Vogel / Bongarts) | Getty Images

2008 wechselte Emil Jula von Otelul Galati zum FC Energie Cottbus und nahm an der Bundesliga teil. Es handelte sich um ein Dreijahresvertrag. Für den FC Energie Cottbus nahm Jula 27 Spiele teil und erzielte 4 Tore. Danach suchte er nach neuen Herausforderungen und wechselte im 2011 zum MSV Duisburg. Jula kehrte 2013 in seine Heimat Rumänien zurück, nachdem Liehen von Anorthosis Famagusta (Zypern) und VfL Osnabrück. Bis 2015 spielte er wieder in Ceahlaul Piatra Neamt, Cluj und Galati.

Nach diesen Transfers wurde Bersenbrück seine neue Heimat. Jula perfektionierte seine Karriere 3 Jahre lang in Niedersachsen, bevor er die Position des Trainers betrat. 

DER ABSCHIED

Der FC Energie Cottbus sprach Beileid in einem Beitrag auf dem offiziellen Twitter-Account des Vereins aus:

"Der #FCEnergie nimmt Abschied von Emil Jula. #WIR wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft in dieser schweren Zeit."

Die Botschaft des Fußballclubs fügt hinzu:

"Emil Jula verstarb plötzlich und unerwartet im Alter von nur 40 Jahren. Jula absolvierte 100 Pflichtspiele mit 29 Toren für den #FCE. Ruhe in Frieden, Emil."

Jula hat uns zu früh verlassen und es ist sicher, dass die Sportwelt einen großartigen Spieler verloren hat. Emil Gabriel Jula hinterlässt die dreizehnjährige Tochter Lara.

Ähnliche Artikel
Getty Images
Gesundheit Jul 14, 2020
"Mythbusters"-Co-Moderator Grant Imahara "plötzlich gestorben" im Alter von 49 Jahren nach einem Hirnaneurysma
Twitter/CriterionDaily
Gesundheit Aug 18, 2020
Linda Manz: Die berühmte amerikanische Schauspielerin der 80er Jahre starb im Alter von 58 Jahren
Getty Images
Medien Jun 22, 2020
Nationalspieler Jonas Hector trauert um verstorbenen Bruder
Wikimedia Commons/Nsirotta1/CC BY-SA 4.0
Entertainment Aug 12, 2020
Sängerin Cady Groves stirbt mit 30 Jahren - Country Stars Todesursache aufgedeckt