logo
Quelle:

Mary Poppins' wird wegen angeblich „rassistischer” Szene unter Beschuss genommen

Maren Zimmermann
07. Feb. 2019
10:05
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Mary Poppins, der klassische Disney Film, wurde kürzlich von einem Universitätsprofessor als rassistisch betitelt.

Werbung

Daniel Pollack-Pelzner, der Englisch und Gender Studies in Oregon unterrichtet, behauptet, dass die Schornsteinfeger-Szene rassistische Züge besitzt.

Die Szene zwischen Poppins und Bert soll klare Anspielungen darauf geben. Doch was ist dran an der Sache?

Werbung

Eine harmlose Tanznummer

In dem Film beginnen Poppins und Bert durch London zu tanzen.

Michael und Jane begleiten sie dabei und alle enden mit schwarzen Gesichtern. Das ist dem Ruß in den Schornsteinen zuzuschreiben.

Pollacl-Pelzner fügte hinzu, dass der Autor Schornsteinfeger jedoch oft benutzte, um farbige Menschen in ihren Büchern zu repräsentieren.

Werbung

Poppins versucht in der Szene, ihr Gesicht sauber zu wischen, als sie den Schmutz bemerkt, lässt es dann jedoch sein und singt weiter. Was auf den ersten Blick normal und harmlos erscheint, ist in den Augen des Universitätsprofessors reiner Rassismus.

Schornsteinfeger als Tarnung für Rassismus

Werbung

Der Professor behauptet, dass Schornsteinfeger in den ursprünglichen Büchern zusammen mit ihre geschwärzten Gesichtern Aspekte rassistischer Karikaturen gewesenwaren.

Um diese Behauptungen zu unterstützen, verwies er auf eine Stelle im Buch, in der ein Hausmädchen ruft: „Fass mich nicht an Du schwarzer Heide.“ (Mary Poppins Opens A Book)

Obwohl der Professor aus Oregon von seiner These fest überzeugt ist, gibt es viele Menschen, die dem widersprechen zu scheinen.

Werbung

Übersetzung: „Bin aufgewacht und habe gelesen, dass Mary Poppins angeblich rassistisch sein soll. Die Welt wird immer seltsamer.”

So teilten diverse Nutzer auf Twitter beispielsweise mit, was sie von der These hielten.

Viele waren der Meinung, dass es in diesem Film keinen Rassismus gibt und dass die geschwärzten Gesichter einfach nur eine Folge der Schornsteinreinigung wären.

Was ist deine Meinung dazu? Mary Poppins = ein rassistischer Film? Oder einfach nur ein Disney-Film?

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Einem Mann wird gesagt, er habe 12 Jahre lang im Koma gelegen, später stellt sich heraus, dass es ein Trick seiner Frau war - Story des Tages

06. Februar 2022

Armer Junge zahlt für die Sachen der alten Dame, seine Oma bekommt Tage später 230.000 Euro, um ihre Behandlung zu bezahlen – Story des Tages

22. Februar 2022

Frau, die von der Familie rausgeworfen wurde, da sie schwarzen Mann heiratete, ist 7 Jahrzehnte später immer noch glücklich mit ihm

11. Februar 2022

Kinder bezeichnen den Sohn des Busfahrers als "billig", 10 Jahre später erkennen sie ihn beim Klassentreffen kaum wieder – Story des Tages

28. Februar 2022