Über AM

22. November 2018

Ein Mann singt „Bohemian Rhapsody“ vor und es ist unglaublich, dass er wie Freddie klingt

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

„Queen“ ist wieder im Trend! Der Film „Bohemian Rhapsody“, der vor Kurzem erschien, machte die Band wieder populär. Jeden Tag erscheinen verschiedene Covers der besten Songs der Band. Dieses Cover von Marc Martel ist aber besser, als man sich denken kann. Seine Stimme ist fast ebenso gut, wie die von Freddie Mercury.

Martel veröffentlichte ein Cover vom Klassiker „Bohemian Rhapsody“. Der Hit wurde in den sozialen Medien bald viral.

Viele sind der Meinung, dass Martels Stimme wie die Stimme von Mercury klingt. Das ist nicht überraschend, wenn man weiß, dass Martel mehr, als 10 Jahre Musiker war. Er hat sogar eine eigene Band „Downhere“. Die Band reist um die Welt und tritt auf verschiedenen Shows auf.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Martel hat einen Kanal aus YouTube, der ziemlich beliebt ist, und er wurde noch berühmter, nachdem der Sänger das Cover von Queen postete.

Wird geladen...

Werbung

Martel hatte auch den Wettbewerb gewonnen, der von der Band „Queen“ vor einigen Jahren organisiert worden war. Er trat mit „Somebody to Love“ auf, und man kann sich nur vorstellen, wie schockiert die Bandmitglieder waren. Martel sang wirklich wie Freddie!

Wird geladen...

Werbung

Martel sang auch alle Songs, die in dem Film vorkommen. Für den Film wurde seine Stimme mit der Stimme von Rami Malek, und mit der Stimme von Mercury gemischt, damit sie authentisch klingt.

Wird geladen...

Werbung

„Das braucht man, um das Publikum zu überzeugen, dass wirklich Freddie Mercury singt. Ich habe einige Songs auf Abbey Road aufgezeichnet. Das war das erste Mal, dass ich gesehen habe, wie die Musikindustrie funktioniert. Das war faszinierend und ich werde das nicht vergessen.“, sagte er in einem Interview zu Noise11.

Wird geladen...

Werbung

„Bohemian Rhapsody“ ist nicht der leichteste Song zum Spielen und zum Singen. Der Song dauert sechs Minuten und hat verschiedene Teile. Kein Wunder, dass „Bohemian Rhapsody“ im Jahre 1975 sofort berühmt wurde.

Viele versuchten, den Song perfekt zu singen, aber nur Martel gelang es, ebenso authentisch wie Mercury zu klingen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung