Über AM

09. Oktober 2018

Eine Frau findet einen Hund, der an einem Baum gebunden wurde. Dabei war ein Zettel von dem ehemaligen Besitzer

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Eines Morgens ging eine Lehrerin aus Baltimore mit ihren Hunden spazieren. Sie sah plötzlich etwas Störendes. Sie wusste zuerst nicht, ob das wirklich passierte oder nicht.

Stephanie Dagenhart sah einen Hund, der an einen Baum gebunden wurde. Draußen war es ziemlich kalt, und nichts wies auf den Besitzer hin. Es gab einen Zettel neben dem Hund.

Dagenhart bemerkte auch, dass die Sachen des Hundes neben ihm lagen. Die Lehrerin wollte das nicht glauben, aber der Besitzer des Hundes war wirklich nicht da.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

VERLASSEN UND VERGESSEN

Die 32-Jährige fand neben dem Hund einen Zettel. Dagenhart fand dort Folgendes geschrieben:„Das ist Duke. Er hat sein Lieblingsspielzeug, seine Kiste und sein Essen. Er braucht ein neues Zuhause und jemanden, der ihn lieben wird.“, stand in dem Zettel geschrieben.

Tatsächlich lagen die ganzen Sachen des Hundes da.

„Ich war verblüfft, ich habe nach rechts geschaut, nach links, weil ich jemanden sehen wollte, der der Besitzer des Hundes sein konnte – ich konnte das einfach nicht glauben.“, erinnert sich die Frau.

Wird geladen...

Werbung

WOLLTE DER HUND GERETTET WERDEN?

Die Dame wusste, dass sie schnell handeln sollte, aber sie konnte sich dem Hund einfach nicht nähern. Duke benahm sich zu aggressiv. Das Einzige, was Stephanie konnte war, 112 anzurufen.

„Ich liebe einfach die Hunde und ich kann mir das einfach nicht vorstellen. Ich hatte meine zwei Hunde bei mir, als ich in den Park kam und ich rief sofort 112 an. Ich rief dann meinen Verlobten an, damit er meine Hunde abholen konnte, weil ich Duke nicht verlassen wollte.“, sagte die Lehrerin in einem Interview.

Wird geladen...

Werbung

DAS LEBEN IN DEM TIERHEIM

Ungefähr 50 Minuten später kamen ein Polizist und zwei Tierärzte. Der Hund wurde in ein Tierheim gebracht, mit dem er ganz zufrieden war. Das passiert sehr selten, sogar die Mitarbeiter waren ziemlich überrascht.

Duke wurde schnell von Wallace White adoptiert, der über den Hund gar nichts gehört hatte. Der Vierbeiner hätte sich keinen besseren Besitzer wünschen können.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung