Ein aggressiver Jugendlicher forderte von einer Frau, „das Ding zum Schweigen bringen“ und meinte damit ihr weinendes Baby

Ein aggressiver Jugendlicher sagte einer Frau, dass sie „das Ding zum Schweigen bringen“ sollte. Dabei meinte er ihr Baby. Der Junge wusste nicht, dass sein Vater das auch hörte.

Ein weinendes Baby ist für viele Menschen ein Alptraum. Manche fangen an, mit den Eltern zu schimpfen, wenn sie ein weinendes Baby hören, aber die Eltern eines weinenden Babys haben es nicht leichter, als die anderen. Ein Baby zu beruhigen ist vielleicht eine der schwierigsten Aufgaben.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Die müden Eltern sind meistens dankbar, wenn die Unbekannten ihnen helfen, das Baby zu beruhigen, aber in dieser Geschichte war es nicht der Fall.

Lucy Hatami war müde, den ganzen Tag zu Hause zu sitzen und beschloss, mit ihrem acht Monate alten Sohn zu frühstücken. Der Junge fing aber plötzlich an, zu weinen.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Lucy versuchte verzweifelt, ihr Baby zu beruhigen. Aber als sie sich damit beschäftigte, hörte sie etwas wenig Angenehmes.

„Ich wünsche mir, dass sie dieses Ding zum Schweigen bringt!“, sagte ein 20-Jähriger laut genug, damit Lucy das auch hören konnte.

Lucy war schockiert und wusste nicht, was sie sagen muss, aber plötzlich half ihr ein unerwarteter Held.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

„Bevor ich sogar antworten konnte, kam sein Vater“, erinnerte sich Lucy.

„Du meinst etwa, dass du ganz leicht warst? Du warst eine echte kleine Sau. Hör auf und entschuldige sich vor der Frau und lade sie zum Frühstück ein, sie hat alle Hände voll zu tun!“.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Der Vater erinnert sich wie man sehen kann immer noch daran, wie schwer es mit den Kindern war. Deshalb wird er niemals zulassen, dass sein Sohn Mütter mit Kleinkindern beleidigt.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

„Also ich habe mein Frühstück mit einem sehr guten Kaffee bekommen.“, schrieb Lucy auf Facebook. „Danke dem Vater, der sich auch 20 Jahre später daran erinnert, wie schwer es ist, Babys zu haben.“. Vater oder Mutter zu sein ist tatsächlich die schwierigste Arbeit, die es auf der Welt gibt!

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: