Über AM

13. November 2018

Eine Frau lud ihren Liebhaber ein, während ihr Ehemann auf der Arbeit war. Sie wusste nicht, dass ihr Sohn zu Hause war

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Das ist eine lustige Geschichte über die Frau, die ihren Liebhaber zu sich einlud, während ihr Ehemann arbeitete. Diese Geschichte ist sehr lustig.

Eine Frau lud ihren Liebhaber zu sich nach Hause, als ihr Mann arbeitete, aber sie vergaß, dass ihr Sohn doch zu Hause war.

Der Sohn sah das Liebespaar und versteckte sich in einem Schrank in dem Schlafzimmer, um seine Mutter und ihren Liebhaber zu beobachten. Er wusste damals noch nicht, wie diese Entscheidung sein ganzes Leben verändern wird.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Der Ehemann kam aber früher als erwartet nach Hause. Die Frau versteckte ihren Liebhaber in dem Schrank, ohne zu wissen, dass ihr Sohn auch drinnen war.

„Es ist hier dunkel“, sagte der kleine Junge.

„Ja, es ist hier dunkel.“, sagte der Mann.

„Ich habe einen Baseballschläger.“, sagte der Junge.

„Gut.“, antwortete der Mann.

Wird geladen...

Werbung

„Möchtest du vielleicht ihn kaufen?“

„Nein, danke.“

„Mein Vater ist draußen.“

„Gut, was kostet er?“

„200 Euro.“

Einige Wochen später passierte das wieder. Der Junge und der Liebhaber waren wieder in dem Schrank.

„Es ist dunkel.“, sagte der Junge.

„Ja, es ist dunkel.“, antwortete der Mann.

„Ich habe ein Baseballhandschuh.“

Wird geladen...

Werbung

„Was kostet es?“, fragte Liebhaber, der sich zu gut daran erinnerte, was letztes Mal passierte.

„500 Euro.“

Wird geladen...

Werbung

Einige Tage später wollte der Vater mit dem Jungen spielen: „Nimm dein Handschuh, gehen wir draußen spielen.“

Der Junge antwortete: „Ich kann nicht, ich habe mein Handschuh und meinen Schläger verkauft.“.

Wird geladen...

Werbung

„Und was hast du dafür bekommen?“, fragte der Vater.

„700 Euro“

„Das darf man ja mit den Freunden nicht machen, das kostet ja nicht so viel.“

Der Vater nahm das Kind in die Kirche zum Beichten.

Als der Junge in dem Beichtstuhl saß, sagte er: „Es ist hier dunkel.“

Der Priester antwortete: „Nicht schon wieder!“.

Wenn Dir dieser Witz gefallen hat, vergiss nicht, ihn mit den anderen Freunden zu teilen!

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung