Junge Ernährungswissenschaftlerin begeht Selbstmord und hinterlässt traurige Nachricht

Die 27-jährige Tara Condell aus San Francisco postete eine betrübende letzte Nachricht auf ihrem Blog, ehe sie sich selbst erhängte.

Die Ernährungsberaterin aus Manhatten brachte sich in ihrer eigenen Wohnung um, kurz nachdem sie auf ihrem Blog eine letzte Nachricht veröffentlichte.

Die New York Post berichtete, dass Condell in ihrer West Village Wohnung gefunden wurde - mit einem Tuch um den Hals.

Die Polizei war informiert worden, nachdem besorgte Arbeitskollegen sie auf der Arbeit vermisst hatten.

Erst später sahen sie den suizidbezogenen Beitrag auf ihrer Website. Condell hinterließ auch einen Abschiedsbrief in einem Ordner in ihrem Wohnzimmer, enthüllte die Quelle.

Condell betitelte den tief empfundenen Beitrag in ihrem Blog mit "I Hate The Word 'Bye,' But See You Later Maybe?" (Übersetzung: Ich hasse das Wort Tschüss, aber vielleicht ein Auf Wiedersehen?) und gab zu, dass sie seit über einem Jahrzehnt versucht hatte, die Notiz mehrmals in ihrem Kopf zu verfassen.

„Keine Änderungen, kein Überdenken. Ich habe akzeptiert, dass Hoffnung nichts anderes ist als verzögerte Enttäuschung, und ich bin es einfach leid, mich müde zu fühlen”, fügte sie hinzu.

 

Condell fuhr fort, zuzugeben, dass sie auf dem Papier ein 'großartiges Leben' hat; mit ihrem Job, der es ihr erlaubt, exquisiteste Mahlzeiten zu essen und ohne Einschränkungen zu reisen. Doch all diese Vergünstigungen fühlten sich für sie „trivial” an.

In Wirklichkeit fühlte sich Condell oft von der Welt getrennt, auch wenn sie sich in einem Raum voller ihrer 'Lieblingsmenschen' befand. Aber es gab keine bestimmte Konversation oder Situation, die sie dazu brachte, sich umzubringen.

Gegen Ende ihres Selbstmordposts erklärte Condell, dass sie Dinge wie den ersten Schluck eiskalten Bieres in einem Augusttag, die Golden Gate Bridge bei Sonnenuntergang, den Blickkontakt mit Menschen, die die Straße hinuntergehen, und die langen Spaziergänge ohne Ziel im Auge vermissen würde.

Sie schloss ihre Notiz mit der Bitte an ihre Lieben, nicht zu viel zu tun, um ihr Ableben zu beklagen. Vielmehr wünschte sie sich, dass sie ein 'köstliches Mahl' zu ihren Ehren hätten.

Letztes Jahr wurde auch eine andere berühmte Persönlichkeit, Kate Spade, tot in ihrem eigenen Haus gefunden, nachdem sie sich selbst erhangen hatte.

Die 55-jährige beliebte Designerin hinterließ ebenfalls eine Nachricht für ihren Mann und ihre 13-jährige Tochter, in der sie ihnen mitteilte, dass sie keine Schuld an ihrem Tod tragen.

ⓘ AMOMAMA.DE unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AMOMAMA.DE setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AMOMAMA.DE plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: