Über AM
MedienTV

26. August 2019

Matrix 4: Keanu Reeves ist mit dabei

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Darauf haben Fans lange gewartet: Matrix 4 wurde angekündigt und ein Detail zu dem neuesten Teil der Reihe hat für besonders viel Aufregung gesorgt. Was das ist, erfährst du hier in diesem Artikel.

2003 sah man Keanu Reeves zuletzt in "The Matrix Revolutions" in der Rolle von Neo über die Leinwände rennen. Die Action-Filmreihe soll nun jedoch endlich fortgesetzt werden, sehr zur Freude der zahlreichen Fans weltweit.

Neo ist zurück!

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Darauf haben Fans gewartet. Es wird nicht nur ein neuer Teil von Matrix sein, doch der Film wird auch ein bekanntes Gesicht zurückbringen. Der mittlerweile 54-jährige Keanu Reeves wird erneut in die

ikonische Hauptrolle der Filmreihe schlüpfen!

 Er ist jedoch nicht das einzig bekannte Gesicht, was zurückkommt. Auch Carrie-Anne Moss (52) wird ihre Rolle als Trinity wieder aufnehmen. Lana Wachowski wird an dem Projekt als Regisseurin, Autorin und Produzentin mitwirken. Auch sie ist mit dem Matrix-Franchise bereits bestens vertraut, da sie gemeinsam mit Schwester Lilly bereits an den drei anderen Matrix-Filmen gearbeitet hat. 

Wird geladen...

Werbung

Die Geschichte von Matrix

1999 definierte Matrix mit den atemberaubenden Kung-Fu-Kampfszenen und den futuristischen Spezialeffekten die Welt des Kinos neu und hat es geschafft, auch zwanzig Jahre später noch populär zu sein. Das gelingt kaum einem anderen Film. Der Hauptcharakter, der Kickboxer und Hacker Neo, versucht, die Menschheit aus ihrer Sklaverei zu retten, die ihnen von Maschinen auferlegt wurde. Die Dreharbeiten zum neuen Matrix-Film sollen 2020 beginnen. Bislang ist noch nichts Näheres zu Drehbeginn oder weiteren Darstellern bekannt. Wenn man sich jedoch ansieht, wer bereits alles zurückkehrt, dürfte man sich keine Sorgen machen brauchen, dass Matrix 4 nicht nahtlos an seine Vorgänger anschließen wird.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Fun Facts

  • Die Rolle von "Neo" soll zuerst Will Smith angeboten worden sein. Dieser lehnte jedoch ab, weil die Präsentation der Film-Idee zu "verrückt" klang.
  • Autorin Sophia Stewart verklagte die Produktionsstudios, weil sie der Meinung war, Matrix und Terminator würden auf ihren Werken beruhen. Ihre Beweisführung war jedoch so löchrig, dass sie vor Gericht keinen Erfolg erzielte.
  • Gedreht wurde der Film in Sydney, spielte jedoch in Chicago. Warum? Wer weiß das schon...
Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

  • Die Szenen in der Matrix haben einen unterliegenden grünen Farbton, die Szenen in der Realität nicht. Die Kampfszenen zwischen Neo und Morpheus haben einen gelben Farbton, da sie in keiner der beiden Welten stattfinden.
Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung