Über AM

13. Dezember 2018

Ein kleines Mädchen kann nicht aufhören zu weinen, da sie versteht, dass sie Weihnachten wieder ohne eigenes Zuhause feiern wird

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Eine Frau postete ein Video, das zeigt, wie ihre vierjährige Tochter von ihrer Lebenssituation erzählt. Das Mädchen hat kein Zuhause und wird Weihnachten auch ohne Zuhause feiern müssen.

Wohnungsdefizit ist in Irland ein ziemlich akutes Problem, vielleicht auch deshalb wurde das Video in nur wenigen Tagen populär.

Das Video zeigt vierjährige Poppy, die auf einem Bett in Hostel in Dublin sitzt. Sie schluchzt und kann nicht glauben, dass sie „keinen Platz zum Bleiben“ für Weihnachten hat.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Mutter von Poppy, 30-jährige Leanne Dunleavy, die als Friseurin arbeitet, wurde plötzlich obdachlos. Ihre Lebenssituation wird sich in der absehbaren Zukunft wohl nicht ändern.

Leanne und Poppy verbrachten zwei letzte Jahre in verschiedenen Unterkünften für Obdachlose. Die Situation von beiden ist leider nichts Neues für Irland, viele junge Menschen beschuldigen die irische Regierung.

Das Video wurde am 26. November gepostet und mehr, als 4.000 Mal geteilt.

Wird geladen...

Werbung

„Armes Kind, jeder muss rausgehen und demonstrieren, wir müssen etwas machen.“, schrieb ein User.

Auf dem Video kann man sehen, dass Leanne ihre weinende Tochter fragt, warum sie traurig ist. Das Mädchen antwortet:

„Weil ich kein Zuhause habe.“

Wird geladen...

Werbung

Um ihre Tochter zu trösten, sagte die junge Mutter, dass sie Weihnachten mindestens zusammen verbringen werden. Das Mädchen lächelte durch Tränen, allerdings vermisst sie immer noch ihren Hund Milly.

Für Leanne und Poppy ist das schon das dritte Weihnachten ohne Zuhause. Leanne meint, dass kein Kind so was erleben sollte.

„Ich wollte einfach der Regierung zeigen, dass nicht nur Eltern leiden. Das ist für die Kinder herzzerreißend, niemand sollte Weihnachten dreimal ohne Zuhause feiern, es sieht so aus, dass wir auch ein viertes Weihnachten ohne Zuhause haben werden.“

Wird geladen...

Werbung

Die Weihnachtswunder passieren aber trotzdem! Susie Rabaca aus den USA, fand heraus, dass sie Leukämie hatte, als sie mit Zwillingen schwanger war. Sie konnte keinen passenden Spender von Knochenmark finden.

Nachdem die Geschichte der Frau viral worden war, gelang es endlich, einen Spender zu finden. Diese rührende Geschichte kannst Du hier lesen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung