logo
Quelle: undefined

Ein 14-jähriges Mädchen musste draußen schlafen, weil sie Perioden hatte und verstarb wegen des Wirbelsturms

author
27. Nov. 2018
15:05
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Die Dorfeinwohner können nicht glauben, dass das Mädchen verstarb.

Werbung

Dieser Vorfall ereignete sich im Süden Indiens, ein Wirbelsturm tötete S Vijayalakshmi, die erst 14 Jahre alt war. Sie war gezwungen, in einer Scheune zu schlafen, berichtet BBC.

Diese Naturkatastrophe brachte auch 46 Menschen um: Starker Wind riss Bäume aus, der Sturm zerstörte mehr, als 80.000 Hektar Wald in 12 verschiedenen Bezirken.

In einigen indischen Communities ist es leider immer noch normal, Frauen zu isolieren, wenn sie Perioden haben. Perioden gelten in einigen Teilen Indiens als etwas Unreines, es wird geglaubt, dass Frauen, die Perioden haben, „unrein“ sind.

Werbung

Die Familie der Verstorbenen wohnt in dem Haus, das sich neben der Scheune befindet. Die Großmutter der Jugendlichen erzählte, dass man sie nicht retten konnte, weil auf die Scheune eine Kokospalme gefallen war. Es war unmöglich, das Mädchen zu erreichen.

„ich habe ihnen gesagt, sich einen anderen Platz zu suchen. Aber der Sturm begann in wenigen Stunden und wir konnten nicht mehr weg.“, so die Großmutter.

Werbung

„Als wir den Baum sahen, verloren wir die Hoffnung. Wir warteten auf die anderen Dorfbewohner, die uns helfen würden, den Baum zu entfernen, und das Mädchen zu retten.“, setzte sie fort.

Das Mädchen wurde in das Krankenhaus eingeliefert, aber die Ärzte teilten mit, dass die Jugendliche vor wenigen Stunden verstorben war.

Werbung

Die Experten betonen, dass sowohl reiche, als auch arme Familien dieser Tradition folgen, und die Jugendlichen zwingen, in einem anderen Gebäude zu schlafen.

Leider kann man in vielen Ländern immer noch nicht, von der Gleichberechtigung sprechen. Leider ist das auch nicht überall in Europa möglich.

Ein Richter sprach vor Kurzem einen Mann frei, der angeblich das Leben seiner Freundin kontrollierte. Die Frau sei zu "stark" gewesen, um Opfer zu sein. Das passierte in Großbritannien.

Auch dieser Vorfall sorgte für Aufregen. Ein Anwalt behauptete, dass ein schwarzer Tanga zur Vergewaltigung führte. Wie das passierte, erfährst Du in unserem Artikel.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
info

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.

Ähnliche Neuigkeiten

Waisenjunge findet abgenutzten Rucksack in verlassenem Haus und erfährt, dass er seiner vermissten Mutter gehört – Story des Tages

16. Mai 2022

Frau sieht zufällig den Hilferuf einer alten Dame, kommt zu ihr nach Hause und findet sie auf dem Boden vor - Story des Tages

30. April 2022

Ein alter Mann sieht eine obdachlose Frau und erkennt die Krankenschwester, die vor 27 Monaten an seinem Bett war - Story des Tages

17. März 2022

14-jähriger Junge geht auf seinen armen alleinerziehenden Vater zu und sagt: “Papa, ich habe Mama gefunden” – Story des Tages

28. Februar 2022