logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Curvy-Model Angelina Kirsch spricht über Mobbing in ihrer Kindheit

Maren Zimmermann
13. Sept. 2019
19:20
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Das erfolgreichste deutsche Curvy-Model spricht über die Zeit in ihrem Leben, als sie noch kein großes Selbstbewusstsein hatte und für ihre Figur gemobbt wurde.

Werbung
Angelina Kirsch, Düsseldorf, C&A - Collection Preview Herbst/Sommer 2018 | Quelle: Getty Images

Angelina Kirsch, Düsseldorf, C&A - Collection Preview Herbst/Sommer 2018 | Quelle: Getty Images

Angelina Kirsch ist 31 Jahre alt und gilt als erfolgreichstes Curvy-Model Deutschlands. Im Oktober kommt ihr zweites Buch mit dem Titel "Rock your mind" auf den Markt und darin möchte sie Leser motivieren, sich selbst mehr zu lieben und zu achten.

Werbung

Die Unterstützung ihrer Mutter

In einem Interview mit OK Magazine verriet sie, dass ihre Mutter schon ihr ganzes Leben hinter ihr gestanden hat. Das war besonders in ihrer Kindheit wichtig, da sie als Kind wie auch als Teenager schlimm gemobbt wurde - nicht nur von außerhalb, sondern auch von ihrer eigenen Familie.

"Allererstes Bodyshaming hatte ich schon ganz früh, da war ich sechs oder sieben Jahre alt, da hat meine Oma zu mir und meiner Schwester gesagt: 'Ihr seid zu dick!' Und das habe ich auch im ersten Buch geschrieben und da sind auch Bilder aus meiner Kindheit drin. Wir waren nicht dick", sagte sie.

Angelina Kirsch, Lascana Fashion Show In Berlin | Quelle: Getty Images

Angelina Kirsch, Lascana Fashion Show In Berlin | Quelle: Getty Images

Werbung

Damals hat sie noch versucht, sich zu ändern, um anderen zu Gefallen. So fügte sie an:

"Die einen sind so und die anderen sind so. Naja, Oma fand das aber nun so. Was macht man? Man hört natürlich auf zu essen, weil man Oma ja gefallen möchte."

Es waren ihre Eltern, sie ihr geholfen haben. Sie haben eingegriffen und der Oma gesagt, dass sie so etwas nicht hören wollen. Außerdem haben sie ihren Kindern vermittelt, was gesunde Lebensmittel sind.

Es machte sie traurig

"Ich war traurig natürlich. Ich habe eben auch schnell für mich rausgefunden: Was ist es, was die Menschen mir sagen? Ist es Kritik oder ist es einfach nur böse? Wenn es nur böse war, habe ich die Menschen aussortiert, aber das kann ich mit Oma nicht", verriet sie weiter in dem Interview.

Werbung

Anstatt sich von der Kritik und dem Mobbing runterziehen zu lassen, hat sich das heutige Curvy-Model jedoch durch ihre Trauer und ihren Schmerz gekämpft und es als Ansporn genutzt. Ihr Ehrgeiz war geweckt worden, da sie vor allem ihrer Oma beweisen wollte, dass sie Model werden konnte.

"Was? Mit deinem dicken Hintern?"

Diese Aussage erwiderte ihre Oma, sagt Angelina Kirsch. Genau dieser "dicke Hintern" war es schließlich, der ein Teil ihres heutigen Erfolges werden sollte.

Werbung

Auch die Schulzeit war hart

Nicht nur ihre Familie hat sie für ihre Figur kritisiert, auch Mitschüler sind nicht gerade zimperlich mit ihr umgegangen. Sie sei eine der ersten in ihrem Umfeld gewesen, die einen BH gebraucht hat, so Kirsch. Dafür wurde sie ausgelacht. Ihre Mutter hat ihr jedoch immer wieder gut zugesprochen und ihr ein schönes Körperbild vermittelt.

Werbung

Ihrer Mutter verdankt

So ist es größtenteils ihrer Mutter zuzuschreiben, dass das Model heute so ein Selbstbewusstsein besitzt und sich selbst in einem solch positiven Licht sieht. Heutzutage ist es der Power-Frau egal, was andere von ihr halten. Ihr sei nur wichtig, dass sie mit sich selbst glücklich ist. Eine wichtige Lektion, die viele Frauen sich zu Herzen nehmen sollten - vor allem in der heutigen Zeit des Cyber-Mobbings.

Angelina Kirsch, Riani - Arrivals - Berlin Fashion Week Autumn/Winter 2019 | Quelle: Getty Images

Angelina Kirsch, Riani - Arrivals - Berlin Fashion Week Autumn/Winter 2019 | Quelle: Getty Images

Hast auch du Erfahrungen mit Mobbing gemacht? Erzähle uns doch deine Geschichte unten in den Kommentaren.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Jeden Tag rennt der kleine Junge vom Stiefvater zum Grab seiner Mutter und trifft dort auf ihr Ebenbild – Story des Tages

25. März 2022

Eltern lassen Teenagerin in Omas Obhut, sie benimmt sich daneben und die alte Dame knipst Fotos von ihr - Story des Tages

24. März 2022

Junger Mann kauft Gebrauchtwagen von altem Mann und findet eine Brieftasche mit einem Foto seiner Oma – Story des Tages

15. April 2022

Junge pflegt seine Großmutter, erbt ein Washington-Porträt nach ihrem Tod und findet einen Schlüssel auf der Rückseite – Story des Tages

11. März 2022