Doris Day: "Keine Beerdigung, kein Denkmal" und kein Grab, so ihr Manager zu People

Die Welt trauert um Doris Day, einen der beliebtesten Namen in der Unterhaltungs- und Musikbranche, doch sie wird aufgrund einer persönlichen Anfrage keine Beerdigung haben.

Laut Bob Bashara, dem engen Freund und Manager von Day, könnte sie darum gebeten haben, keine Beerdigung, kein Denkmal oder gar einen Grabstein zu haben, weil sie schüchtern war.

Bashara erklärte, dass die Schauspielerin und Sängerin auch nicht gerne über den Tod nachgedacht habe und vermied das Thema oft um jeden Preis. "Sie hatte Schwierigkeiten, den Tod zu akzeptieren", sagte er.

DEN TOD VERMEIDEN

Doris Day 1966 | Quelle: Getty Images

Doris Day 1966 | Quelle: Getty Images

Day hat am Montag den 13. Mai 2019, im Alter von 97 Jahren, ihren letzten Atemzug getan und aufgrund ihres hohen Alters war es üblich, dass Bashara sie nach der Zukunft fragte - wie zum Beispiel, was mit ihren Hunden nach ihrem Tod passieren würde.

"Sie ließ sich nie von ihrer Berühmtheit beeinflussen und wer sie war."

Da sie es nicht ertragen konnte, an das Leiden ihrer geliebten pelzigen Gefährten zu denken, sagte sie Bashara oft, dass er sich um sie kümmern sollte. 

Der verstorbene Star war schon immer eine leidenschaftliche Tierliebhaberin gewesen, aber sie konnte es nicht ertragen, mit ihren Tieren zusammen zu sein, wenn sie eingeschläfert werden mussten. Der Tod war für Day ein zu großes Tabuthema.

EIN BEISPIEL FÜR DEMUT

Doris Day und ihr Hund 1968 | Quelle: Getty Images

Doris Day und ihr Hund 1968 | Quelle: Getty Images

Die als Katholikin aufgewachsene talentierte Schauspielerin glaubte an Gott und dass ihre Stimme ein Geschenk des Himmels gewesen sei und sagte oft:

"Gott gab mir eine Stimme und ich habe sie einfach benutzt".

Day war auch als sehr bescheiden bekannt, weshalb sie nie wirklich die Liebe verstanden hat, die die Menschen zu ihr hatten, ein Thema, das in Gesprächen mit Bashara mehrmals zur Sprache kam.

Er sagte:

Doris Day Hollywood-Stern | Quelle: Getty Images

Doris Day Hollywood-Stern | Quelle: Getty Images

"Sie ließ sich nie von ihrer Berühmtheit beeinflussen und wer sie war, und sie war immer das kleine Mädchen aus Cincinnati, das außergewöhnlich talentiert war und in die Welt hinausging und tat, was sie liebte."

VON DENEN IN ERINNERUNG GEHALTEN, DENEN SIE DEN WEG EBNETE

Doris Day 46. Annual Golden Globe Awards | Quelle: Getty Images

Doris Day 46. Annual Golden Globe Awards | Quelle: Getty Images

Da Day in Hollywood ein so großer Name war, verursachte ihr Tod einen großen Einfluss auf diejenigen, die sie kannten, respektierten und verehrten, darunter Persönlichkeiten wie Antonio Banderas und William Shatner.

"Family Guy"-Schöpfer Seth MacFarlane, ein Fan der goldenen Tage des Fernsehens, würdigte die verstorbene Schauspielerin ebenfalls, indem er ein Video von ihrem Gesang zu "Shaking the Blues Away" im Film "Love Me or Leave Me" von 1955 veröffentlichte.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: