Prinz Harry und Meghan Markle erwarten ihr erstes Baby

Nach Monaten der Spekulationen ist es endlich bestätigt: Prinz Harry und Meghan Markle erwarten ihr erstes Baby.

Die Fans der königlichen Familie fragten sich bereits seit langem, wann das Paar ihr erstes Kind haben wird. Schließlich war ihre Hochzeit bereits am 19. Mai in diesem Jahr.

Die Nachrichten wurden von Kensington Palace auf der offiziellen Instagram-Seite gepostet. Dabei gab es ein Foto des Paares. Herzog und Herzogin von Sussex grinsten über beide Ohren.

WANN GIBT ES NOCH EIN BABY?

Harry und Meghan erwarten ihr Baby im Frühling 2019, so Kensington Palace. Außerdem bedankten sich Harry und Meghan bei allen für die Unterstützung.

Es wurde berichtet, dass das königliche Paar die Nachricht mit der Familie am Freitag teilte. Das passierte nach der Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank.

Somit wird das neue Baby bereits das achte Urgroßenkel der Queen sein. Der Herzogin geht es laut den Berichten ganz gut. Daily Mail berichtet, dass das Baby im April geboren wird.

Diese Enthüllung kam einige Stunden später, nachdem Prinz Harry und Meghan Markle in Australien gelandet waren. Sie werden in dem Land 16 Tage verbringen, das wird zu der größten Tour des Paares.

TROTZ 22-STUNDEN FLUG SCHÖN

Es schien, dass es Meghan Markle ganz gut geht. Es wurde gesehen, wie sie aus dem Flugzeug in Sydney ausstieg. Dabei hatte sie eine schwarze Hose und einen schwarzen Mantel an.

Nach der Ankunft begrüßte die Herzogin alle, die auf ihre Ankunft gewartet hatten.

DICHTER TERMINKALENDER

Danach wurde das Paar nach Admiralty House gebracht, das ist die offizielle Residenz des Gouverneurs Australiens, der die Queen vertritt.

Es wird berichtet, dass das Paar auch Fidschi und Tonga besuchen wird, obwohl es den Schwangeren wegen des Zika-Virus abgeraten wird, diese Region zu besuchen.

DAS BERÜHMTE BLAUE KLEID

Die Herzogin musste sich schon seit Anfang an, mit den Gerüchten über ihre Schwangerschaft auseinandersetzen. Sie heizte Babygerüchte nur an, als sie in einem engen Kleid erschien. 

Die Herzogin besuchte die „100 Days to Peace“-Gala in London zusammen mit ihrem Ehemann. Die Herzogin entscheid sich für ein besonderes Kleid, das ihren Babybauch versteckte. Wie berichtet wird, hatte Meghan Markle ein schönes blaues Kleid von einem taiwanisch-kanadischen Designer namens Jasin Wu an. Das Kleid zog alle Blicke auf sich. Warum? Weil die Volants des Kleides für eine mysteriöse Silhouette sorgten.

Die sonst super-schlanke Herzogin zeigte unerwartete Kurven. War das Kleid einfach hässlich oder gibt es einen anderen Grund für diese Kurven? Jetzt wissen wir, das eher nicht.