logo
Quelle:

3-jähriger Junge, der 2 Nächte im Wald überlebte, sagt, ein freundlicher Bär schützte ihn

Maren Zimmermann
07. Feb. 2019
09:57
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein 3-jähriger Junge, der zwei Tage in einem Wald in North Carolina verschwunden war, überlebte dank eines „freundlichen Bären”, der ihn beschützte.

Werbung

Der dreijährige Casey Lynn Hathaway hatte mit zwei anderen Kindern gespielt, bevor er letzten Dienstag spurlos verschwunden war.

Als seine Familie bemerkte, dass das Kind nicht mit den anderen Kindern nach Hause gekommen war, suchten sie ihn ohne großen Erfolg. Am nächsten Tag trafen sich 600 Freiwillige, um den Kleinen zu finden.

Werbung

„Er war im Wald hinter dem Haus und jetzt finden wir ihn nicht mehr.”, sagte die Urgroßmutter, als sie den Notruf wählte, während der Rest der Familie überall nach ihm suchte.

Die Suche trug nach 48 Stunden Früchte, als EMS-Kapitän Shane Grier das Kind in einigen Büschen verstrickt fand.

Werbung

Auf die Frage, was passiert sei, sagte das Kind, dass es dank seines neuen besten Freundes, einem freundlichen Bären, in Sicherheit war.

Nach zwei Tagen im Freien, ohne Nahrung oder Wasser und bei niedrigen Temperaturen, wurde das Kind etwa 35-45 Meter tief im Binnenwald und etwa 800 Meter von der Stelle, an der es verloren gegangen war, gefunden.

„Man konnte erkennen, dass ihm sehr kalt war, also fingen wir sofort an, ihn aufzuwärmen, sobald wir ihn zum Fahrzeug gebracht hatten”, sagte Grier.

„Je mehr wir ihn aufwärmten, desto besser ging es ihm.”

Werbung

Auf die Frage, was passiert sei, sagte das Kind seinen Verwandten, dass „sein bester Freund der Bär bei ihm geblieben war, um ihn zu beschützen”, so seine Großmutter.

Auch die Polizei befragte den Jungen, da dieser jedoch bei seiner Aussage blieb, bleibt den Behörden nichts anderes übrig, als zu glauben, dass der Junge die Wahrheit sagt.

Werbung

Das mag einigen jedoch etwas schwerfallen, besonders, da von einem Bären die Rede ist.

In einer ähnlichen Geschichte wurde ein weiteres Kind lebendig gefunden, nachdem es 18 Stunden lang im Wald als vermisst galt.

Diesmal war es ein zweijähriges Mädchen, das sich in der Nähe ihres Hauses in Savannah (Georgia) verirrt hatte.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Mann verlässt Ehefrau mit neugeborenen Drillingen, wenige Jahre später treffen sie sich zufällig wieder – Story des Tages

22. März 2022

14-jähriger Junge geht auf seinen armen alleinerziehenden Vater zu und sagt: “Papa, ich habe Mama gefunden” – Story des Tages

28. Februar 2022

20 Jahre, nachdem sie ihr Kind zur Adoption freigegeben hat, erhält Frau Email von dessen Adoptivvater – Story des Tages

05. März 2022

Mann stolpert im Wald über einen Grabstein und sieht sein Kindheitsfoto darauf – Story des Tages

10. Februar 2022