Ein Vater fand den Abschiedsbrief seiner 16-jährigen Tochter

Wenn man so einen Brief liest, kann man beinahe Herzinfarkt erleiden.

Glücklicherweise war dieser Brief nichts Weiteres, als ein Streich.

In dem Brief stand Folgendes:

„Liebe Mama und Papa,

es tut mir leid, ihnen das sagen zu müssen, aber ich laufe mit meinem neuen Freund Muhammed weg.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Ich habe endlich meine wahre Liebe gefunden! Er ist einfach großartig! Ich liebe seine Piercings, seine Narben, seine Tattoos und sein großes Motorrad.

Aber das ist noch nicht alles: Wir erwarten ein Kind! Ich bin schon im dritten Monat! Wir werden in seinem Wohnmobil wohnen und er sagt, dass wir noch mehr Kinder haben werden. Ich bin so glücklich!!! Und wisst ihr was? Wir heiraten nächste Woche!

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Er hat mir auch erklärt, dass Gras nicht so schlecht ist, man redet nur viel davon. Wir haben 17 Pflanzen in unserem Wohnmobil! Wir haben also genug für uns und für unsere Freunde. Dafür geben sie uns so viel Heroin, wie wir wollen.

Ich hoffe, man wird  bald ein Arzneimittel gegen AIDS erfinden, damit es Muhammed besser gehen kann, er hat das verdient. Macht euch keine Sorgen um das Geld! Seine Freunde arbeiten in der Filmindustrie, ich werde Schauspielerin!

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Die Arbeit ist gut bezahlt, 50 Euro pro Film und ich bekomme noch 50, wenn es in der Szene mehr, als drei Männer gibt. Also keine Sorgen, ich bin schon 16 und kann alles selbst machen.

Nächstes Mal, wenn wir uns sehen, werde ich euch ihr Enkelkind zeigen!“

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

P.S. Mama, Papa, das alles stimmt nicht, ich bin jetzt bei Melanie und wir sitzen vor dem Fernseher, Ich wollte nur daran erinnern, dass alles doch gut ist.

Wir sehen uns bald!“

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Glücklicherweise war der Brief nichts Weiteres, als ein Witz. Man kann sich nur vorstellen, wie erleichtert sich die Eltern gefühlt haben sollen. Teile diesen Brief mit Deinen FreundInnen!