Gerd Strack stirbt im Alter von 64 Jahren: Einblick in das Leben eines legendären Fußballspielers

Traurige Nachrichten für die deutsche Welt des Fußballs. Der 1. FC Köln trauert um Fußball-Legende Gerd Strack.

Gerd Strack zählte zu den erfolgreichsten Spielern des Vereins. Am Donnerstag, den 21.05.2020 starb er im Alter von 64 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts. Gegenüber der Bild äußerte sich sein langjähriger Kollege Toni Schumacher (66) zu dem herben Verlust:

Gerd Strack und Matthias Bruns, 1983/1984 | Quelle: Getty Images

Gerd Strack und Matthias Bruns, 1983/1984 | Quelle: Getty Images

"Ich bin geschockt und total traurig. Meine Gedanken sind bei seiner Frau Emmy und den Kindern. Der Gerd war noch jünger als ich."

FC.Präsident Dr. Werner Wolf sagte:

"Der plötzliche Tod von Gerd Strack trifft uns tief. Der gesamte 1. FC Köln hat einen seiner unvergesslichen Helden verloren."

SEINE ERFOLGE

Gerd Strack, Wilfried Hannes und Jürgen Kohler, Köln, 2017 | Quelle: Getty Images

Gerd Strack, Wilfried Hannes und Jürgen Kohler, Köln, 2017 | Quelle: Getty Images

Ihm gelang 1978 das Double mit dem FC und 1983 holte er den DFB-Pokal. Im selben Jahr war er der Kapitän, der die Mannschaft im Pokalfinale gegen Fortuna aufs Feld führte. Es ist auch heute noch der letzte FC-Titel.

Er schaffte es, mit Hilfe eines Kopfballs der Nationalelf 1983 das 2:1 gegen Albanien zu sichern. Damit sicherte er die Teilnahme für die EM in Frankreich im Jahr 1984. Es sollte ein ganz besonderes Tor für Strack bleiben. Denn es blieb das einzige Tor, welches er im Trikot der Nationalmannschaft erzielte. Insgesamt war er bei 10 Länderspielen dabei.

SEINE KARRIERE

1985 wechselte er vom 1. FC Köln zum FC Basel in die Schweiz. Bereits 1987/1988 wechselte er zu Fortuna Düsseldorf. Allerdings nahm seine Karriere dann ein jähes Ende, nachdem er aufgrund einer Verletzung für Fortuna nur noch 17 Mal auf dem Rasen stand und 2 Tore erzielte. 1988 beendete er seine Karriere schließlich im Sommer.

DIE ANFÄNGE VON GERD STRACK UND SEINE LEIDENSCHAFT

Schon in seiner Jugend zog es ihn immer wieder aufs Grün. Das Fußballspielen lernte der gebürtige Sportler aus Kerpen in der Gegend rund um Köln. In seiner Jugend spielte er für Glückauf Habbelrath-Grefrath und die SpVg Frechen 20. Reiner Calmund zählte zu seinen damaligen Trainern.

Gerd Strack, 1979/1980 | Quelle: Getty Images

Gerd Strack, 1979/1980 | Quelle: Getty Images

GERD STRACK IM RUHESTAND

Auch nachdem er seine aktive Karriere beendet hatte, zog es ihn immer wieder zurück aufs Feld. Der Stern berichtete, dass Strack nach Beendigung seiner Karriere in mehreren Fußballschulen im Rheinland gearbeitet hat.

ES LAG IHM IM BLUT

Bereits sein Vater Hermann Strack spielte viele Jahre lang Fußball. Er war Mitglied bei der SPVG. Frechen 20. Später arbeitete er als Geschäftsführer und Betreuer der Jugendabteilung und der Nachwuchstalente der Sportfreunde Habbelrath, heißt es auf der Vereinsseite des FC.

Ähnliche Artikel
Getty Images
Beziehung May 18, 2020
Thomas Müller: Wo ist seine Frau Lisa Müller?
Getty Images
Medien May 07, 2020
Norbert Blüm wird 1 1/2 Wochen nach seinem Tod beerdigt: Seine Witwe ergreift bei der Beerdigung das Wort
instagram.com/_andrearinaldi
Medien May 13, 2020
Der 19-jährige Fußballspieler Andrea Rinaldi stirbt: Umstände seines Todes
youtube.com/JayJay Jackpot
Gesundheit Apr 24, 2020
YouTuberin JayJay Jackpot stirbt im Alter von 32 Jahren an Organversagen