logo
Quelle: undefined

Ein Fischer rettet eine schwimmende „Puppe“ aus dem Ozean und versteht, dass das ein Kind war

author
07. Nov. 2018
21:24
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein Fischer aus Neuseeland rettete ein 18 Monate altes Baby aus dem Ozean. Dieser Vorfall wurde als ein unglaubliches Wunder bezeichnet.

Werbung

Gus Hutt, ein Camper, der sich auf Matata Beach erholte, fischte, als er etwas Kleines in dem Wasser schwimmen sah. Er dachte zuerst, dass das eine Puppe war, berichtet The Beacon.

Dann stellte es sich heraus, dass das eigentlich keine Puppe war, das war ein Junge. Der kleine Junge lief von seinen Eltern weg und endete in dem Ozean.

Werbung

„Ich dachte, das war eine Puppe. Sogar als ich es berührte, dachte ich immer noch, dass das eine Puppe war.“, erinnert sich Hutt.

„Sein Gesicht sah, war wie aus Porzellan gemacht, seine kurzen Haare waren wie bei einer Puppe, aber als das Baby zu schreien anfing, dachte ich mir: „Mein Gott, das ist ein Baby und er ist noch am Leben.“.

Werbung

RECHTZEITIG GEKOMMEN

Hutt war wirklich in der richtigen Zeit an dem richtigen Ort. Er ging auf den Strand um sechs Uhr Morgen.

Wie Herald berichtet, ging Hutt gewöhnlich von dem Lager sofort zu dem Strand, um dort zu fischen. An dem Tag beschloss er aber, in einem anderen Ort zu fischen, 100 Meter nach links. Plötzlich sah er einen Körper in dem Wasser.

Werbung

„Wenn ich nur eine Minute später gekommen wäre, hätte ich ihn nicht gesehen. Er war sehr glücklich.“

Werbung

DIE ELTERN WAREN IN DEM CAMPING

Die Frau von Hutt verständigte die Leiter des Campings, man sagte, dass es nur ein Paar mit dem Baby gab. Die Notdienste wurden auch verständigt.

„Es scheint, dass das Baby aufgeregt war, auf dem Strand zu sein. Das war die erste Nacht des Paares dort. Das ist das erste Mal, dass sie dort sind.“, so Rebecca Salter, die Leiterin des Campings.

Werbung

Die Mutter von Baby, Jessica Whyte schlief immer noch in ihrem Zelt, sie schrie auf, als man ihr mitteilte, dass man ihren Sohn in dem Wasser gefunden hatte.

„Natürlich war das schockierend für alle…das hätte sehr tragisch enden können, das ist ein unglaubliches Wunder.“, so Salter.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Frau findet heraus, dass ihre biologische Mutter, die sie in der Kälte ausgesetzt hat, nebenan wohnt - Story des Tages

17. April 2022

Jeden Morgen findet eine alleinerziehende Mama ein neues Spielzeug im Bett ihres Sohnes und beschließt, eine Kamera zu installieren - Story des Tages

17. April 2022

Der Sohn eines Millionärs schmeißt seine Frau und Baby in die Kälte raus und verliert am nächsten Tag sein Erbe – Story des Tages

01. März 2022

Ein armer alter Mann, der in einem verlassenen Auto lebt, sammelt kaputte Puppen. Eines Tages kommt ein kleines Mädchen auf ihn zu - Story des Tages

10. April 2022