Die Chefin einer Frau schikanierte sie, bis sie gezwungen war, ihre Arbeit zu verlassen

Alle, die jemals gearbeitet haben, wissen, dass die Chefs ihre Macht manchmal missbrauchen. Das kann sogar sehr unangenehm werden.

Eine Frau aus den USA hatte so ein Dilemma vor einigen Jahren, als sie in einem Call-Center arbeitete. Sie hatte das Unglück, immer in der Nacht zu arbeiten

Es gab eines Tages eine freie Stelle in der Abteilung, wo man von neun bis 17 arbeiten musste, und die Frau wusste sofort, sie will dort arbeiten. Aber bald bereute sie ihre Entscheidung.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

SCHIKANE

Es stellte sich heraus, dass die Abteilungsleiterin der Frau die anderen emotional belästigte. Es gefiel ihr, negative Geschichten zu hören und eine „dramatische“ Atmosphäre in dem Büro zu haben.

„Die Abteilungsleiterin war eine von diesen älteren Frauen, Emotionsvampiren, die den ganzen Tag nichts machte, aber sie wollte von anderen immer irgendwelche Geschichten hören. Sie liebte diese Geschichten und die anderen drei Mädchen, die dort arbeiteten, machten mit. Jeden Tag war das ein Drama und nichts anderes, und das war lästig, aber ich ignorierte das Ganze so gut ich konnte.“

Die Frau war dagegen und deshalb beschloss die Abteilungsleiterin, sie zu bestraffen. Sie machte alles, damit sie ihren Job verlässt.

„Sie wollte meine Geschichten, sie wollte, dass ich mit ihnen sitze und den ganzen Tag weine. Ich wollte nicht, dieses Spielchen spielen. Deshalb beschloss diese Hexe, mich rauszuschmeißen.“

http://gph.is/P8Lzbg

http://gph.is/P8Lzbg

Die Chefin schrieb in Berichten, dass die Frau nichts machen konnte und markierte, dass sie nicht auf der Arbeit war, obwohl das nicht stimmte.

Die Frau wollte nicht, so ein unprofessionelles Benehmen ihrer Chefin zu akzeptieren, und beschloss, sich zu rächen. Sie druckte die E-Mail von ihrer Chefin aus und machte die Fotos von ihrem Tisch, um zu beweisen, dass sie doch im Büro war.

Sie setzte sich mit dem Leiter der Personalabteilung in Verbindung, der das Ganze untersuchte. Es stellte sich später heraus, dass die Chefin auch die anderen Mitarbeiterinnen erniedrigte.

„Wir wollen dich hier nicht mehr. Ich habe meiner Freundin in der Personalabteilung alles erzählt (ich habe schon einen besseren Job bekommen).“

Am letzten Tag verließ die Frau das Büro, und ihre Chefin dachte, dass sie gewonnen hatte. Das war aber nicht der Fall: Ein Monat später wurde sie entlassen, weil sie wieder versuchte, eine weitere Mitarbeiterin zu schikanieren.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: