logo
facebook.com/thedodosite
Quelle: facebook.com/thedodosite

Mann, der eine streunende Katze rettete, die in einer Dose feststeckte, wird immer wieder geschlagen, um das Vertrauen der Katze zu verdienen

Maren Zimmermann
07. Juni 2020
11:30
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Katzen können ganz schön wild und launisch sein, vor allem, wenn sie Menschen nicht vertrauen und schlechte Erfahrungen gemacht haben. Auch diese Katze hatte keinen guten Tag, als ein Mann sie fand. Das Tier steckte mit dem Kopf in einer Dose fest und kam aus eigener Kraft nicht mehr heraus.

Werbung

Es schien offensichtlich, dass es sich bei dem verwahllosten Tier um eine herrenlose Katze handelte. Also nahm der Mann die Katze mit zu seinem Auto, um sie von der Dose zu befreien.

Katze steckt mit dem Kopf fest | Quelle: Facebook/Dodo

Katze steckt mit dem Kopf fest | Quelle: Facebook/Dodo

Werbung

DIE KATZE FÜRCHTETE DEN MENSCHEN

Kaum dass die Dose ab war, wurde es offensichtlich, dass die Katze vollkommen verängstigt war und den so engen Kontakt zu Menschen nicht gewöhnt war.

Werbung

Der Mann war sich unsicher, was er machen sollte; sollte er die Tür aufmachen und sie freilassen? Oder sollte er sie mit sich nehmen?

IHR RETTER WUSSTE NICHT, WAS ER MIT IHR MACHEN SOLLTE

Obwohl das Tier dreckig war, schien es zumindest recht gut im Futter zu stehen. Er wägte ab, ob es fair wäre, die Katze zu den anderen Katzen in seinem Tierheim zu bringen oder nicht. Also öffnete er die Türe und ermöglichte es seinem Findling, aus dem Auto zu fliehen.

Katze sitzt verängstigt im Auto | Quelle: Facebook/Dodo

Katze sitzt verängstigt im Auto | Quelle: Facebook/Dodo

Werbung

Doch es hatte den Anschein, als hätte sie es sich anders überlegt. Zwar spähte sie neugierig hinaus in die stürmische Freiheit, das warme Auto mit dem fremden Mann schien jedoch verlockender.

Also zählte er bis 10 und nachdem die Katze immer noch nicht hinaussprang, schloss er die Türe wieder und fuhr sie zum Tierarzt. Dort ließ er sie untersuchen - auch wenn es ihn ein paar Bisswunden an den Fingern kostete.

Katze sitzt verängstigt in Transportbox | Quelle: Facebook/Dodo

Katze sitzt verängstigt in Transportbox | Quelle: Facebook/Dodo

Werbung

DIE KATZE WURDE VOM TIERARZT UNTERSUCHT

Mit einer Engelsgeduld fütterte er das Tier und versuchte, sein Vertrauen zu gewinnen. Es dauerte mehrere Tage, ehe er sie Streicheln konnte, ohne sie mit Essen bestechen zu müssen. Doch an Tag 5 begann sie schon, die Streichelheiten willkommen zu heißen und regelrecht einzufordern.

Katze schmust mit ihrem Retter | Quelle: Facebook/Dodo

Katze schmust mit ihrem Retter | Quelle: Facebook/Dodo

EIN HAPPY-END FÜR DIE EHEMALIGE WILDKATZE

Aus dem wilden, fauchenden und verängstigten Kater ist eine ruhige Schmusekatze geworden, die nun ein warmes Bett und eine liebevolle Hand hat, die sie füttert - das, was jedes Tier verdient!

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Alter Mann, der von Sohn in kaltem, schäbigem Haus verlassen wurde, sieht eines Tages Luxusauto bei ihm anhalten – Story des Tages

14. April 2022

Obdachloser findet alte Couch im Müllcontainer, dreht das Kissen um und sieht einen großen Reißverschluss – Story des Tages

16. März 2022

Nach dem Tod ihres Vaters findet eine Frau sein Testament und erfährt, dass sie kein Anrecht auf sein Erbe hat - Story des Tages

29. Januar 2022

Obdachloser rettet Mädchen vor Raub, sie sieht an diesem Abend sein Foto auf dem Schreibtisch ihres Vaters – Story des Tages

29. April 2022